Sonntag, 20. September 2020

*Piep*

Hach. Ich könnte ja jetzt wieder schreiben, wieso und weshalb. Aber ihr wisst ja Bescheid. Viele Posts habe ich die letzten Wochen geschrieben. Gedanklich. Ich hätte nur mehr am Abend das Notebook aufklappen müssen und tippen. Aber wenn ich mich entscheiden muss, zwischen ein wenig Zweisamkeit mit dem Helden am Abend und dem Blog - ja, das ist natürlich nicht schwer. Und so blieb das Notebook zu. Und der Blog verwaist.

Aber jetzt zeig ich euch ein bisschen was. Und erzähl euch ein bisschen was. Der Babybub ist mittlerweile schon ganz schön groß. Bald ein halbes Jahr. Und hat schon seinen ersten Zahn. Und isst Brei. Und ja. Das geht alles so schnell. Und wir waren auf unserer Hütte im Mostviertel. Der erste Urlaub zu dritt.

Und schon merke ich, wie meine Zeit hier abläuft. Der kleine Mann braucht ein bisschen Busen und ein Schläfchen. Ich höre ihn schon rufen. Deswegen tippe ich ein wenig schneller und hoffe, ich kann bald wieder kommen. Denn es fehlt mir schon - das Schreiben und euch besuchen kommen. Ich lese alles, glaubt mir. Wenn ich stille, habe ich Zeit. Aber ich komme nicht zum kommentieren oder Beitrag schreiben, denn dafür brauche ich das Notebook.

Und so grüß ich euch ganz herzlich. Genießt den Herbst - wir werden hier gerade mit einem bilderbuchhaften Altweibersommer verwöhnt.

Kommentare:

  1. Servus Nima, ich freue mich so das es euch drei gut geht. Der Hüttenurlaub war sicher anders aber noch schöner als früher. So ein süßer Bub!!
    Lg aus Wien und bleibt gesund.

    AntwortenLöschen
  2. Gerade habe ich gedacht,
    was die Frau Nima wohl so macht und prompt finde ich diesen Post von dir :-)
    Das freut mich sehr, dass es euch Dreien so gut geht.
    Der kleine Mann gedeiht ja prächtig,
    sogar schon einen Zahn hat er, also da ist er ja bald dran !
    Schöne Bilder sind das wieder.
    Und dass du wenig Zeit zum schreiben hast kann ja wohl Jeder verstehen.
    Mein neues Enkelkind Mia ist jetzt bereits im 4. Monat und auch schon sehr aktiv ,
    meine Güte, wie die Zeit rast.
    Jedenfalls freue ich mich sehr wieder von dir gelesen zu haben
    Bis bald, irgendwann und ganz
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ist das schön, dich wieder zu lesen und die herzallerliebsten Bilder zu sehen.
    Mach dir keinen Kopf, Nima. Alles hat seine Zeit, auch die des Schreibens.
    Euch dreien alles Liebe und viel Schönes!
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Schön, auch hier mal wieder von Dir zu lesen, genieß alle Zeit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nima,
    wie schön, von Dir zu lesen und zu sehen! Was für ein Wonneproppen und wie fröhlich er ist :O) Herzlichen Dank für die schönen Bilder und Deine lieben Zeilen, ich habe mich sehr gefreut, von Euch zu lesen und hoffe, Du findest bald wieder eine kleine Zwischezeit zum tippseln!
    Machts gut, genißet diese Zeit und bis bald wieder!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nima,
    was ist der Kleine groß geworden, und so ein süßes Lächeln.
    Da kannst Du gerne mehr von zeigen.
    Ja, genieße die Zeit mit Deinen Männern, ab und zu ein Lebenszeichen, das wäre schön.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Es ist schön ab und zu hier was von dir zu lesen. Und noch schöner ist es, dich bei Instagram zu begleiten. Geniesst die Familienzeit in vollen Zügen!!
    Liebste Grüsse Chantal

    AntwortenLöschen
  8. "Piep" zurück, liebe Nima!
    Ich bin froh, euch zwischendrin immer mal bei Insta gesehen zu haben. Dein Kleiner ist ein echtes Goldkind. Einfach zuckersüß!
    Lasst es euch gutgehen und mach dir keinen Stress. Ich habe mich schon immer gefragt, wie es manche Mamas, zum Teil sogar mit mehreren Kindern, schaffen, ganz regelmäßig zu bloggen und viel Zeit im Internet zu verbringen. Da bleibt bestimmt irgendetwas auf der Strecke. Das scheint mir ganz ungut...
    Herbstliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!