Donnerstag, 29. November 2012

Am Wochenende...

... (das bei mir ja immer Donnerstag Abend schon beginnt) werde ich vermutlich keine Zeit haben um das Blogdesign weihnachtlich zu gestalten - deswegen habe ich das jetzt schon gemacht.
Am Samstag wird sich nämlich ein gaaanz großer Traum von mir erfüllen (da berichte ich euch sicher drüber...ein wenig Geduld noch).

Und so läute ich nun offiziell die Vorweihnachtszeit ein - schließlich ist es ja auch die erste Adventwoche ♥

Assozation 2012 :: Sinnlichkeit

Sinnlos ist es den Sinn der Sinnlichkeit zu suchen.
Julian Scharnau

Es muss ja auch nicht immer alles einen Sinn ergeben...

Assoziation 2012 :: eine Aktion vom liebsten Monsterchen.

Dienstag, 27. November 2012

Die Hüterin der Kerzen


Ist sie nicht einfach wunderwunderwunderbar? Ein Geschenk von meinem allerliebsten Schwesterherz und ich bin ganz aus dem Häuschen - denn es ist genau nach meinem Geschmack und ich bin ganz verlübt in die wunderwunderwunderschöne Kerzenlady! So anmutig und schlicht passt sie perfekt auf unseren Couchtisch und blickt von dort gütig zu mir herüber - und macht mich einfach glücklich.
o
Ein Besuch in meinem neuen "Da-muss-ich-unbedingt-hin"-Geschäft steht noch aus - aber wie ich bemerkt habe, seid ihr auch schon ganz neugierig. Ich denke, ich werde lieber die Bankomatkarte zu Hause lassen und mich nur mit Bargeld bewaffnet hineinwagen - sicher ist sicher :) Und dann berichte ich euch.

Das Geldbörsel wird leiden...

... oh ja das wird es! Denn keine 5 Gehminuten von unserem Domizil entfernt, hat ein neues Geschäft aufgesperrt. Also ob es wirklich schon offen hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht - denn mein Schwesterherz und ich sind am Abend vorbei gelaufen, als wir vom Kinobesuch heimgingen und da war natürlich zu.

Seht ihr was es da für tolle Sachen gibt? Ich hoffe, dass die Preisschilder deswegen fehlen, weil die Auslage noch nicht ganz fertig ist - denn sonst heißen fehlende Preisschilder ja nichts Gutes.

Wir standen dort wie 2 kleine Kinder und haben uns die Nasen am Schaufenster platt gedrückt - ich schwöre, da waren sicher 342304923049 Sachen drinnen, ohne die ich nicht mehr leben will *lach*


Also ich werde da auf jedenfall mal reingehen - komme was wolle. Und dann werde ich euch davon berichten - egal ob ich total verarmt bin oder nicht...

Montag, 26. November 2012

M wie Montag oder...

... man bin ich froh, wenn ich mich bald wieder dem Sockenstricken widmen darf.


Ich stricke ja gerne ab und an mal ein Tuch oder anderes dazwischen - aber ehrlich gesagt, so richtig richtig gerne stricke ich Socken. Wenn ich mal 2 Wochen lang keine stricken kann, dann werd ich schon ein bisschen unruhig. Dann geh ich in den Wollspeicher und fange an Sockenwolle anzugrabbeln und mit ihr zu kuscheln und flüstere ihr zwischen die Fäden, welches Muster ich mir für sie ausgedacht habe.


Dieser Hitchhiker ist für die Weihnachtskiste und wurde aus kuschelweicher Malabrigo Wolle gestrickt - ach ich liebe dieses Garn einfach (aber trotzdem fehlt mir meine Sockenwolle).
Am allerallerletzten Teil für die Weihnachtskiste bin ich gerade dran - passend zum Tuch soll es noch eine Haube werden. Hauben strick ich allerdings immer zweimal - denn die erste Variante war zu eng - so wie immer, wirklich immer.


Und das wars auch schon wieder für diesen Montag - diese Woche ist der erste Advent. Ich muss wohl nicht erwähnen wie sehr ich mich freue, oder?
Diese Woche wird mein Adventkranz geboren und der Held hat schon viele, viele Weihnachtsfilme zusammen getragen...*wohlig seufz*
Ich wünsch euch einen tollen Start in diese hmmm eigentlich erste Adventwoche - oder?

M wie Montag freut sich wie immer über Mitmacher - einfach einen Post mit M beginnen und ein kleines Piep hier unter diesem Post hinterlassen.

Samstag, 24. November 2012

Heute habe ich ein Date...

... und der Held darf nicht mit.


Zusammen mit dem Schwesterherz treffe ich heute Abend nämlich Edward *schmacht* und viele, viele Teenies, die hoffentlich nicht kreischend im Kinosaal sitzen.

