Donnerstag, 31. Mai 2012

Aaaaalsooo...

... warum ich euren Daumen heute alles abverlangt habe: wir hatten heute Wohnungsübergabe der alten Wohnung. Nervlich war ich da etwas angespannt, da ich a) eigentlich gar nicht mehr hin wollte und b) keine Ahnung hatte was uns dort erwartet.
Nun ja - die erste Überraschung wartete schon vor unserer Ex-Haustüre - dort standen nämlich auch die Nachmieter *Augenroll* Wäre vielleicht nett gewesen, dies vielleicht irgendwo zu erwähnen. 

Der Hausverwaltungsmann machte dann viele Fotos, fragte uns nach den 2 fehlenden Türen (das es im Keller feucht ist und die Pappkartontüren, die dort geparkt waren, komplett hinüber waren - dafür kann ich auch nix) und teilte uns mit, dass der Parkett noch geschliffen gehört - das wir unsere Balkonkistchen den Nachmietern netterweise überlassen haben, hat ihn leider wenig beeindruckt ;)

Nun ja - lange Rede, kurzer Sinn - die Wohnungsschlüssel durften wir abgeben, für den Parkett und die Türen kommt ein Kostenvoranschlag und ab morgen sind wir offiziell keine Mieter dieser Wohnung mehr.

Jipieeeeee was wir wohl mit dem Reichtum anfangen werden? Nicht mehr doppelt Miete zahlen, kein doppelt Strom und Heizung/Warmwasser - ich freu mich. Auch wenn ich gehofft habe, dass wir das Kapitel heute komplett abschliessen können.

Als Belohnung schnatter ich jetzt mit dem Helden Pizza ♥
... und geniesse den Feierabend. Für mich ist ja heute eigentlich schon Freitag und nach dem anstrengendem Termin heute, bin ich darüber auch ganz froh.
Euch sag ich ein großes Danke für die gedrückten Daumen ♥ - ich wusste, auf euch ist Verlass!

Ihr seid gefragt!

also eigentlich eure Daumen! Wenn ihr mir die so für ca. eine Stunde (etwas länger kann nicht schaden) drücken könntet - dann wäre ich euch sehr dankbar ♥

Warum - erzähl ich euch später! 

Also...geht schon :)

Assoziation 2012 :: Gesundheit


Ich bin gesund, das heißt: ich bin nicht krank.
Johann Wolfgang von Goethe

Man kann sich gesund ernähren, regelmässig bewegen, nicht rauchen, nicht trinken - aber ob wir dadurch gesund bleiben können, liegt trotzdem nicht in unserer Hand. Wahrscheinlich auch besser so, dass man sich Gesundheit so wie das Wetter, nicht kaufen kann.

Mehr zum Thema findet ihr bei Kirstin.

Mittwoch, 30. Mai 2012

Keine frischen Blumen?

Auch kein Problem ;)
Die letzten Tage schon wollte ich immer wieder ein paar frische Blümchen kaufen - aber entweder es gefielen mir keine oder ich kam nicht dazu. Also ein paar Blümschen, die sicher länger frisch bleiben in 2 kleine Vasen gefrimmelt und fertisch ♥ Wasser kann auch keines zu stinken beginnen :)

Jetzt kommt dann bald die Dame mit den heilenden Händen - das heißt, ich verschwinde mal unter die Dusche und hoffe, ihr habt einen tollen Feierabend!

Dienstag, 29. Mai 2012

Als kleines Dankeschön ♥

hab ich das Tuch bei meinem Schwesterherz beendet und ihr gleich als kleines Dankeschön dafür überreicht, dass wir so ein wunderschönes, langes Wochenende bei ihr verbringen durften.
Die Fotos hab ich noch schnell am Balkon gemacht - deswegen sind sie nicht ganz so toll geworden. Aber das Tuch ist dafür wahnsinnig toll und sicher nicht das letzte seiner Art. Das Maschenbild ist wunderbar locker und das "Muster" ein richtiges "ohne-Hirn-vor-sich-hinstricken-und-nebenbei-plaudern-können" Muster :)
Ich habe die ganzen 100g verstrickt und dadurch ist das Tuch so richtig schön zum reinkuscheln geworden, aber auch klein genug um es bequem um den Hals zu schlingen. Und meine Schwester hat sich richtig gefreut ♥ (und ich mich auch).
Ich wünsch euch einen tollen Start in die kurze Arbeitswoche - ich hoffe, sie wird genauso toll wie das Wetter!

Montag, 28. Mai 2012

Das Beste sind wirklich die Dinge...

