Sonntag, 9. Februar 2020

sonntags.

Da ist er nun also. Mein Geburtstag. Nachdem die Nacht nicht so viel Schlaf gebracht hat, wie erhofft (ich hab über ganz viel nachgedacht, aber nichts unangenehmes - das mit dem schlafen hat halt einfach nicht so gut funktioniert) hat mich der Held in der Früh mit einem Tablett voller schöner Dinge aufgeweckt.
Ein Gläschen Sekt zum anstoßen (und der Erste, der jetzt fragt, ob das eh ein alkoholfreier ist, bekommt einen Platzverweis, denn die Frage ist eigentlich eine Beleidigung). Und ganz viele Geschenke für mich. Geburtstag haben ist wirklich schön.
Danach ging es los ins oft besuchte Frühstückslokal und wie durch Zauberhand, hatten wir das kleine Extrazimmer ganz für uns allein - fast bis ganz am Schluss. War das schön, denn das haben wir - warum auch immer - schon lang nicht mehr gemacht. 

Nach dem ausgiebigen Frühstück mit aller Zeit der Welt, sind wir einfach mit der Bim (meine deutschen Freunde fahren da mit der Straßenbahn) Richtung stadteinwärts gefahren und ausgestiegen, da wo es uns gefallen hat - heute: am Donaukanal.

Endlich wieder Sonne und ein blauer Himmel - auch wenn es knackig kalt war. Aber die Luft hat sehr gut getan und so sind wir ein Weilchen am Wasser entlang spaziert. Ich glaub, im Sommer ist es dort auch wirklich richtig schön ... komischerweise waren wir dort noch nie. Unglaublich, aber wahr.

Wieder zu Hause hab ich mir ein Bad eingelassen und mir mein neues Buch geschnappt. Und noch ein Gläschen Sekt. Man gönnt sich ja sonst nix, gell.
Das Buch hätte ich auch gerne in einem Rutsch auslesen können, so gut gefällt es mir. Aber ich teil es mir lieber ein. Außerdem wäre ich sonst sicher in der Wanne verschrumpelt - nein halt, dass geht gar nicht, denn die ganze Haut spannt sich schon um meinen Bauch. Haha.

Und nun muss ich auch schon los - der Held hat die Suppe fertig, die ich jetzt gleich verspeisen werde. Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntagabend und morgen einen guten Start in die neue Woche. Es hat mir viel Spaß gemacht in dieser Woche jeden Tag für euch zu schreiben!

Kommentare:

  1. Oh, alles Liebe zum Geburtstag liebe Nima.
    Hätte ich das gewusst, wäre mein Päckchen etwas größer ausgefallen.
    Ich hoffe, es kommt bald an...
    Am Donaukanal habe ich schon gewohnt, im Sommer, und ich kann Dir sagen, es war toll dort abends zu sitzen und gemütlich was zu trinken.
    Eine Schifffahrt haben wir dort auch gemacht.
    Dir einen kuscheligen Abend, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Auf ein spannendes neues Lebensjahr!

    Ich mag Deine Bilder und die angenehmen Worte.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nima,
    ganz herzliche Glückwünsche, Gesundheit, alles Gute und Gottes Segen zu deinem Geburtstag- gerade noch rechtzeitig, bevor der in wenigen Minuten schon wieder vorüber ist.
    Es freut mich sehr, dass du so einen stimmigen Tag hast. Ab nächstem Jahr wird dein Geburtstag für immer ganz anders sein...
    Herzlicher
    CLaudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Mir hat es auch Riesenspass gemacht, (fast) alles miterleben zu dürfen.
    Komm gut in dein neues Lebensjahr und ins Geburtsjahr eures kleinen Stramplers!
    Alles Liebe,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder aus einer ganzen Woche, vielen Dank, dass wir mit Dir gehen durften :-)

    AntwortenLöschen
  6. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Happy Birthday! Deine Schilderung klingt nach einem sehr schönen Geburtstags-Tag - und so soll es ja auch sein!
    Alles Liebe,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. du lässt es dir gut gehen :-)) recht so, ich hab jetzt deine geruhsame Woche mit Vergnügen nachgelesen und das Buch auch gleich noch bestellt,
    lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!