Donnerstag, 22. November 2012

Assoziation 2012 :: Klarheit

Es gibt nämlich Menschen, die an Unklarheiten ihr Gefallen haben und es als lästig empfinden, wenn sie sich auf eine Begriffserklärung festlegen sollen.
Francis Bacon

Und ehrlich gesagt, kann ich mit solchen Menschen immer weniger umgehen. Auch wenn Klarheit vielleicht im ersten Moment ein wenig weh tun kann (so wie die Wahrheit) - dann ist es doch immer besser so, oder? 

Ich persönlich versuche zu lernen klar und wahr zu sein - ohne zu verletzten. Das ist nicht einfach - zumindest für mich nicht. Und trotzdem ist es immer der richtige Weg.

Assoziation 2012 :: eine Aktion vom liebsten Krümelmonster

Mittwoch, 21. November 2012

Gastauftritt

Weil diese wundervollen Socken sind nämlich nicht von mir - sondern von meinem liebsten Schwesterherz. Sind die nicht einfach toll geworden? Leider sind sie nicht für mich - aber als Weihnachtsgeheimnis-Trägerin darf ich nichts verraten *psssst*

Das Muster ist ein Hebemaschen-Muster, dass für Zauberbälle genau richtig ist - nicht zuviel, nicht zuwenig. Ach ich bin ja sooohooooo stolz *Brust rausstreck*

Dienstag, 20. November 2012

Ich backe keine Kekse...

... nein wirklich nicht! Ich bin die Sorte von unsozialem Mensch, der sich zur Weihnachtszeit den Bauch mit Keksleckereien vollschlägt - Keksteig aber meidet, wie der Teufel das Weihwasser.

Hmmmm - nein ich kann nicht erklären, warum das in meinem Einkaufswagen gelandet ist. Aber cool ist es schon, oder?

Montag, 19. November 2012

Wollt ihr mir was verraten?

Ich bin auf der Suche nach Weihnachtsfilmen. Weil ich den Helden zwingen werde mit dem Helden gerne Weihnachtsfilme in der Adventszeit schauen möchte: mit Punschgeruch in der Nase und zusammengemümmelt unter der großen, weichen Kuscheldecke.

Und jetzt fragt ihr euch sicher, was euer Part in der Geschichte ist, ja?

Nachtrag: Haha ich bin doch im falschen Jahr - natürlich meine ich 2012 :)
Wollt ihr mir nicht euren Lieblingsweihnachtsfilm verraten? Den, ohne den gar nichts geht - der in jedem Jahr dabei sein muss.

Auf meiner Liste stehen bereits:
  • Tatsächlich Liebe
  • Das Wunder von Manhattan
  • Der Grinch
  • Nightmare before Christmas
  • Die Geister, die ich rief
  • Schöne Bescherung
  • Noel
  • Verrückte Weihnachten
  • Die Familie Stone
  • Ist das Leben nicht schön
  • Der kleine Lord
  • 3 Haselnüsse für Aschenbrödel*
  • Single Bells*
  • Oh Palmenbaum*
*Aus euren Vorschlägen!

"Kevin allein zuhause" hab ich absichtlich weglassen - den kann ich nämlich wirklich nicht mehr sehen *lach* 
Als denn - nun seid ihr dran - wenn ihr wollt.

M wie Montag oder...

... mal wieder was für die Weihnachtkiste.

Schön langsam entwickelt sich der Montags-Post zum Handarbeitspost - aber das stört ja nicht, oder? Und tataaa diesmal hat es sogar die Banderole bis zum Schluss überlebt: Schoppel Wolle, Admiral Bambus Plus Edition Tausendschön, Farbe Wellenreiter - naaaaa jetzt seid ihr sprachlos, was? *lach*

Das Muster nennt sich "kreuz & quer" und ist aus Sonja's Sockenland - ein toller Blog, aus dem ich schon einige Sockenmuster gestrickt habe und immer wieder begeistert bin. Einfache Muster, die wirklich raffiniert aussehen - die Anleitungen sind sehr verständlich erklärt und fehlerfrei - das macht richtig Spaß und ich bin sehr dankbar für solche fleissigen Strickerlein, die kostenlos ihr tolles Wissen und ihre Freude am Werken weitergeben.
Das sind im übrigen die Socken von dem finished-Foto aus diesem Post.

Schon wieder Montag - unfassbar. Gerade eben war doch erst Freitag und wir nähern uns mit rieeesen Schritten dem ersten Advent. Erster Advent = Adventkranz - macht ihr ihn selbst, lasst ihr ihn machen, kauft ihr ihn oder habt ihr gar keinen? 

Meiner wird, wie immer, selbst gemacht zusammen mit meiner Mama und das traditionell am letzten Freitag/Samstag davor mit viel Weiberklatsch und Gelächter - ach ich freu mich schon.

