Dienstag, 27. März 2018

Mein Wochenende

Guten Morgen, ihr Lieben! Na - seid ihr schon in der richtigen Zeit angekommen? Ich brauch wohl noch ein bisschen - die Umstellung auf die Sommerzeit find ich immer ziemlich ermüdend. Aber was hilft das jammern? Genau nix. 

Da erzähl ich euch lieber, was ich am Wochenende gemacht hab - auch wenn uns eine Stunde weniger zur Verfügung stand.
Selbstgemachtes Joghurt mit frischem Obst und Müsli mit einem Löfferl Ahornsirup und ein paar Leinsamen. Da könnt ich mich eingraben momentan - wenn ich die Zeit habe es frisch zu machen und in Ruhe zu essen. Das ist ja zum Glück am Freitag der Fall.
Und Freitag ist auch immer der Tag, an dem der kleine Wolf besonderen Stress hat. Es ist nämlich der Tag, den er fast ausschließlich auf seiner Matratze verbringt und mir die Ohren voll schnarcht. Aber bitte - soll so sein ♥
Am Samstag haben der Held und ich die Wandersaison eröffnet. Mit knappen 11 Kilometern und guten 4 Stunden war das zwar eine gewaltige Eröffnung, aber wunderwunderschön. Davon erzähl ich euch natürlich noch genauer - ich habe 60 Fotos gemacht.
Nach einer so großen Wanderung muss man gut essen. So will es das Wanderergesetz und so gab es Suppe und Palatschinken. Palatschinken wie immer - und ausschließlich - mit Marillenmarmelade.
Die Lichterbox hat auch wieder was zu vermelden. Ach ich mag sie so sehr. Ein paar bunte Buchstaben und Symbole hab ich mir vor 2 Wochen geleistet - jetzt kann ich wirklich fast alles schreiben.
Der Sonntag war gemütlich. Wir haben in der Küche gewerkelt und Film geschaut - ich habe gestrickt und ja - wir haben den Sonntag einfach genossen. Ich mag diese gemütlichen Sonntag zu Hause sehr. Aber das wisst ihr ja bereits.
Und Montag - ja Montag ist Bohnenmontag. Wenn auch nur mehr bis Anfang Mai auf diese Art und Weise. So groß ist die Bohne jetzt schon und fängt auch schon zu reden an - das ist sooo lustig. 

Und nun stürz ich mich ins Gewühl und wünsch euch einen wunderbaren Dienstag ♥

Kommentare:

  1. Wie schön, deine Wochenend-Glücksmomente und die Bohne ist sozusagen das i-Tüpfelchen! Und bald ist Ostern, das bleibt noch mehr Zeit fürs schöne Leben!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ermüdend finde ich im Moment dasWetter. Bin im Urlaub und es ist grau in grau und kalt. Da lese ich solche Posts wie den deinen ganz besonders gerne. Und ich habe jetzt am frühen Morgen Appetit auf Palatschinken ;-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. das war wieder ein tolles erholsames und vor allem ein leckeres Wochenende bei Euch!! so ähnlich hat es auch bei uns ausgeschaut ;)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Die Zeitumstellung schafft mich gerade auch noch etwas, das dauert immer länger, lach.
    Gemütliche Sonntage mag ich auch, da kann man sich herrlich erholen.
    Die Kleine ist ja schon gar nicht mehr soooo klein, hübsche Maus.
    Hab einen schönen Dienstag

    AntwortenLöschen
  5. Wie der kleine Wolf da über die Decken blickt, liebe Nima, lässt mich schon wieder schmunzeln. Ein so süßer kleiner Kerl! Die Zeitumstellung macht mir gar nichts aus.. ich stehe eh auf, wenn ich wach werde. Ob das nun 5, 6 oder 7 ist - egal. Passt schon, besonders jetzt in den Ferien ;)) Dir einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie groß das süße Bohnenmädchen schon ist. Bald wird sie mit euch wandern gehen!
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Bei euch würde ich gerne auch mal ein Wochenende verbringen :-)) Das ist immer so schön kulinarisch und gemütlich und abwechslungsreich und überhaupt. Also ich finde ja schon, dass ein wenig jammern manchmal hilft. Diese Zeitumstellung nervt mich nämlich gewaltig. Aber ich komme darüber hinweg *lach* Die Bohne ist wirklich ganz schön groß, bald ist alles babyhafte verwachsen. Hihi schreibt euch die lustigsten Worte auf, dann könnt ihr sie der Bohne später erzählen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein nein die kleine Bohne wird IMMER ein Baby bleiben - jetzt ist sie eben schon ein großes *lach*
      Ich freu mich, dass dir unser Wochenende so gefällt - das hast du lieb geschrieben ♥

      Löschen
  8. Mit der Zeitumstellung hab ich auch noch mein Tuns...
    Wenigstens ist es nun abends noch länger hell.
    Bei euch ist es echt immer obergemütlich und lecker am Wochenende!
    Och ja,wandern wäre auch mal wieder gut!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe am Wochenende auch Palatschinken gemacht... bei mir gerne mit Johannisbeergelee :)

    AntwortenLöschen
  10. Die Zeitumstellung und ich brauchen auch immer eine Weile bis es passt... Oh, in das leckere Frühstück könnte ich mich auch eingraben :-)
    Das Hundi ist ja obergoldig - so ein schnuckeliges Wölflein. Pfannkuchen sehr gerne auch mit süßer Füllung - Aprikose, Heidelbeere oder auch mit Ahornsirup - lecker.
    Das Bohnenmädchen freut sich bestimmt schon sehr auf Ostern und einen fleißigen Osterhasen♥

    ...liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  11. Wie gerne hätte ich mit meinem GG letztes Wochenende auch die Wandersaison eröffnet. Leider hat uns die Erkältung aus den Socken gehauen.
    Hier bei uns in der Eifel gibt es riesengroße Narzissenfelder - die will ich unbedingt in diesem Jahr mit der Kamera unter die Lupe nehmen.
    Mmmmh.....Palatschinken.....eigentlich mag ich ja keine Pfannekuchen, aber Eure in Österreich liebe ich. So herrlich dünn und mit leckeren Marillenmarmelade bestrichen, gerollt und mit Puderzucker bestreut. Meine Kindheitserinnerung an die Österreichurlaube.

    Schönen Abend

    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Seit der Zeitumstellung sind hier alle nur noch müde ... besonders die Vierbeiner. Sogar Lotte guckt verschlafen aus dem Kärbchen wenn der Wecker klingelt. Vielleicht geht es dem kleinen Wolf auch so auf seinem Deckenberg. Das Bohnenmädchen ist groß geworden. Tja und wer ein Handy hat, der muss auch was erzählen ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Worte ♥
Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich oben auf der Seite unter "notwendiges Übel" findest. Danke!