Dienstag, 17. Juli 2018

Mein Wochenende

Und *zack* schon wieder ist Dienstag und das Wochenende vorbei. Wunderschönen guten Morgen ihr Lieben! Mein Wochenende war sehr erholsam und bei euch?

Wir waren ausnahmsweise einmal nicht wandern und für meine Socken ist das auch mal gut, denn in den letzten beiden Monaten hab ich sicher 3 Paar weggeworfen. Wieso fragt ihr euch?
Und nein: ich stopfe sowas nicht. Ich stricke lieber neue. Wenn durch die Stopferei - die ich eh nicht kann - dann Druckstellen entstehen, wäre das beim Wandern fatal. Und die Socken haben eh schon alle ein paar Jährchen auf dem Buckel.

Nun aber wirklich zum Wochenende - der Held hat gleich am Donnerstag Abend noch Brot für das Wochenende gebacken - diesmal ein Karottenbrot.
Ich bin euch noch das Rezept schuldig - Asche auf mein Haupt. Ich reiche es demnächst mal nach. Versprochen.

Am Freitag dann habe ich gemacht, was ich immer mache (Wohnung sauber, mich sauber - gut das mach ich an anderen Tagen auch haha) und als der Held und ich am Abend gemütlich auf der Couch saßen, erreichte uns eine schlimme Nachricht.
Christine Nöstlinger ist tot. Ich war bin wirklich richtig traurig. Sie war meine Heldin in der Kindheit - ach. Traurig. Wirklich.
Den Samstag haben wir zu Hause verbrodelt. Ich habe erfolglos genäht - muss auch mal sein, damit man den Demut vor der Arbeit nicht verliert. Haha. Nicht. Aber was soll's. Der Held hatte da definitiv mehr Erfolg - der hat nämlich zum ersten Mal selbst Nudeln gemacht. Ein Gedicht sag ich euch. Nie hätte ich gedacht, dass da so ein Unterschied ist. Kann er ruhig bald wieder machen ♥

Am Sonntag dann: Gartenzeit. Mit Grillerei. Mhmmm ♥ Der Held bereitete unser klassisches Mitbringsel vor.
Eine Fougasse. Also eigentlich drei davon - die sind nämlich sooo verdammt gut. Das Rezept dafür findet ihr übrigens hier - das hab ich nämlich schon verbloggt.

Im Garten hatten wir jede Menge Spaß.
Ich freue mich schon sehr, wenn das Bohnenmädchen dann nächstes Wochenende zu uns kommt ♥ Sie ist sooo lustig. Und gescheit. Und überhaupt: wunderbar ♥♥

Und meinen freien Montag hab ich auch zu Hause verbracht - zuerst ein bisschen auf der Couch, dann ein bisschen in der Küche zur Resteverwertung von der Grillerei ..
... und am späteren Nachmittag dann kam der Held mit einem kleinen Geschenk für mich. Denn ich möchte vielleicht demnächst mal alleine wandern gehen und weil der Held eben ein Held ist, hat mir etwas dafür gekauft.
♥ mehr sag ich nicht. 

Und nun meine Lieben entlasse ich euch in den Dienstag - macht es gut und bis bald!

Kommentare:

  1. Ganz wunderbar scheint es gewesen zu sein, euer Wochenende, ausgenommen von der Todesnachricht von Frau Nöstlinger. Oh ja, sie schrieb so tolle Kindersachen!
    Und das Heldenmesser kenne ich natürlich. Ein Exportschlager aus meinen Landen und unverzichtbar beim Wandern. ;-)

    Herzlichen Gruss in dei Woche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Und gleich nochmals eine Brigitte aus dem Land deines Messers....

    Dann hätte ich dir einen Tipp für deine Fersenverstärkung beim nächsten Sockenpaar. Schau bei mir auf dem Blog, da habe ich eine Anleitung verlinkt. Wenn der Schaft der kaputten Socken mir gefällt, trenne ich diesen ab und schon habe ich Pulswärmer zum Wandern im Herbst. Das mag ich viel lieber, als dauernd Jacke an- und auszuziehen. Versuche es einmal.
    Dein Brot sieht sehr schön aus und ich schaue mir dein Rezept an.
    Schöne Woche noch wünsche ich dir,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe,
      vielen Dank für den tollen Tipp mit den Armstulpen und deine Anleitung für die verstärkte Ferse schau ich mir gleich an! Vielen lieben Dank ♥

      Löschen
  3. Ich lese gerade den Kommentar vor meinem, das mit den Pulswärmern ist eine tolle Idee, die klau ich mir mal. Ansonsten hattet ihr ein tolles Wochenende, meines war auch klasse. Und leckere Sachen gab es bei euch.... und so ein Messer habe ich auch, sehr nützlich.Hab eine tolle Woche

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nima,
    das war wieder ein herrliches Wochenende!!! tja und auf das Brotrezept warte ich weiter geduldig ( ich dachte schon, dass ich den Post verpasst habe ) Und Deine Fougasse werde ich am WE ausprobieren und Dir berichte was geworden ist :) Ganz liebe Grüße und eine leichte Woche wünsche ich Dir. Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. darüber würde ich mich sehr freuen! Ja *schäm* ich verspreche, ich notiere das Brotrezept bald ...