M wie Montag oder...freut sich immer über MitmacherInnen - einfach einen Montagspost mit M beginnen und einen Kommentar und diesem Post hinterlassen, damit ich euch nicht übersehe.

Sonntag, 18. November 2012

Sonntagsfreuden :: Mädchenfreuden


Mein Schwesterherz und ich waren gestern das erste Mal Christkindlmarkt - genauer gesagt am Spittelberg. Der erste Punsch des Jahres, vorbei an Kartoffelpuffer, Früchten in Schokolade und einfach das Weihnachtsgefühl tieeeef einatmen - ich liebe es.

Und für mich gab es gleich 2 Geschenke - einmal diesen Ring, den ich mir selbst geschenkt habe und dann noch diesen wundervollen Armreifen.


Man muss ja nicht immer anderen was schenken, nicht? :)

Sonntagsfreude ist eine Idee von Maria.

Donnerstag, 15. November 2012

Assoziation 2012 :: Ewigkeit


Die Ewigkeit ist eine Erfindung des Augenblicks.
Ernst Ferstl

Kennt ihr diese Augenblicke, wo euch ein angenehmer Schauer über den Rücken läuft, sich die Härchen am Unterarm aufstellen und ihr einfach nur in diesem Moment seid? Da gibt es keine anderen Gedanken, keine anderen Gefühle - außer vielleicht dieses warme Gefühl in der Brust, dass sich ein wenig anfühlt als würde das Herz übergehen.

Vielleicht weil jemand Besonderes an eurer Seite ist, vielleicht weil ihr einen ganz besonderen Moment beobachten dürft, vielleicht weil ihr einfach nur dort seid wo ihr gerade seid und nirgends anders sein wollt.

Das sind diese Augenblicke, für die ich mir die Ewigkeit wünsche.

Assoziation 2012 :: Eine Mitmach-Aktion vom liebsten Krümelmonster.

Mittwoch, 14. November 2012

WunschTraum?!

Als der Held und ich die Tage mal in der Stadt unterwegs waren, erblickten wir über den Dächern von Wien dieses wunderschöne Gebilde.

Stellt euch mal vor, ihr hättet so ein Wohnzimmer...kann man sich das überhaupt wirklich vorstellen? 

Vielleicht wohnt da auch gar niemand drinnen, sondern es schaltet nur jemand regelmässig das Licht ein, damit Leute wie der Held und ich uns fragen: Wie wäre es wenn....? Hmmm....

Wir würden kaum etwas brennend begehren,
wenn es uns genau bekannt wäre.
François VI. Duc de La Rochefoucauld

Dienstag, 13. November 2012


Es wird der Augenblick kommen, da wir glauben, daß alles vorbei ist.
Diesen Augenblick nennt man Anfang.
Daniel Mühlemann


Wäre es meine Geschichte, um die ich mich in den letzten Tagen und auch sicher noch in den nächsten Tagen, Wochen und eventuell Monaten gekümmert habe - dann würde ich euch, zumindest ein wenig, davon erzählen. Aber es ist (zum Glück) nicht meine Geschichte. Deswegen wäre es nicht recht, hier darüber zu plaudern. 

Ich kann euch aber ein wenig erzählen, was ich die Tage gemacht habe - viel war es nicht, aber ein wenig. Ich habe Dinge beendet und Dinge begonnen. Mehr dazu hoffentlich bald - habt ihr eigentlich auch das Gefühl, dass die Zeit viel schneller vergeht, wenn so wenig Tageslicht vorhanden ist?

Und ich habe wunderschöne Augenblicke genossen.

Und was ihr so getrieben habt - das schau ich mir jetzt an! Bevor ich mich aber für heute verabschiede, möchte ich mich bedanken für die lieben Kommentare zur kleinen Blogpause. Das war einfach toll toll toll, da ich ja all eure Kommentare als Mail auf mein Apfelbuch bekomme und über jedes einzelne *Pling* hab ich mich sehr gefreut.

Dienstag, 6. November 2012

Kleine Blogpause


Meine Lieben, keine Sorge - mir geht es gut! Aber jemand anderer, der mir sehr nahe steht - der braucht mich jetzt ganz dringend!
Deswegen ist es hier für eine unbestimmte Zeit ruhig - ich wünsch euch für die nächste Zeit das allerallerbeste ♥

Montag, 5. November 2012

M wie Montag oder...

... machs nochmal!

Aber ja! Noch ein Faltenbaktus aus Susannes wunderbarer Zitron-Unisono-Wolle ist enstanden! Und wieder wandert er in die Geschenkekiste für Weihnachten! Oder besser mittlerweile daneben, denn in der Kiste ist gar kein Platz mehr.

