Montag, 4. März 2019

Vorfreude

Wer hier schon länger mitliest, der weiß, dass ich ein Herbst- und Wintermädchen bin. Ich mag das zu Hause einigeln, das Dunkle und Heimelige, die kühlen Temperaturen, die Farbenpracht des Herbstes und die Klarheit des Winters.

Der Frühling geht auch - aber der Sommer ist mir kein Freund.

Und so konnte ich das Gefühl in mir vorerst gar nicht zuordnen. Aber doch - ich glaube, ich weiß jetzt, was es ist. 

Ich freue mich über die Tatsache, dass es nun schon früher und länger hell ist. Das es wärmer wird. Fast täglich möchte ich schauen, ob unser kleines Eisgeschäft schon offen hat. Im Kleiderkasten schmachtete ich die Sommerkleider an, bei Umräumen der Schuhe versprach ich den Sandalen ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Und da dämmerte es mir ...
... was das Gefühl ist. Es ist Vorfreude. Auf den Sommer.

Kommentare:

  1. Schön zu lesen und schön für Dich! Man muss einfach auch Dinge, die man weniger mag, so gut wie möglich akzeptieren können, wenn man sie nicht ändern kann. Da Ihr solche begeisterten Naturgenießer geworden seid, wird da auch der kommende Sommer seine Reize haben...
    Alles Liebe und viel Spaß am Bohnenmontag, so er stattfindet :-)
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Sommer lockt. Deine tollen Bilder sind der beste Beweis dafür!
    Herzlichen Gruss zum Wochenbeginn,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Oh, liebe Nima,
    Du hast schon Vorfreude auf den Sommer .... ich freue mich erstmal auf die lauen, milden Frühlingstage *lächel*
    Aber, ich kann Dich schon sehr gut verstehen :O)
    Hab noch einen schönen Tag und eine gute Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Jaaa, so kenne ich das auch, draußen barfuß laufen das liebe ich und darauf freue ich mich schon sehr. Richtig heiß muss ich es allerdings nicht haben so schöne 23 bis 24 Grad wären perfekt :-)))))).

    Herzliche Wochenanfangsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, ich freue mich jetzt erst mal auf ein paar Sonnenstrahlen und den Frühling, der Sommer darf noch etwas warten :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hach ja,ich sehne die wärmeren Tage in Sandalen auch herbei :)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Jede Jahreszeit hat was für sich ;)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nima,
    ich hätte ja nicht gedacht das ich diese Zeilen mal von dir lese *lach* Natürlich kann ich dich sehr gut verstehen. Ich habe mich so gefreut als ich die ersten Schneeglöckchen bei uns am Waldrand entdeckt habe. Jetzt wird es Frühling. Obwohl ... bei uns tatsächlich ein kleiner Wintereinbruch angesagt ist. Aber auch der vergeht und dann wird die Sonne wieder scheinen und wir werden es genießen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Nima,
    das ist so interessant zu lesen!
    Auch ich liebte immer den Herbst.
    Nur den Herbst und - naja auch ganz bisschen den Frühling. Halt die "Wechselzeiten".
    Seit ein paar Jahren genieße ich plötzlich den Sommer und zu meinem Erstaunen bedaure ich plötzlich, wenn er zuende geht???! Seltsam.
    Schön, wenn das Leben immer wieder Überraschungen für uns bereit hält ;o)
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!