Samstag, 28. Dezember 2019

Zwischen den Jahren

Heute haben der Held und ich alle Weihnachtsdeko wieder in ihre Kisten verpackt und "Baba, bis nächstes Jahr!" gesagt. Ihr wisst es ja - so sehr ich die Advent- und Weihnachtszeit mag, umso mehr mag ich auch die Zeit danach, wenn dieses üppige und zuviel wieder verschwindet und das wenige übrig bleibt.


Nein, eine Minimalistin werde ich nie sein. Dafür mag ich es einfach viel zu sehr bunt und lebendig. Und Kerzen und Licht. Und Bücher. Und Kleinigkeiten, die mich erinnern - an dies und das.

Zum Glück muss ich ja auch keine sein. Jeder so wie er mag, nicht?


Zwischen den Jahren sind wir ganz gemütlich unterwegs. Aber das waren wir davor ehrlich gesagt auch schon. Die letzten Wochen waren herrlich entspannend - wir genießen das wirklich in vollen Zügen. Stehen so spät auf, wie sonst nie (bitte heute war es schon nach 9.00 Uhr), vergammeln beim Frühstück und auch sonst ... herrlich ist das. Wirklich. Achja und essen. Das tun wir auch viel. Ich mein, ich hab ja schließlich die perfekte Ausrede und der Bauch wächst so oder so ;-)

Und genau damit werde ich jetzt weitermachen - mich dem herrlichen Nichtstun hingeben und wünsche euch nur das Beste, meine Lieben. Bis bald!

Kommentare:

  1. Das ist ja wie bei uns auch ;-)
    Bei uns ist das ganze Weihnachtsglimmbimm bereits wieder vertaut und im Keller gelandet.
    Bloß ein paar Kerzen leuchten jeden Abend zwecks der Gemütlichkeit ;-)
    Weiterhin viel Gemütlichkeit wünscht
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, liebe Nima, ich mache es genau so. Bei mir ist auch alles in Schachteln verpackt und so bleiben einige Kerzen und Platz für Neues. Weiterhin genüssliche Tage,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich nach einem herrlichen Lotterleben an liebe Nima,
    genieße es...
    Und morgen geht es hier auch der Weihnachtsdeko an den Kragen.
    Langsam aber, denn so ganz trennen kann ich mich noch nicht.
    Aber zum 1. Januar sage ich dann auch Tschüss.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Beste Wünsche zum herrlichen Nichtstun und danke für die lieben Zeilen und Bilder und frohen Gruss zwischen die Jahre,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Oh mir geht es auch so,. Nach Weihnachten mag ich die Weihnachtsdeko auch nicht mer so. Noch steht zwar alles, aber auch nur, weil ich gerade an einer anderen Stelle entmiste. Aber allerspätestens Neujahr verschwindet alles!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir ist es ähnlich, die meiste Deko ist schon wieder weg, nur der Baum steht noch, hab es schön gemütlich, wir machen es uns auch so....

    AntwortenLöschen
  7. Genieße das Nichtstun und die Ruhe nach Weihnachten!
    Das gefällt mir auch immer sehr nach der ganzen Hektik davor!
    Rutsch gut rein in ein gesundes und glückliches neues Jahr!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir rutscht die Weihnahtsdeko mit ins neue Jahr ;O), ich finde es immer so gemütlich.
    Komm auch du gut ins neueu Jahr.
    Liebe Inbselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!