Die Wolle war, wie immer, ein Traum zum verstricken. Alle meine Beschenkten bekommen nur Dinge, die ich selber auch tragen würde - und mir selbst wäre es ein Graus, Dinge zu tragen, die um den Hals kratzen oder wo störende Haare an der Haut festlkleben *brrrr*

Wenn ihr euch vielleicht fragt, wo ich über das Wochenende abgeblieben bin (denn es gab keine Sonntagsfreuden und keine sieben Sachen) - ich hatte ein tolles Wochenende mit meinem Schwesterlein und dem Helden und überhaupt war mir nicht nach fotografieren und dazu etwas schreiben.

Aber ein Foto hab ich noch für euch:
Und somit verabschiede ich mich in die neue Woche - ein paar Kleinigkeiten fehlen noch für die Weihnachtskiste - aber im Großen und Ganzen bin ich schon ziemlich stolz auf mich, dass ich soweit eigentlich fast fertig bin.

Wir hatten die Tage einen richtigen Frühlingseinbruch - und bei euch? Auch so an die + 15°C? 

Mitmacherinnen sind wie immer gerne gelesen - einfach einen Montagspost mit M beginnend schreiben und einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, denn überlesen möchte ich euch nicht.

Freitag, 2. November 2012

Allerseelen


Heute ist Allerseelen. Ganz anders als zu Allerheiligen, kann ich mit diesem Tag etwas mehr anfangen. Ich glaube weder an Himmel und Hölle noch an Gott oder den Teufel. Aber ich glaube sehr wohl an die Seele - meine Seele und die Seele anderer.

Ich glaube daran, dass wenn wir von dieser Welt gehen unsere Seele einfach in eine hmmm wollen wir es andere Ebene nennen, geht - die Verbindung zu dieser Welt aber für alle Zeit bestehen bleibt.
Ich glaube daran, dass die Seelen unserer Verwandten, Bekannten und Freunde immer ein wenig in uns weiterlebt - und genau dann auflebt wenn wir uns an sie erinnern, wenn wir Geschichten von ihnen erzählen, wenn wir innehalten und uns mit einem Lächeln an die eine oder andere Begebenheit erinnern. Wenn uns bewusst wird, dass Charaktereigenschaften oder gemeinsame Erlebnisse, uns geprägt haben. 

Ich glaube aber auch daran, dass es eigentlich sehr traurig wäre, wenn wir uns dafür nur einen Tag im Jahr nehmen.

Donnerstag, 1. November 2012

Hallo...

Heute ist der erste November - bei uns ein Feiertag. Das heißt ich durfte den Helden und auch die Wölfe behalten und nach ein wenig Wohnungsputz haben wir es uns einfach gemütlich gemacht.

Draussen ist es grau in grau, ab und an regnet es - richtig grausig. November ist der Monat, wo ich mich gerne zu Hause verkrümel, viele Kerzen anzünde, gute Bücher lese, die selbstgestrickten Hauben, Schals und Stulpen rauskrame.

Es ist der Monat, wo die Heizung so auf Hochtouren läuft und so laut knackst, dass es mit etwas Phantasie auch ein Ofen sein könnte. Und der Monat, wo ich mir ernsthafte Gedanken über die Weihnachtsgeschenke mache, den ersten Punsch trinke und über die Christkindlmärkte spaziere.

Und es ist der Monat, wo Strickstücke noch ein wenig schneller wachsen (ob das der Weihnachtsturbo ist?!) und ich so viele Ideen habe, was ich noch alles bis Weihnachten erledigen möchte.

Und euer November? Was habt ihr geplant und was mögt ihr ganz besonders?
Jedenfalls wünsche ich euch einen ganz einzigartig tollen November.

Einen kleinen Nachtrag noch zu meinem Post von gestern: Abgesehen davon, dass ich keine Socken stopfen kann, denke ich nicht, dass das bei dem Paar überhaupt möglich ist. Die 3 Jahre Tragezeit sieht man ihnen wirklich schon an - rund um das Loch ist die Wolle ganz dünn und verfilzt - ich wüsste ehrlich gesagt gar nicht, wo ich da ansetzen sollte. Dennoch haben mir (und auch dem Helden) eure Mitleidsbekundigungen sehr gut getan!

Assoziation 2012 :: Schwäche

Sein Schwachsein bewahren - das nenne ich Stärke.
Laotse

Heutzutage ist man nicht mehr schwach. Das ist genauso pfui wie verärgert sein, erschöpft sein, traurig sein oder wütend, etwas nicht verstehen wollen oder einfach mal einen schlechten Tag (oder - man bewahre uns davor: mehrere schlechte Tage hintereinander) haben.

Und oberpfui ist es dann, wenn man das auch noch zeigt. Das geht gar nicht. So ein Schwachsinn.

Assoziation 2012 :: eine Idee vom weltbesten Krümelmonsterchen