Mittwoch, 22. April 2020

Was is heut' eigentlich für ein Tag?

Momentan ist es eigentlich vollkommen egal, ob Montag oder Mittwoch ist - allein die Wochenenden unterscheiden sich darin, dass der Held nicht ins Home-Office muss. Der Babybub und wir - wir lernen uns immer noch kennen. 

Viele Dinge wissen wir bereits - zum Beispiel, dass der Vormittag seine Zeit ist - der Nachmittag eher weniger. Wenn er wo liegt, dann immer auf und mit uns - niemals allein - auch für keine Sekunde. Muss er auch nicht. Auch für keine Sekunde. Wickeln ist sein erklärter Erzfeind. Das hat gefälligst schnell zu gehen. Zack zack.

Andere Dinge versuchen wir immer noch herauszufinden. Er ist einfach ein spannendes kleines Kerlchen. Das wissen wir schon ganz sicher.
Ansonsten vergehen die Tage wie im Flug. Uns wurde u.a. eine Box voller Eis und eine große Auflaufform voller stillfreundlichem Tiramisu vor die Wohnungstür gestellt - danke Familie!

Mein Ehering passt mir wieder und wenn der Babybub im Tragetuch ist, sieht er von oben aus wie eine kleine Kiwi. Haha. Und dann verbringe ich gefühlte 23.5 Stunden am Tag mit stillen und dem Versuch, schnell duschen zu gehen :)

Was die Zukunft im Mai bringt, werden wir in Österreich im Laufe der nächsten Woche erfahren - auch wenn ich mir wieder ein halbwegs normales Leben wünsche, hoffe ich, dass die Lockerungen nicht zu schnell und zu groß ausfallen. Ich hoffe, es geht euch allen gut - und wünsche mir, dass es auch so bleibt!

Kommentare:

  1. Hallo Nima,
    genießt den kleinen Kerl in allen Formen, das ist so eine schöne Zeit. Ich weiß manchmal auch nicht mehr welcher Wochentag ist, das hat hier irgendwie alles einen anderen Rhythums als sonst.
    Hier gibt es ab Montag Maskenpflicht und ich bin noch etwas am Nähen. Den Lockerungen schaue ich auch ein wenig skeptisch gegenüber und manches ist mir auch noch nicht so ganz schlüssig, aber wir werden sehen und das Beste daraus machen.
    Lasst es Euch gutgehen.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ich überlege jeden Morgen, welcher Tag nun ist.
    Irgendwie ist alles so gleich im Moment.
    Nur an den Mülltonnen und am Fernsehprogramm sieht man einen Unterschied.
    Liebe Nima, wenn Du mal einen Tag nicht duschst, egal, der Kleine wird es Dir verzeihen, grins.
    Ich habe Felix immer in der Babywippe in die Wanne gestellt, da hatte ich ihn auch von der Dusche aus im Blick. Hat gut funktioniert. Und sein großer Bruder kam in der Zeit auch nicht an ihn ran... der war nämlich zu klein, um in die Wanne zu gelangen. Ja, man muss an alles denken...
    Dir nun einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Spannend, ja das ist der richtige Ausdruck für den Alltag mit einem Baby !
    Und Tag für Tag lernt man Neues hinzu.
    Und es wird alles anders sein, das läßt sich nicht leugenen.
    Aber, man lernt damit umzugehen, nach und nach ;-)
    Und er ist ja so ein süßer :-)
    Auch wir hoffen, dass alles gut wird in Deutschland.
    Jetzt haben wir in Bayern ab Montag Maskenpflicht.
    Na ja, wenn es hilft !
    Ich habe auch nur einen Wunsch, dass wir weiterhin gesund bleiben.
    Und das wünsche ich euch auch.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Mich ziehst du wieder voll in den Bann, liebe Nima, mit deinen entzückenden Bildern und Schilderungen.
    Geniesst alles Schöne und schön Aufregende!
    Mit liebem Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich noch gut an diese Zeit erinnern, liebe Nima. Duschen? Den Schlafanzug ausziehen? Neee...! Genießt die schöne Zeit zu dritt. Sie ist (manchmal zum Verzweifeln) schön! Liebste Grüße und bleibt gesund, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ich freu mich, dass es euch so gut geht und besonders dir nach der Geburt! Ihr wachst jetzt schön langsam in alles rein...
    lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!