... die man nicht plant! Denn geplant war eigentlich nur von Freitag auf Samstag bei meiner Schwester zu nächtigen. Weil es aber so nett war, haben wir spontan beschlossen auch von Samstag auf Sonntag dort zu bleiben.

Sonntag Nachmittag sind wir dann heimgefahren, haben lecker Fondue gegessen und noch während des Fondue-Essens kam mir die Idee doch noch einen netten Abend inkl. Übernachtung in Casa Schwester♥ zu verbringen. Weil es eben so nett, lustig und einfach schön war. 
Zum Glück ist der Held für solche Überraschungsaktionen durchaus offen (noch dazu wenn er damit seine Heldenfrau glücklich machen kann ♥) und so war nach einem kurzen Telefonat alles klar.

Euch habe ich auch etwas mitgebracht!
Das ist die Aussicht vom Schwesternbalkon - das ist einfach immer und immer wieder wunderschön! 

Und so war das Ärgernis gar nicht so schlimm - nein, das wars eigentlich überhaupt nicht. Denn wie ihr richtig geschrieben habt - der Blechschaden wird schnell behoben sein und das blöde Arschgesicht der unsympathische Mitmensch wird seine Strafe bekommen! Der Rest ist nicht so wichtig ;)

So geht ein wunderschönes Wochenende seinem Ende zu - schön war's ♥ Und bei euch?

Nachtrag: Ups - ich bin wohl ein wenig verwirrt - heute ist ja Montag! Da setz ich wohl die Woche aus - aber wie ich gerade gesehen habe, könnt ihr das ja auch schon allein ♥

Sonntag, 27. Mai 2012

Gar nicht nett!

Die Tage haben wir bei meiner Schwester verbracht. Das war wirklich sehr nett! Was gar nicht nett war, war ein blödes Arschgesicht, dass unser Auto kaputt gefahren hat.


Seht ihr wie knapp daneben sich der eingeparkt hat? Damit nicht genug - man kann es auf dem Foto schon sehen - schaut euch mal die unsere Stoßstange genauer an.
Aber hier kann man es besser sehen (die Fotos brauchen wir eh für die Versicherung *grummel*)


Gut für uns, dass das Arschgesicht einfach daneben stehen geblieben ist - die Polizei hat gleich eine Anzeige geschrieben wegen Fahrerflucht - blöd, für das blöde vermutlich besoffene Arschgesicht. Zettel oder sonst was, war natürlich keiner da.
Der Held musste danach durch die Beifahrerseite einsteigen und unser Auto aus der Parklücke schälen - denn noch mehr Schaden galt es zu vermeiden.
Auf dieses Ereignis hätten wir gerne verzichtet - abgesehen davon war das Wochenende bis jetzt nämlich richtig toll ♥

Freitag, 25. Mai 2012

In Gefangenschaft

Manchmal steht man auf und denkt: Es wird ein ganz normaler Tag! Alles easy - frühstücken, aufräumen, duschen und die Seele baumeln lassen.

Aber dann - dann sieht man einen kleinen Wolf, der unter furchtbaren Bedingungen von einer bösen Hexe gefangen gehalten wird. 


Ja auch wenn es den Anschein hat, dass der kleine Wolf sich hier unterm Hexenbett sein Nest selbst gebaut hat - hier ist Handlungsbedarf! Vermutlich möchte die böse Hexe ihn fett füttern und dann einen knusprigen Wolfsbraten machen!!!

Diese armen, verschreckten Hundebabyaugen! Herzzerreißend nicht? 
Also nicht lang rumgefackelt - das arme, hilflose Hunde-Wolfsbaby befreit und die Heldin der Nation sein - und das so nebenbei, an einem ganz normalen Tag.


Und jetzt geh ich mal weiter staubsaugen...

Donnerstag, 24. Mai 2012

Schön das!

Nicht?
Das ist der Ausblick aus unserem Wohnzimmerfenster ♥ Für mich ist die Arbeitswoche gelaufen (wie ihr wißt, arbeite ich ja 40 Stunden in 4 Tagen - ha andere brauchen dafür 5) und für heute ist nur mehr Heldengenießzeit angesagt ♥ und ein wenig am Tuch weiterstricken.
Für morgen hab ich mir eine kleine Bastelaktion überlegt - wenn es was wird, werdet ihr natürlich davon erfahren - wenn nicht, dann hab ich das hier nie geschrieben!

Ich wünsch euch einen tollen Feierabend ihr Lieben.