      Löschen
  5. Na die Socken sind ja mausetot *lach* Kein Wunder nach der Mörderwanderung! Ich freu mich schon drauf, mit Euch gemeinsam im September zu wandern. Und wenn es nur eine kleine, sockenschonende Runde ist.
    Und hab ich shcon erwähnt, dass ich Eure Gartenquatschbilder liebe? Ja, ich glaub schon. Die sind sooo lustig ♥
    Eindicker Knutscher nach Wien! Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und während Ihr wandert, besuchen wir den Udo ;o)))

      Löschen
  6. Mmmhh.. schaut das heute köstlich hier aus! Karottenbrot, Nudeln, Fougasse und eine appetitliche Resteverwertung.. sabber! Bei mir gehen die Socken immer unterm Ballen kaputt, was das über meine Lauftechnik aussagt, möchte ich gar nicht wissen.. grins! Allerdings sind sie dann schon jahrealt ;) Für das nächste Bohnen-Wochenende wünsche ich Euch ganz viel Spaß - aber wenn ich Euch Süßen so anschaue, werdet Ihr das bestimmt haben ;)) Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Das schaut alles wunderbar lecker aus. Hach,schick mal was rüber davon zum Mittagessen.
    Und so vertrödelte Tage müssen auch mal sein.
    Manchmal mag ich die ganz gerne.
    Dir wünsche ich einen schönen Dienstag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. U bald scon ist wieder Wochenende :-) Eure ougasse sieht in der tat sehr sehr elcker aus. uch ich glaube ich rieche die auch ein bisschen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nima,
    das sieht nach einem wudnerbaren Wochenende aus! Das Brto klingt super lecker und ich warte auch brav auf das Rezept ;O)
    Fougasse hab ich noch nie gemacht , da muss ich mir gleich das Rezept mal anschauen ;O)
    Hab noch einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.
      Das Fougasse werde ich auf jeden Fall zum nächsten Grillen auch ausprobieren! Und jetzt stricke ich an meinen Socken weiter, denn ich hab gerade auch welche durchlöcherten entsorgt ;O)
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
    2. das sieht alles sehr gut und nach einem ausgefüllten Wochenende aus.Frau Nöstlinger kenn ich natürlich und verstehe deine Traurigkeit.

      Löschen
    3. Schön das du uns hier an Christine Nöstlinger erinnerst. Ich habe "Rosa Riedl" sehr geliebt obwohl ich ja nur 20 Jahre jünger bin als Frau Nöstlinger. Meine Kinder kannten auch fast alle Bücher von ihr. Den Film "Maikäfer flieg" muss sowieso jeder einmal gesehen haben.
      Lg aus Wien

      Lg aus Wien

      Löschen
  10. Hallo Nima,
    oh, die Geschichten vom Franz wurden hier auch alle gelesen. Deine Socken haben eine richtig tolle Farbe, aber ich geb' dir recht, hier werden auch keine Fersen gestopft, ich stricke die auch nie mit Mitlaufgarn. Aber wir haben auch keinen so großen Verbrauch an selbstgestrickten Socken.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. Ich sitze hier gerade mit knurrendem Magen und schaue mir eure kulinarischen Köstlichkeiten an😄 Da bin ich gerade ein wenig neidisch. Das Bohnenmädchen ist wirklich ganz wunderbar💗 So ein Messer habe ich auch und ich vergesse es natürlich so gut wie immer zu Hause *augenroll* Den Socken hast du es aber ganz schön gegeben, zum Glück kannst du dir ja neue stricken. Ich musste mich auch in der letzten Zeit schweren Herzens von 3 Paar trennen. Aber es hilft ja nix, wenn die Fersen und/oder die Sohlen durch sind.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Oh je, da waren die Wanderstrecken wohl doch zu lang. Schade um die schönen Socken. Ein Glück das du selber solche Prachtstücke stricken kannst. Spaßfotos mit dem Bohnenmädchen sind immer niedlich. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. ich muss jetzt endlich dein Fougasse machen!
    lg

    ach ja, die Christine Nöstlinger, ich bin auch sehr betrübt. Ich (Friederike) habe vor ein paar Jahren von meiner Tante (Friederike) die "feuerrote Friederike" bekommen, sie hat natürlich einen Ehrenplatz in meinem Bücherkasten!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!