Donnerstag, 29. September 2016

Endlich Zeit haben für ...

Das Schönste am Urlaub ist die Zeit. Zeit, die uns sonst fehlt, da der Alltag straff durchorganisiert ist. Zeit, die nun da ist um zusammen zu kochen und zu essen.



Zeit, um endlich einen Raumtrenner zu kaufen, der das kleine Chaos im Schlafzimmer charmant verschwinden lässt. Zwei kleine Kisten, der Bügelladen und der Ventilator sind nun praktisch unsichtbar.


Zeit, um nicht nur die Ideen zu haben, sondern sie auch umzusetzen. Meine Stoffe wollen schließlich nicht nur angeschaut werden, sondern auch verarbeitet.



Und zu guter Letzt: Zeit, um zu lachen. So richtig nämlich. Bis der Bauch weh tut.

Dienstag, 27. September 2016

Herbst{See}

Wir sind mitten drinnen in der dritten Urlaubswoche und auch im Herbst, der sich ein bisschen nach Sommer anfühlt. Ja Sommer - dieses Jahr haben wir unseren See im Sommer überhaupt nicht besucht. 

Das haben wir jetzt nachgeholt und sind dieses Mal an der anderen Seite gestartet (die Herbstrunde vom letzten Jahr findet ihr übrigens hier) - rundherum kann man ja nicht gehen, ich glaube, da läuft man sicher ein halbes Jahr. 


Das Wetter war nicht ganz so schön wie erwartet und dort wo keine Sonne war, war es schon ziemlich kühl (was besonders der Held zu spüren bekam, der keine Jacke mit hatte ... tja). Genau das richtige Wetter also um zu gehen, gehen, gehen - soweit die Füße einen tragen.



Der Weg um den See lädt wirklich dazu ein das Hirn frei zu blasen und einfach einen Fuß vor den anderen zu setzen - nie lästig herausfordernd mit steilen Anstiegen, sondern richtig angenehm mit wunderschönen Ein- und Ausblicken.


Der kleine Wolf ist natürlich auch dabei und ich finde es immer wieder erstaunlich, wie schnell und weit seine kleinen Stöpselfüße ihn tragen können. 


Keinen einzigen Menschen haben wir getroffen, ein paar Eichhörnchen und Vögel waren unsere einzigen Begleiter. Herrlich. Unser See ist so ein schöner Ort und auch wenn er nicht grad um die Ecke ist, fahren wir sehr sehr gerne hin. 


Allein schon, damit der Held mir eine wunderschöne Buntspechtfeder schenken kann.

Samstag, 24. September 2016

Und noch mehr Urlaubsgeschichten

Momentan gibt es nicht viel, was mich vor den Computer zieht - weswegen ich auch wenig hier bin. Aber heute ergibt es sich gerade gut um ein bisschen mit euch zu plaudern und zu erzählen, was wir die letzten Tag so getrieben haben. 

Bereits am letzten Samstag waren wir am Donauturm brunchen. Den Gutschein dafür haben uns meine Eltern zum 10. Hochzeitstag im April geschenkt und weil die Tische dort aus gutem Grund sehr begehrt sind, hat es eben ein bisschen gedauert, bis wir einen bekommen haben. Aber das macht gar nichts - denn so im Urlaub war es einfach perfekt.


Der Ausblick ist einfach atemberaubend schön und selbst für uns als Wiener ein absolutes Highlight. Vom Essen kann ich euch leider nichts zeigen - aber meine Empfehlung ist sowieso: selbst erleben!



Absolut empfehlenswert als Gesamtpaket - Essen, Aussicht, Stimmung! Nur - wie erwähnt: auf einen Tisch wartet man sehr lange.

Einen Tag am See haben wir auch verbracht, nachdem wir ihn ja in diesem Sommer nicht besucht haben - davon erzähle ich euch aber ein anderes Mal - ich habe wunderschöne Herbstbilder mitgebracht.

Auch sonst haben wir ganz viel nach Lust und Laune Zeit verbracht. Ich habe einiges für mich genäht und auch meinen Stoffkasten ausgemistet und schön aufgeräumt. Was für eine Erleichterung! Alle "das heb ich mal auf, vielleicht brauche ich es noch" - Dinge sind rausgeflogen und jetzt ist wieder richtig schön Platz für alles.


Und jetzt packen wir uns zusammen und fahren dann in den Garten für die letzte Grillerei in diesem Jahr und natürlich um die Bohne wiederzusehen. Ich freue mich schon sehr.

Habt ein schönes Herbstwochenende meine Lieben und lasst mir die Kastanien schön grüßen!

Donnerstag, 22. September 2016

Herbstbeginn ♥



Ich freue mich so sehr, dass du da bist! Denn du machst mir Lust auf so viele tolle Dinge - unter anderem nämlich auf:

Maroni essen * Pullover tragen * Tee trinken * ganz viele Kerzen anzünden * Suppen kochen * viele Herbstfotos machen * bei vielen Herbstspaziergängen * das Laub rascheln lassen * Kastanien sammeln * Kürbisse bestaunen, kaufen und essen * die Uhr wieder eine Stunde zurückstellen * die Kuscheldecken rausholen * Wollsocken tragen * meinen Atem im Freien sehen * ein langes, warmes Bad nehmen * Halstücher tragen * Filmeabend machen * ernsthaft über Weihnachtsgeschenke nachdenken * stricken * Eintöpfe und Aufläufe ins Rohr schieben * viele Bücher lesen * zu Hause einkuscheln * 

...

und sicher noch ganz vieles mehr ♥ und auf was freut ihr euch so im Herbst?