I ♥ Innenhöfe

Ja wir können auch anders - wir können auch grün!
Das ist der Innenhof unseres Hauses. Lustigerweise ist mir der erst so richtig aufgefallen, als wir uns schon längst für die Wohnung entschieden haben (und das, obwohl man ihn von jedem Gangfenster aus sehen kann).
Ich frag mich ja schon, wie und vorallem wohin sich die ganzen Baumriesen verwurzeln. Faszinierend oder? Die sind nämlich wirklich richtig groß. Also so richtige Bäume halt - keine Bäumchen oder Sträucher. 

 I ♥ Innenhöfe deswegen, weil sie einen immer überraschen. So wie unserer - mitten in der Innenstadt, wo das Grün doch ziemlich spärlich vertreten ist. Man betritt ein Haus, geht durch den langen Gang und steht am Ende aufeinmal in einer grünen Oase, die einfach so da ist. Aus dem Nichts. Ja sowas fasziniert mich :)

PS.: Wer heute auf die Assoziation wartet, wird enttäuscht! Zu dem Wort ist mein Hirn wie leergepustet ;)

Mittwoch, 23. Mai 2012

Di-Da-Dickies

Einfallsreicher Titel - ich weiß. Allerdings geistert der mir schon den ganzen Tag im Hirn herum und wenn ich ihn jetzt nicht rauslassen würde - dann würde er mich vielleicht für den Rest meines Lebens verfolgen und das kann und will ich einfach nicht risikieren (di-da-dickies *summ* *summ* di-da-dickies *summ* *summ*)
Das ist nun das vorerst letzte Paar - denn momentan stricke ich ja an dem Tuch und erstaunlicherweise sind auch nicht mehr so viele Reste über, die sich schön kombinieren lassen (die Sorge, dass da nichts nachkommt, hab ich allerdings nicht).
Mit Größe 38 gehen diese Dickies an mein Mami, die mir unterschwellig mitteilte, dass das Paar Dickies, welches sie schon besitzt, ja sooohoooo toll ist und überhaupt...ja mein Appellohr hat verstanden ;) Und wenn ich Socken für jemanden stricken kann, wo ich weiß, der freut sich drüber - dann freut mich das auch.
So - jetzt ist die Hälfte der Woche schon wieder rum und das nächste Wochenende ist wieder ein langes - ich fürcht mich ja schon ein bisschen vor der laaangen Durststrecke ohne Feiertage dann! Ist schon angenehm so ♥


Hab ich schon mal erwähnt...

... das ich eigentlich nichts Süßes esse?


Eigentlich kann ich nichts dafür - der Suchtautomat im Büro ist schuld.
Und eigentlich hab ich auch schon vorgestern eines gegessen und kann es euch nur empfehlen ♥
Mmmmmhmmmm wer will eigentlich unglücklich sein, wenn es so leicht ist, sich glücklich zu machen?

Dienstag, 22. Mai 2012

Wenn ich heute nach Hause komme...

... dann freu ich mich auf:
Gestern angestrickt, bin ich ganz verliebt in dieses Tuch. Die Wolle ist das schwesterliche Wollabo-Mai-Knäuel und ganz besonders kuschelig, so das es ein Halstuch werden darf ♥ Ausserdem brauch ich mal ein wenig Abwechslung zum Sockenstricken ;) 

Die Anleitung für dieses ganz einfache und doch wunderschöne Tuch findet ihr hier.

Und auf was freut ihr euch heute Abend?

Stadtgarten {2}

Falls ihr euch noch erinnern könnt: So sah unser (eigentlich der heldische) Stadtgarten vor 3 Wochen aus. 

Und so heute morgen:
Hier seht ihr die Zucchinis - was ihr nicht sehen könnt, sind die kleinen Blütenknubbeln ♥ Ob der Held sich dann als Biene verkleiden muss und...nun ja - ihr wisst schon: Bienchen und Blümchen und so.

Im Topf rechts links davon haben wir die Paradeiser - auch schon stramme Bürschchen!

Ich bin wirklich schon sehr gespannt, welch ertragreiche Ernte wir einfahren. Mit Stadtgärten hab ich ja so gar keine Erfahrung. Aber bis jetzt macht es den Anschein, als wären die Pflanzen nicht unglücklich (was sicher auch an der hingebungsvollen Pflege des Helden liegt).

Zum Schluss die kleinsten und zartesten von allen - die Paprikas.

Natürlich werde ich euch weiter auf dem Laufenden halten über unseren kleinen, aber feinen Stadtgarten ♥
Habt einen angenehmen (Arbeits-)tag meine Lieben!

Montag, 21. Mai 2012

M wie Montag oder...

meine Liebe zu Bahnhöfen

Als Kind, dass 2 Jahre vor der Tschernobyl-Katastrophe geboren wurde, waren Spielplätze mit Sandkästen nicht das, was meine Mama als sichere Umgebung empfand.

