Montag, 30. März 2020

Essen

Vorab: der Babybub ist noch dort, wo er auch die letzten 9 Monate verbracht hat. Gestern war ein Kontrolltermin im Krankenhaus - alles in Ordnung. Ich muss schon sagen, die Stimmung im Krankenhaus ist beklemmend. Ich musste durch einige Kontrollen, der Held durfte nicht mit ... ja, diese Zeiten sind fordernd. 

Kommen wir lieber zu was beruhigendem. Essen. Es scheint ja ein wenig so, dass es momentan zwei Hauptaktivitäten gibt. Essen und/oder Sport. Für zweiteres bin ich entschuldigt. 

Daher.
Topfenstrudel  
Frühlingszwiebel im Speckmantel. Als Beilage Petersilerdäpfeln.
Käsekuchen nach dem Rezept von Frau Landgeflüster.
Und wenn dann nix mehr reinpasst - dann gibt es für mich noch eine zweite Hauptbeschäftigung momentan.
Der Pullover ist mittlerweile fertig und wenn ich es schaffe, dann fotografiere ich euch noch die restlichen Stricksachen der letzten Zeit. 

Nun denn. Starten wir in die nächste Woche der neuen Zeit. Bitte bleibt weiter vernünftig! Es liegt noch einiges vor uns!

Kommentare:

  1. Servus Nima, alles wird gut und du schaffst das mit deinem gesunden Humor auch weiter gut. Alles gute für euch alle.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Genau, wir bleiben vernünftig! Mir geht es wie dir, Bewegung und Essen, soweit geht es uns gut. Dein Topfenstrudel sieht ja herrlich aus und war sicher ein Gaumenschmaus. Mit Stricken warst du ja sehr fleissig und ich bin gespannt auf die Fotos der fertigen Sachen. Rund herum ist es ruhig geworden und wir müssen da alle durch. Trage dir Sorge.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, es liegt noch einiges vor uns liebe Nima.
    Aber mit gutem Essen und lieben Menschen um uns herum ist es auszuhalten.
    Auch wenn der Held nicht mit ins Krankenhaus durfte, er ist ja in Gedanken bei Dir und für den Geburtstermin drücke ich Dir beide Daumen, dass er dann mit darf.
    Ein wenig Menschlichkeit wäre in solch einer Situation gut.
    Dein Essen sieht lecker aus. Lass es Dir schmecken.
    Hab einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Essen hält Laib und Seele zusammen - kommt bestimmt nicht von ungefähr :O).
    Auch kann man schon die wärmende Sonne geniessen, das macht die jetzige Zeit um Einiges leichter.
    Bleib schön gesund
    Liebe Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, der positive und beruhigende Bericht!
    Bleib rundum guter Dinge, liebe Nima!

    Ganz herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!