Freitag, 29. November 2019

ungewohnt

Während ich diesen Post schreibe, stupst und tritt es ganz eindeutig in meinem Bauch. Der Rumpelwicht hat wieder Turnstunde. Als ich das zum ersten Mal wirklich eindeutig gespürt habe, ja mich hat's schon geschreckt. 

Ich meine, da klopft jemand von innen an meine Bauchdecke. Das ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. 


Der wachsende Bauch ist auch so ungewohnt. Er macht mir bewusst, dass ich nicht mehr nur für mich allein verantwortlich bin. Natürlich ist es schön. Natürlich ist das ein riesiges Wunder, welches sich hier - in mir - gerade abspielt. Aber doch ... ungewohnt

Es gibt soviel zu bedenken, soviel bei Zeiten einzureichen, zu beantragen ... manchmal ist mir da schon ganz schwindlig. Zum Glück hab ich den Helden, der mir davon ganz viel abnimmt, weil er weiß, dass das nicht meine Stärke ist. Bürokratie, Ämter ... Sie müssen dies, Sie dürfen das nicht, wissen Sie eh ... puuuuuuh.

Da setze ich mich lieber hin und stricke winzig kleine Socken, winzig kleine Beinstulpen, winzige Hustenleibchen und winzige Hauben. Ich nähe winzige Hosen und winzige Lätzchen. Also möchte ich. Einiges hab ich schon gemacht, anderes wartet noch.

Der Held mistet seine Nerdsachen aus - ganz großzügig. Baut einen zusätzlichen Kasten in unserem Schlafzimmer auf. Bespricht Liefertermine für das Zirbenkinderbett und schaut, dass er zur Übernahme zu Hause ist. 


Ich glaube, so drückt jeder auf seine Art, seine Liebe zu dem kleinen Menschen aus, den wir noch gar nicht kennen. Der in ein paar Monaten zu uns gehören wird.

Und irgendwie hab ich so das Gefühl, dass das wiederum gar nicht so ungewohnt sein wird...

Kommentare:

  1. Jö nima, da rührt sich was, dein/euer neuer Wegbegleiter. Viele neue Eindrücke und Erfahrungen, es ist einfach ein kleines Wunder und du spürst es. Alles Unbekannte, Neue, kann auch verunsichern, da versteh ich dich voll und ganz. Hustenleibchen (das habe ich noch nie gehört) stricken, Söckchen und viel mehr, das ist doch so schön. Neue Gefühle sind da und, - du bist nicht allein damit, dein Held unterstützt dich.
    Ich wünsche dir weiter alles Liebe und Gute
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich so gut verstehen, obwohl es bei mir Lichtjahre her ist, dieses kribbelige, neue Gefühl...
    Ich wünsche euch eine rundum spannende, vorfreudige und liebevolle Zeit!
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Servus Nima, das ist eine wunderschöne Zeit und erst dann wenn das Baby da ist! Unglaublich und doch ganz normal, cool und gelassen bleiben. VORFREUDE und GLÜCK genießen.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Also ich dachte zuerst ich habe starke Blähungen ;-)
    Aber es ist schon ein seltsames Gefühl, wenn sich da in einem etwas bewegt, ich kann es gedanklich noch fühlen, wenn ich mich richtig hineinversetzte !
    Auch wie das war, als sich das erste Mal ein Fuß oder eine Hand gegen die Bauchdecke streckte . . das ist jetzt eine aufregende Zeit.
    Genieße das, wie schnell werden die Monate gar herum gehen und dann beginnt ein völlig neues Leben für dich und den Helden.
    Alles Gute weiterhin.
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir ist das schon so lange her,als der kleine Mann damals von innen gegen meine Bauchdecke getrampelt hat.
    Das Gefühl vergesse ich aber nie :)
    Ihr habt ja schon gute Erfahrung durch das Bohnenmädchen und alles puzzelt sich,das wirst du sehen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist doch einfach ein schönes Gefühl liebe Nima, wenn da so was Kleines strampelt und rumpelt.
    Ich glaube, das wirst Du nie vergessen, dieses einzigartige Gefühl.
    Und eins nach dem anderen, das wird schon alles werden.
    Freu Dich einfach drauf und genieße die Zeit des Nestbaus.
    Ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ich weiß noch ganz genau wie es war, liebe Nima. Dieses Ungewohnte, diese Staunen - zwischendurch sogar ein Vergessen und dann diese Gewissheit: tatsächlich, da passiert was. In kleines Leben wächst in mir - es ist unbeschreiblich. Genieß diese Zeit, dieses Kennenlernen ohne sich gesehen zu haben. Denn der erste Anblick heute einen noch mal so richtig aus den Socken. Dem Helden kann ich nur auf mit auf dem Weg geben, er soll nicht all seine Nerd Sachen wegräumen. Man wie man ist. Genau das macht einen aus. Oder glaubt ihr denn, mein GG hätte alles aufgegeben? Nein, unsere Jungs wurden mit Brettspielen und Lego überhäuft. Magic Karten wurden hervorgekramt und liebevoll wurden all die kleinen Nerd-Dinge weitergegeben. Ich drücke Euch von Herzen und wünsche euch eine wunderschöne Zeit. Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS. Du siehst wunderschön aus!

      Löschen
    2. ach deswegen macht er das nicht...das wäre ja furchtbar...aber wir haben sonst kein zusätzliches Zimmer... also mussten wir tapfer ausmisten :-)

      Löschen
  8. Hach, dein Bäuchlein steht dir so gut! Du bist wunderschön damit!
    Und ein Zirbenbett ❤️ da wird's duften in eurer Wohnung!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  9. Genieße einfach diese besondere Zeit, mit der du so gar nicht gerechnet hast. Ich habe ja auch keine eigenen Kinder und kann mir gut vorstellen, wie ungewohnt und neu sich das alles für dich anfühlt. Ganz lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nima,
    das ist wirklich eine aufregende Zeit und das kleine Bäuchlein steht dir sehr gut. Richtig glücklich siehst du aus. Die ersten Bewegungen im Bauch sind ungewohnt. Aber dann wartet man richtig drauf und freut sich wenn sich kleine Beulen auf dem Bauch abzeichnen. Ich hatte ja damals schon vermutet das mein Sohn mal Fußballer wird *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Servus,
    der Bauch steht dir gut, und deine Gedanken kann ich gut nachvollziehen, wenns auch schon 26Jahre her sind.
    Ich wünsche Euch viele wunderbare Momente
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nima,
    das Glück steht Dir ins Gesicht geschrieben!
    Danke für diesen wunderbaren Post!
    Ich wünsche Dir, Euch einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!