Aber Not macht erfinderisch und so waren wir oft in der großen Bahnhofshalle ganz in der Nähe - zum Rolltreppen fahren und Züge schauen. Das klingt jetzt vielleicht komisch, war und ist es aber für mich gar nicht. Im Gegenteil: Es gab immer was zu entdecken, wenn die Züge ankamen oder wegfuhren - immer was zu beobachten und die Möglichkeit sich Geschichten auszudenken, über die Menschen am Bahnhof.
Und als ich die liebste Freundin vom Bahnhof abholen durfte, bin ich extra etwas früher hin. Und hab mir Geschichten ausgedacht, über den Mann der dort mit einer roten Rose wartete und die Frau mit dem kleinen Jungen - der genauso fasziniert vom Bahnhof war, wie ich.

Ja so ist das mit meiner Liebe zu Bahnhöfen - und ihr? Habt ihr auch solche Orte?

Sonntag, 20. Mai 2012

Sonntagsfreuden :: PCfrei

Ab und an hab ich überhaupt keine Lust auf den PC ;) Ab und an (viel zu selten) gibt es dafür einen wunderschönen Grund - nämlich wenn die beste Freundin anreist, viel gelacht und getratscht wird, ich ihr ein wenig meine Stadt zeigen kann und auch die neue Wohnung und überhaupt viele, viele (viel zu wenige) schöne Stunden PCfrei verbringe.


Nach einer Idee von MariaAm Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Donnerstag, 17. Mai 2012

Endlich angekommen!

und deswegen kann ich sie euch auch endlich zeigen ;)


Als klitzekleines Dankeschön für die wunderschöne, selbstgesponnene Wolle damals, fanden diese Socken ein neues Zuhause bei Ricolina. In der Farbe blau - wenn man ein wenig in ihrem Blog mitliest, dann kann man ja gar keine andere Farbe aussuchen ;)


Das Muster nennt sich Calendula - eines meiner "strick-ich-immer-wieder-gerne"-Muster ♥ Die Wolle stammt von Buttinette - genauer "Woll Butt Strümpfli" (süß oder? *kicher*).

Allen Glücklichen, die, so wie ich morgen frei haben wünsch ich ein wunderschönes, superlanges Wochenende. Allen Anderen sei gesagt - auch der Fenstertag geht vorbei und dann ist Wochenende - ein wunderschönes! Das wünsch ich euch ♥

Assoziation 2012 :: Verbundenheit


Ganz klar, dass die dieswöchige Assoziation eine Liebeserklärung werden musste - denn das ich unter über 7 Milliarden Menschen auf dieser Erde den einen, meinen, Helden gefunden habe - das ist doch ein ziemlich großes Wunder.

Ein Wunder für das ich jeden Tag dankbar bin - natürlich gibt es auch bei uns Unstimmigkeiten und auch manchmal Streit - aber in den fast 13 Jahren Zusammensein, sind wir noch nie böse aufeinander eingeschlafen.

Es sind die vielen Kleinigkeiten, die lieben Gesten, der große Respekt voreinander und die tiefe Verbundenheit, die von der ersten Sekunde bestand. 2 einsame Menschenwesen, die zusammen verbunden etwas Ganzes ergeben.

Ewig dein.
Ewig mein.
Ewig uns
(Beethoven, 1814)

Mehr Assoziationen zum Thema findet ihr wie immer bei Kirstin

Mittwoch, 16. Mai 2012

Manchmal bin ich ja schon ein bisserl neidisch...


... denn wenn das Wetter gar so grausig ist wie heute (10°C und Nieselregen) - dann würd ich auch viel lieber auf der Couch bleiben ;) 

Aber was jammer ich rum - heute ist der letzte Arbeitstag der Woche und dann heißt es 4 Tage den Helden geniessen und hoffentlich Besuch von der allerliebsten, viel zu weit entfernten, Freundin bekommen ♥

Habt ihr morgen auch alle Feiertag? Und Freitag vielleicht frei? Kann ich euch schon einen schönen Start in ein superlanges Wochenende wünschen?

Montag, 14. Mai 2012

M wie Montag oder...

