Freitag, 21. Juni 2019

~bella italia - vol.1~

Buongiorno meine Lieben! Dafür reicht mein italienisch gerade so. Haha. Meinen freien Freitag heute nutze ich, um euch ein wenig nach bella italia zu entführen und wie der Titel schon verrät, wird das dieses Mal mehr als ein Post dazu (sicher noch ein zweiter und eventuell ein dritter - mal schauen wie wir hier Lust haben, oder?).
Wusstet ihr eigentlich, dass auch die kleine Bohne plus Familie dabei war? Ich glaub, ich hab das hier gar nicht erzählt. Na auf jedenfall - alle waren mit an Board. Die Bohne, der Bohnenpapa und das Schwesterherz. Getrennt in 2 Appartements (also die Bohnenfamilie und wir) hatten wir viel gemeinsame Zeit, aber auch genügend Abstand um uns nicht gegenseitig allzuviel allzu nahe zu sein.
Fragt nicht. Ich bin sicher mit 340349034 Muscheln heimgereist - da waren aber auch viele. Und so schöne. Und so viele. Und so schöne. Und so ... na ihr wisst, was ich meine.
Wir waren fast jede mögliche Minute am Strand, mit den Schuhen in der Hand und den Zehen im Sand.
Wir haben Sonnenaufgänge beobachtet (sogar zweimal - auch wenn das hieß, dass der Wecker um 4.20 Uhr geläutet hat) und sind bei Sonnenuntergang auf der Terrasse gesessen ...
... und ich hatte bis dato keine Ahnung, wie tagfüllend es sein kann, wenn man nach dem Frühstück zum Strand geht, zu Mittag kurz aufs Zimmer um etwas von der Sonne zu rasten und eine Kleinigkeit zu essen und dann wieder den ganzen Nachmittag beim Meer verplantscht - nur um Abend in einem kleinen Restaurant direkt beim Meer Spaghetti oder Pizza in sämtlichen Variationen zu genießen. Glaubt mir - das füllt einen ganzen wunderbaren Urlaub ♥
Ja, was soll ich euch noch erzählen? Ich hab so viele neue Eindrücke gewonnen - von den Menschen, über diese unverwechselbare Energie beim Meer, diese Weite ... so ganz anders als Weite am Land...
... selbst wenn der Himmel einmal nicht "klassisch schön" war. Wie weich der Sand und das Meerwasser die Haut machen und wie salzig es schmeckt, wenn man sich die Lippen ableckt...ach ich glaube, ich schwärme euch dann einfach im zweiten Teil weiter vor, ja?
Habt ein schönes Wochenende meine Lieben und vielleicht könnt ihr ja auch ein bisschen was vom Meer spüren?! ♥

Kommentare:

  1. Ach ja, ich mag das Meer auch sehr gern, egal ob bei Sonne oder bei Wind und Wellen, ich finde es unglaublich schön, einfach nur dem Wasser beim dasein zuzuschauen.... Bin sehr gespannt auf weitere Eindrücke
    Gruß aus dem Ruhrgebiet

    AntwortenLöschen
  2. Wie wunder-, wunderbar!
    Ich komme aus dem Mitschwärmen gar nicht heraus.
    Ja, so stelle ich mir Ferientage im Süden vor!!!
    Lieben Gruss zu Mittsommer,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nima,
    buon Giorno :O))
    Herrliche Bilder, mit den Füßen wär ich jetzt da auch gern am Strand im Wasser! Wie schön, daß auch die kleine Bohne mit Eltern dabei war! Sie fühlte sich im Sand sichtlich wohl :O)))
    Ich freue mich schon sehr auf mehr Bilder von Eurem Italien-Urlaub, liebe Nima!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Jaja die Sammler und Jäger ;O)))bei mir geht auch immer was mit nach Hause.
    Danke fürs mitnehmen und die tollen Bilder.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Dein Bericht erinnert mich sehr daran, wie ich immer die Italienurlaube genossen habe.
    Besonders als junges Mädchen, damals mit meinen eltern.
    dieses Meer-Sand-Sonne -Luft -Gefühl vergisst man wahrscheinlich nie.
    Die ganze Atmosphäre halt !
    Jetzt habe ich direkt Sehnsucht nach Bella Italia, seufz.
    Ich werde wohl nie mehr dahin kommen.
    Schon wegen unserem hund und, tja, Mein Mann mag so einen Urlaub nicht.
    Er muss immer herumwuseln und kann das "süße " Leben am Strand nicht genießen.
    Vielleicht sollte ich mal meine Freundin aktivieren, die mag das.
    Aber wir beiden 7o Jährigen allein, ich weiß nicht so recht ;-)
    Jedenfalls freue ich mich auf Bericht Nr. 2
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Servus Nima, ach wie herrlich, Meerurlaub mit lieben Menschen. Der Muschelstrand ist ja unglaublich, so viele auf einmal habe ich in Griechenland nirgends gesehen.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das schaut alles sehr entspannt aus! Der Strand auf dem Kopf ist witzig😄!
    Beim Sammeln hatte ich’s mehr mit den Steinen - gut, dass der Wagen auf der Fähre nicht gewogen wird.
    Lass die schönen Tage noch nachklingen, das Wetter tut sein Bestes,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte wahrscheinlich auch Trillionen Muscheln mit nach Hause geschleppt und davon gab es bei euch ja ne Menge:)
    Schön,daß das Bohnenmädchen auch seinen Spaß hatte im Sand!
    Für mich rückt das Meer nun auch in greifbare Nähe:)
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, Muscheln sammeln, das gehört dazu. Und nun kannst du lange davon zehren. Du hast dich sicher gut erholt.
    Bella Italia, wir kommen wieder, so tünt es von uns beiden - oder?

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nima,
    ich freue mich das ihr so einen schönen Urlaub hattet. Mit dem Bohnenmädchen war es doch gleich doppelt schön. Herrliche Fotos hast du mitgebracht und ich bin jetzt schon auf die Fortsetzung gespannt. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Wer ohne Muscheln vom Strand nach Hause kommt, der war doch gar nicht richtig dort, oder?
    Muscheln müssen einfach sein, genau wie Sonnenuntergänge.
    Die bekomme ich eher mit als die Aufgänge, uh, warum muss die auch so früh im Sommer aufgehen.
    Schöne Bilder sind das und ja, das Fernweh nach Meer ist immer da.
    Aber zur Not haben wir ja den Rhein ums Eck.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. kenn ich... das Muschelsammeln und bei uns vor allem das Steinesammeln... unglaublich, was es dabei für Schönheiten gibt, gell. Freut mich, dass ihr einen schönen Meerurlaub in der Vorsaison hattet! lg

    AntwortenLöschen
  13. OOOOH, wie wunderbar - und ich liebe deine Fotos!
    Das Muschelbild ist ja der Wahnsinn! Du solltest es rahmen und aufhängen.
    Schade, dass du gar nicht verrätst, wo in Italien ihr gewesen seid.
    Meeressehnsüchtiger
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das...oder ich dachte an Postkarten mit dem Motiv?!
      wir waren in Cavallino :-)

      Löschen
    2. jetzt hab ich ganz vergessen... danke für dein Lob zu meinen Fotos...das freut mich ungemein ❤️

      Löschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!