Dienstag, 10. Juli 2018

Mein Wochenende

Was für ein schönes Wochenende liegt da hinter mir und ich hoffe, ihr hattet auch eines? Der Held und ich hatten ja ein gemeinsames langes, weil er sich zu unserem gestrigen Jahrestag auch frei genommen hat - vielen Dank für die lieben Worte von euch allen ♥

Nun wollen wir aber einen Blick auf die Tage davor werfen - also nehm euch einen Kaffee und los geht's.
Schon am Freitag hat der Held für mich die Sonne scheinen lassen. Wusstet ihr, wenn man die letzten 10-15cm vom Stängel der Sonnenblume mit kochendem Wasser übergießt, dann hält sie viel länger in der Vase? War ein Tipp der Floristin, den der Held mir weitergesagt hat und ich sage es jetzt euch.
Am Samstag hat der kleine Wolf seine Wächter-Satellitenschüsseln beim Frühstück aufgestellt - böse Zungen würden behaupten der Hund bettelt - das tut er natürlich nicht. So wie er nicht im Bett schläft. Ab und zu.
Das Bohnenmädchen brauchte noch kurze Hosen und so hab ich welche nach dem kostenlosen Schnittmuster von Lybstes genäht - ist das jetzt Werbung oder nicht? Ich sag's euch - mich nervt das Thema derartig ... aber die Hosen sind so süß und das Schnittmuster so toll - das mag ich euch nicht vorenthalten. Also Werbung. Oder nicht. oder doch. 
Und nach dem Genähe gab es auch ein supergutes Sommeressen: Zitronenhendl mit Ofenparadeiser, Zucchini und einer Sauce aus Frischkäse und Pecorino auf den Spaghetti. So gut und so schnell gemacht.

Am Sonntag hatte ich einen Nahtoderfahrung - natürlich nicht wirklich, aber es hat sich fast so angefühlt.
Ich sag's euch - nach der Wanderung wollt ich nie nie wieder nur einen Schritt gehen (bei über 41.000 Schritte an diesem Tag muss ich mich auch locker vier Tage nimmer bewegen. Haha.). Davon erzähl ich euch aber im Laufe der Woche mehr.
 Bewegt haben wir uns natürlich trotzdem wieder - denn der Held hatte für gestern Abend einen Tisch reserviert und dort sind wir gemütlich hingeschlendert. Hach, war das schön ♥

Und das war auch schon wieder der Rückblick auf mein Wochenenende. Und nun starte ich in die Arbeitswoche und wünsche euch einen wunderschönen Tag ♥ Bis bald, meine Lieben!

Kommentare:

  1. na da hattest du ein schönes Wochenende. Toll.Die Kurzen Hosen sind klasse sollte ich auch noch nähen. liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Da hatten dein held und du eine schöne Zeit.
    Und in Punkto Werbung: So wie da alles verstanden habe, ist das keine Werbung. Du bekommst ja nichts dafür! Und zudem ist es auch noch ein FReebook! Aber mich nervt diese Sache auch gewaltig. Das kann nicht Sinn und Zweck der DSGVO sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, es ist Werbung. Selbst wenn sie meinen Blog verlinkt, weil ich ihre Freundin bin, dann ist das Werbung. Auch wenn sie dafür nichts bekommen hat außer einem Bussi. Das ist völlig krank. Und geht mir tierisch auf den Keks. Echt.

      Löschen
  3. Einfach toll! Und deine genähten Kinder-Spielhosen sind zum Verlieben.
    Hab eine feine Woche!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Das scheint ein tolles Wochenende gewesen zu sein, wenn man mal von 41tausend Schritten absieht, wah, das ist aber echt ne Macht.... Eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  5. Wieder eine schöne und glückliche Woche habt ihr verbracht !
    Geschmunzelt und gestaunt habe ich.
    Die Höschen sind ganz entzückend geworden !
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ist doch gut, das es Euch gut geht?
    Ich freu mich darüber und bin schon mal auf die 41000 Schritte gespannt?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Wochenende!
    Ich freu mich schon auf den Bericht der Mörderwanderung. Meinen Respekt haste eh schon dafür. 41.000 Schritte...irre.
    Ich hätte mich am Folgetag nur noch tragen lassen *kicher*
    Knutscher nach Wien! Ina

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht nach einer rundum gelungenen Woche aus. Endlich schaff ich mal wieder ne Blogrunde.Ganz liebe Grüßepp




    AntwortenLöschen
  9. Schönen guten Morgen,
    ein wunderbares Wochenende hattest Du.
    Die Hosen sehen so niedlich aus und Sonnenblumen gehen immer. Da kommt das Lächeln automatisch.
    Dir einen schönen Wochenteiler, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nima,
    das sieht nach einem tollen Wochenende aus, entspannt, gut bewacht ( vom kleinen Wolf *schmunzel*), schic "behost", die Sommerhosen sind toll geworden!, und lecker verwöhnt :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein famoses Wochenende, liebe Nima. Und die Buxen sind mega toll.. da wird die kleine Bohne herzig drin ausschauen.. ich sag's Dir! Weißt Du, was bei mir nach einer Wanderung hilft? Fuss- und Beinmassage mit Rosskastaniensalbe (Franzbranntwein geht auch - stinkt aber) vom Göttergatten.. hihi!! Liebste Grüße und einen feinen Mittwoch, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ich habe Diana mit Menthol (ist auch ein Franzbrandtwein) verwendet - das nehmen wir immer. Die Massage blieb allerdings aus, da der Held ja genauso müde war :)

      Löschen
  12. Dein Wochenende war wieder so toll und so lecker !!! und die Hosen sind wirklich soooooo süß♥♥♥
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Ein feines Wochenende habt ihr verbracht. Die kurzen Hosen sind total entzückend. Hmmmmmm das Zitronenhendl sieht total lecker aus. Ihr kocht echt immer ganz feine Sachen, da täte ich bei fast allem mitessen :-))) Die Maya bettelt übrigens auch nicht und ins Bett darf sie sowieso nicht. Blöd nur, dass sie sich nicht daran hält *lach*
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich, dass du da gerne mitessen möchtest ♥ Und ja - generell wissen die Hunde ja wie es läuft - verhandelt darf dann immer wieder mal werden *lach*

      Löschen
  14. Hallo Nima,
    die Hosen sind wunderschön geworden, fröhlich und bunt! Oh, dass mit der Werbung nervt mich auch immer und oft genug denke ich gar nicht daran. Seufz!
    Den Trick mit den Sonnenblumen kannte ich nicht, brauch ich wahrscheinlich auch nie weil das Sonnenblumenfeld um die Ecke ist, das ist mal ein klarer Vorteil hier am Ende der Straße. *g*
    LG zu Dir und schon die Beine
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nima,
    vielen Dank für den Tipp mit den Sonnenblumen. Ich habe schon gar keine Sonnenblumen mehr in die Vase gestellt, weil sie zwei Tage später schon verwelkt waren. Nun kann ich es ja wieder probieren. Die Hosen sind total niedlich. Das Bohnenmädchen hat ein Riesenglück so eine nähende und liebe Tante zu haben. Auf eure Wanderung bin nun aber gespannt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  16. Haha, ich musste schon auf IG so über die Nahtoderfahrung lachen, aber jetzt nochmal mindestens genau so viel :-)
    Bin gespannt ob die Sonnenblume wirklich so lange hält.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!