Sonntag, 18. April 2021

was war los ...

 ... in den letzten Tagen? 


Kuchen. Natürlich - wie immer - zu wenig. Aber das zeichnet einen guten Kuchen doch aus, oder? Für den Babybuben ist das Ende von Essen immer schlimm, aber zum Glück nicht lange. Und der nächste Kuchen kommt bestimmt.


die ersten Schuhe. Zum draußen herumstapfen. Für den Babybuben ungewohnt, denn er ist ausnahmslos barfuß unterwegs. Sommer - wie Winter. Dazu gibt es einige interessante Artikel - ihr könnt da einfach mal googeln, wenn es euch interessiert. Aber nun müssen es für's Frühjahr doch ein Paar Schuhe sein - und ich hoffe, er tut sich nicht allzu schwer damit.


der erste Frühlingsgruß aus dem Garten. Auch wenn wir uns nicht alle als Familie im Garten treffen dürfen/können - so dürfen wir in kleinen Teilen doch rausfahren und so freue ich mich dieser Tage über die ersten Frühlingsboten aus dem Garten. Der Winter will uns immer noch nicht wirklich gehen lassen, aber ich glaube, er hat jetzt wirklich nur mehr den Fuß in der Tür. Wie ein alter Freund, dem der Abschied schwer fällt und wem mag man das in dieser Zeit verübeln?


Aber er weiß von alledem nichts - nicht vom Winter, dem der Abschied schwer fällt und auch nicht von den Sorgen, die wir Großen haben. Die kleinen Dinge sind für ihn wichtig. Ja, ich muss ehrlich gestehen, ich verdrehe manchmal schon die Augen, wenn ich höre: es sind die kleinen Dinge! 

aber vielleicht. vielleicht sind sie es, in diesen Tagen, wirklich!

10 Kommentare:

  1. Tja, aber vielleicht sollten wir uns an den Kleinen orientieren? Wie selbstvergessen sie spielen können, so ohne Sorgen. Da kann man als Großer vielleicht wieder von lernen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe im vergangenen Jahr gelernt, mich wirklich wieder über kleine Dinge zu freuen, und wenn es nur eine überraschende Gelegenheit eines Kaffees zum Mitnehmen ist. Aber ich hadre auch oft mit dem Ganzen und kann mich nicht immer allein zum Rausgehen aufraffen, schon gar nicht bei diesem Un-Frühlingswetter. Aber wenn's geklappt hat, dann freu ich mich. Schön, dass Du Dich mitfreust. Schicke Schuhe hat der Babybub, sind das Barfußschuhe? Die gibt es ja auch schon für die Zwergerl. Liebe Grüße aus Bayern nach Wien und danke für Deinen Besuch bei mir, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau...sind Barfußschuhe. Ich hab von der Marke auch welche seit einigen Jahren und ich hoffe sie stören ihn so wenig wie möglich.

      Löschen
  3. Ja, Schuhe, gell? Ich hab damals auch gewartet, bis es nicht mehr anders gegangen ist und haben dann beim GEA diese weichen Lederpatschen gekauft (eure sind ja auch so butterweiche Dinger, wenn ich das richtig seh). Was mich mindestens genauso grantig macht, wie handysurfende Eltern, die einen Kinderwagen schieben und ihrem zwerg keine Beachtung schenken, sind Eltern, die die Fusserln ihrer Babys in Schuhe reinquetschen, um ihrem Markenfetischismus Genugtun zu leisten.
    Aber zurück zum Wesentlichen: soooo herzig, wie er mit seinen fingeren jedes Kuchenbrösel zusammen putzt 🥰
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja unsere sind so weiche Barfußschuhe. Zum Glück kommt jetzt die warme Jahreszeit...da ist es sicher leichter. ohja bei Kuchen wird nix verschwendet :)

      Löschen
  4. Da wird aber jeder Krümel auf dem Teller gesammelt, wie süß. Der Kleine weiß, was schmeckt.
    Barfußlaufen finde ich gut. Ich ziehe zu Hause auch direkt die Schuhe aus und laufe barfuß.
    Ich mag es einfach. Habe mich lange genug in zu enge Pumps gequetscht.
    Ja, die kleinen Dinge, sei froh, dass der Mini sich daran noch erfreuen kann, und wenn es nur ein Kuchenkrümel ist.
    Euch einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Aber ja doch, die kleinen Dinge sind auch wichtig. Für den Babybuben sowieso.
    Er ist Meister im Geniessen des Hier und Jetzt.
    So süss sind deine Bilder!
    Und der Frühling wird nun bestimmt länger bleiben.
    Alles Liebe und schöne Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Schuhe für den Babybuben,sind sie auch für eure Wanderungen geeignet?Denn die werden doch sicher wieder bald starten können.
    Schönen Wochenanfang wünscht Erika.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nima,
    könnte ich sein mit dem Kuchen, auch der letzte Krümel davon muss in den Mund. *G*
    Und ich kann den kleinen Burschen verstehen, denn auch ich bin gerne ohne Schuhe unterwegs, allerdings nur im Haus.
    Lieb Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mich eh gewundert, dass er jetzt Schuhe anhat... er wird sich schon daran gewöhnen, vor allem, wenn Schuhe Fortgehen bedeutet. Und er hat nie kalte Füße? Wir haben zu Hause im Winter wenigstens warme Socken an, denn Hausschuhe mögen wir alle nicht ;-)
    lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!