Dienstag, 24. April 2018

Mein Wochenende

Guten Morgen ihr Lieben! Habt ihr dieses sommerliche Wochenende auch draußen verbracht? Wir waren Samstag und Sonntag im Garten meiner Elter fleissig - ich war eine richtige Feldarbeiterin und der Held ein toller Küchenhandwerker.
Aber das Wochenende beginnt ja am Freitag - an dem ich ausnahmsweise arbeiten war, dafür aber den Nachmittag mit dem Schwesterherz Cocktails schlürfend auf der Mariahilfer Straße verbracht habe.
Was war das schön. Es war zwar fast schon zu heiß, vorallem in der Sonne und mit ein, zwei ... einigen Cocktails - aber ich will mich natürlich nicht beschweren.

Den Samstag und Sonntag haben wir - wie oben schon erwähnt - im Garten verbracht. 
Die Fisolen sind unter der Erde und heißen Horstis. Ich habe sie fleissig gegossen und ihnen gut zugeredet - trotzdem - am nächsten Tag...
 ...nichts! Das dauert ja EWIG bitte. Haha. Ich hoffe, die Horstis sammeln ihre Kräfte und schießen dann einfach nach oben. 

Jeder hat an dem Wochenende getan, was er kann. Wir waren alle fleissig - naja ... wie gesagt: jeder was er kann.
Der kleine Wolf kann am Besten im Schatten liegen und ab und an keifend zum Gartenzaun rennen - egal ob da jetzt wirklich der ultimative Feind vorm Türl steht oder eigentlich gar niemand weit und breit zu sehen ist. Egal. Egal. 

Aus dem Garten habe ich ein paar Kräuter mitgenommen - die sind Sirup nach diesem Rezept geworden.  
Und den Sirup kann man dann entweder mit Mineral spritzen oder mit Sekt oder mit Wein. Ich freu mich jetzt schon drauf.

Und am Montag? Ja, gestern war der vorletzte Bohnenmontag in unserer Geschichte. 
Kindergarten macht einfach verdammt hungrig. Das Stückchen Kuchen hat das Bohnenmädchen wirklich weginhaliert und der Apfel wurde großzügig geteilt - sie ist schon so klug. Lach.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag und bin jetzt mal ein bisschen fleissig. Und nicht vergessen: heute in acht Monaten kommt schon wieder das Christkind! In diesem Sinne: frohe Weihnachten Tage!

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Nima. Gerade habe ich ganz verzückt auf Dein süßes Kleidchen geschaut. Ich bin ganz verliebt in den rot-weißen Stoff! Ich habe im Sommer im Garten immer nur eine olle Latzhose an, damit ja nicht mich irgendwas pieksen kann.. lach! Ich bin da echt 'ne Mimi. Deine Gartenbilder sind wunderbar. Besonders das Hochbeet interessiert mich sehr. Da wir einen Teil des Gartens wegen des Pools aufgeben müssen, haben wir uns nämlich entschlossen auch welche zu bauen. Dir einen ganz lieben Gruß, Nicole (die hofft, dass das Netz bei Unitymedia stabil bleibt. Seit Donnerstag (!!) hatten wir kein Internet. Mein armer GG, konnte er doch kein Homeoffice machen.)

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir hole ich mir immer so viel Fröhlichkeit ab!
    Schön habt ihr es gehabt am Wochenende und darüber hinaus und das Wetter war vom Feinsten.
    Auch dir eine gute weitere Woche und herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Erinnerung an die Gartenarbeit. Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen -.-

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Sonne lacht, macht es gleich mehr Spaß, das Leben nach draußen zu verlegen, schöne Bilder und einen schönen Wochenstart....

    AntwortenLöschen
  5. Mein Wochenende fand auch draussen statt. Samstags ging es am Morgen auf den Markt und am Nachmittag in den Garten (schwitzen). Aber es ist einfach schon ein schönes Gefühl, zu sehen, was meine Mama und ich bereits alles erarbeitet haben. Und am einen oder anderen Ort spriesst es sogar schon ;-)
    Am Sonntag war ich den ganzen Nachmittag mit Freudinnen unterwegs. Erst am Wasser, dann an einem Asian Food Festival.
    Hab eine gute Woche!
    Liebe Grüsse Chantal

    AntwortenLöschen
  6. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Nima, liebe Bohne,

    was bist Du heute wieder goldig und auch hungrig. Den Kuchen hätte ich auch verputzt und den Apfel sowieso. Nun weiß ich auch warum Du die Bohne bist, Fisolen nennt man die in Ö. Wenn man dann noch ein kleines Gemüsebeet sein eigen nennt, im Garten werkeln darf bei den Eltern und noch dazu Frühling ist liebe Nima, dann trifft auch der Spruch aus Deinem letzten Post vom dalai lama zu. Liebe Grüße sendet Dir die Helga

    AntwortenLöschen
  7. Das Wetter am Wochenende war doch echt ein Traum und wir haben am Freitag bei meinen Eltern gegrillt.
    Ihr wart echt fleißig und der kleine Wolf natürlich auch:)
    Eine schöne restliche Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Hach wie schön und unser Wochenende sah bei hochsommerlichen Temperaturen fast genauso aus wie eures. Ich wünsche dir noch eine schöne Woche. Bis bald. Ganz lieben Gruß sendet dir Doris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nima,
    so ein Gartenwochenende bei dem Wetterchen ist echt schön. Wenn ich richtig gesehen habe blühen bei euch schon die Erdbeeren. Nur was Fisolen sind weiß ich wieder mal nicht. Aber ganz bestimmt werden sie bei deiner liebevollen Pflege ganz schnell wachsen. Der kleine Wolf hat die Gartenarbeit prima überwacht. Einer muss ja den Überblick haben ;-)
    Niedlich wie das Bohnenmädchen den Kuchen verschlingt. Ein Zeichen das er ganz lecker war.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Fisolen muss ich auch jedesmal nachschauen, wie die dann bei euch heißt - es sind wohl grüne Bohnen :-)

      Löschen
  10. das war ein herrliches WE im Garten :) sehr fleißig gearbeitet.
    Schön habt ihr es gehabt !!! Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  11. Wie geht's den Horstis?
    Hihi, der kleine Wolf ist Spitze! Und der ultimative Feind, der kann sich unsichtbar machen *lach*
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!