Mittwoch, 14. September 2016

Urlaubsgeschichten

Urlaub haben ist toll - aber das wisst ihr ja selbst auch! Über ein paar Grad weniger, wäre ich nicht bös - schließlich hat es ja einen Grund warum wir immer so spät Urlaub machen. Aber es ist absehbar und 30°C um diese Jahreszeit sind keine 30°C im Juli oder August.

Der Held und ich lassen es ruhig angehen, wir haben die lästige Arbeit schon erledigt - nämlich unser Abstellkammerl neu gemacht. Ist jetzt nicht sonderlich spannend und es gab keine besonderen Vorkommnisse. Tja.


Links vorher. Rechts nachher. Brauch ich eigentlich nicht extra erwähnen, aber sicher ist sicher. Ein Fundstück gab es auch. Das hebe ich für die Bohne auf. hihi.


Von diesen kleinen Büchern hab ich ganz viele - alle aufgehoben. Einige (so wie dieses) sind aus den 60er Jahren - also richtige kleine Schätze. Und wenn wir schon beim Thema Bohne sind - die waren wir natürlich auch besuchen ... sie ist so ein lustiges Baby.


Und sonst - kocht ganz aktuell Suppenwürfelpaste auf dem Ofen, nachher gibt es Salat aus der Bioschatzkiste und dann machen wir es uns ein wenig auf der Couch gemütlich. Nachdem wir schon auf der Mülldeponie und einkaufen waren und mit dem Staubsauger durch die Wohnung gejagt haben, müssen wir uns ausruhen. 

Dafür ist Urlaub ja schließlich auch da! Habt einen schönen Mittwoch und schwitzt nicht zuviel.

Freitag, 9. September 2016

Juhu | Yeah und Jubel

Juhu der Held und ich haben die kleine Bohne kennengelernt. Also das sie das wunderschönste Baby auf der ganzen Welt ist, hab ich euch ja schon verraten - aber sie hat auch die allerschönsten Haare. So ganz viele nämlich.


Morgen dürfen das Schwester♥ inklusive Bohne schon nach Hause und das finde ich richtig schön für alle Beteiligten. 

Yeah der Held und ich haben die nächsten 3 Wochen Urlaub. Neben einem Brunch im Donauturm und der Renovierung unseres Abstellkammerls haben wir nicht wirklich etwas geplant. Ich freue mich einfach auf die gemeinsame Zeit ♥ und wenn wir schon beim Thema Zeit sind ...

Jubel nach meinem Urlaub werde ich nicht mehr als Vollzeitkraft weiterarbeiten, sondern den Luxus einer 3-Arbeitstage-Woche genießen und nur mehr 30 Stunden arbeiten. Das ich mich darüber mehr als freue, könnt ihr euch vielleicht vorstellen ... herrlich wird das ♥

Aber jetzt erst mal den Urlaub genießen ... und euch wünsche ich einen wunderschönen Start ins Wochenende ♥

Dienstag, 6. September 2016

Und plötzlich ...


... ist sie da. Meine Nichte ♥ Das wunderschönste Baby auf der ganzen Welt! 

Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist.
Khalil Gibran

Du bist so sehr willkommen - du kannst es dir gar nicht vorstellen ♥♥♥

Sonntag, 4. September 2016

kleiner Wolf :: ein Update

Vielen Dank für all eure gedrückten Daumen und unterstützenden Kommentare. Das Röntgen am Freitag hat der kleine Wolf gut gemeistert und das Beste: alle Wirbeln sind dort wo sie hingehören und die Bandscheiben sind tip top in Ordnung.

Für eine Spritze haben wir uns sicherheitshalber noch entschieden, denn ganz in Ordnung ist sein Rücken immer noch nicht. Und wie ein kleines Küken darf er auch weiterhin unter der Infrarot-Lampe liegen, wenn er das möchte.


Auch Schonung ist weiterhin angesagt - was jetzt, wo es ihm zunehmend besser geht, doch eine Herausforderung ist. Aber allem Anschein nach ist es einfach "nur" ein beleidigter Nerv und den wollen wir nicht gleich wieder beleidigen.

Und so kam es heute morgen, dass der kleine Wolf sich zum ersten Mal seitdem er krank ist, auf den Rücken gedreht hat und sich von mir den Bauch streicheln hat lassen.


Hach. Schön. Erleichternd.

Genießt den Sommersonntag mit euren Lieben - wir sollen heute nochmal über 30°C bekommen.

Donnerstag, 1. September 2016

Mein {August}


Hui das ging ja jetzt schnell. Vorbei ist der August und somit auch der Hochsommer. Im August hat die Nichtenbohne ganz schön viele Geschenke bekommen (um diese richtig in Empfang nehmen zu können, müsste sie aber endlich mal rauskommen) und wir haben viele schöne Stunden im Garten verbracht. 

Ich habe euch verraten, wie ich Suppenwürfel selbst mache und seit langer Zeit wiedermal ein Paar gestrickte Socken präsentiert. Außerdem durftet ihr etwas genauer sehen und erfahren wie und warum der Held und ich so wohnen, wie wir wohnen und uns beim Scheitern des vegetarischen Monats begleiten.

Die ersten leisen Vorboten des Herbstes ließen sich blicken und ich denke, dass werden im September noch ganz viele mehr werden. 

Auf den September freue ich mich ganz besonders - erstens weil der Held und ich da Urlaub haben und zweitens weil es definitiv das Monat sein wird, wo meine Nichtenbohne ihre momentane Behausung verlässt ♥

Und hoffentlich auch das Monat, wo dem kleinen Wolf geholfen werden kann und er wieder schmerzfrei durchs Leben stolzieren kann. Lassen wir uns überraschen - September, ich freue mich auf jedenfall auf dich ♥♥