... mollig ist in ♥


Das erste Paar dicke, fette Wintersocken ist fertig! Bei dem Wetter durchaus willkommen - laut Wetterfrosch hat es 18°C draussen, aber ich glaube, der ist ein Lügner ;) Wir schwimmen in einer dicken, kalten Nebelsuppe *brrrr*


Da machen so farbenfrohe Restesocken gleich doppelt Freude - noch dazu wo sie sich heute am Weg machen um einer besonders lieben Person warme Füsse zu spendieren ♥
Das zweite Paar Dickerchens ist schon angeschlagen und vielleicht geht sich auch noch ein drittes aus - wenn nicht: Reste kommen immer nach ;)



In diesem Sinne wünsch ich euch einen wunderbaren Wochenbeginn - ich hab eine ganz kurze Arbeitswoche vor mir: 3 Tage arbeiten / 4 Tage frei - so lässt es sich leben ;)
Mitmacher wie immer gerne gesehen ;)

Samstag, 12. Mai 2012

Restesamstag


Alles was in letzter Zeit fertig geworden ist, kann ich leider noch nicht zeigen - nur falls sich jemand fragt, ob ich überhaupt noch stricke :) Momentan aber beschäftige ich mich wiedermal mit den Resten, die bei jedem Paar Socken so überbleiben.
Mit doppeltem Faden verstrickt, gehts schnell und es entstehen wunderbar warme Wintersocken (total unpassend zur Jahreszeit zwar, aber sie werden ja nicht schlecht).


Zwar kein Rest, aber trotzdem heute am Samstag entstanden - ein Erdbeerkuchen ♥ Für den morgigen Familientag - dazu hätte es noch Cake Pops geben sollen, aber das wurde leider überhaupt nichts *schnief* Also "nur" Erdbeerkuchen.


Hier ist es grausig trüb und regnerisch - also machen wir's uns drinnen gemütlich ♥ Und ihr so?

Freitag, 11. Mai 2012

Nein, ich esse nichts Süsses!


Ausser ich komme an After Eight oder Toblerone ♥ Bitte fragt jetzt nicht, warum es von Zweiterem kein Foto gibt. 

Ein Stückchen Schokolade enthält gerade mal so viele Kalorien wie man braucht, um noch ein Stück zu nehmen.
anonym


Ja die leeren Briefchen hab ich alle selber leer gemacht :) Mhhhhhmmmm einfach zu gut ♥ Und was lässt euer Schokoladenherz hemmungslos schneller schlagen? So unter uns ;)

Donnerstag, 10. Mai 2012

Assoziation 2012 :: Stärke

Stärke muss sich nicht beweisen.
© Peter Rudl

Körperliche Stärke ist meiner Meinung nach kein großer Verdienst. Aber innere Stärke ist etwas, dass ich aufrichtig bewundere. Jeden Tag.

Mehr Assoziationen zum Thema gibts bei Kirstin

Mittwoch, 9. Mai 2012

Was dem Londoner sein Hyde Park...

... ist dem Wiener sein Prater ♥


Da waren der Held und ich heute nämlich zusammen mit den Wölfen einen Feierabendspaziergang machen. Das Wetter war einfach traumhaft und so sind wir dort an dem Teich gesessen und haben geplaudert und Leute angeschaut, die entweder Tischtennis oder Fussball spielten, auf der BMX-Bahn Kunststücke gemacht haben oder auf einem Seil zwischen 2 Bäumen balanciert haben.


Es war so schön, dass der Held und ich beschlossen haben, dass nun öfters nach der Arbeit zu machen. Vielleicht auch einmal am Wochenende für ein kleines Picknick - das wollten wir schon lange machen. Leider darf man in die meisten Wiener Parks mit den Wölfen nicht hinein - aber jetzt scheint es, als hätten wir etwas richtig Tolles gefunden ♥


Der kleine Wolf hatte wie immer alles im Blick, während der große Wolf es - nun ja - doof fand. Ich glaube, er hätte die Couch bevorzugt ;) Aber wenn das Rudel einen Ausflug macht, dann muss sich auch manchmal der große Wolf fügen.

Und nun wünsch ich euch einen wunderschönen Bergfest-Feierabend meine Lieben ♥

Dienstag, 8. Mai 2012

DIY :: Muttertagsgeschenk

Ein bisschen spechteln hab ich euch ja schon am Sonntag lassen - und natürlich verrate ich euch den Ausgang der Geschichte ;)

Ausgangspunkt war eine einfache Terrakotta-Kugel aus dem Bauhaus.


Sieht nicht sehr prickelnd aus - finde ich. Aber mit ein wenig Küchenpapier (Schicht für Schicht dünn aufgetragen), Serviettenkleber, Acrylfarbe...


... und ein paar Glitzersteinchen, kann daraus eine richtig schöne Gartenkugel werden. Die Küchenrolle in Schichten aufgetragen gibt dem ganzen ein wenig "Leben" und die Acrylfarbe habe ich in dunklem Lila und hellem Pink mit einem Küchenschwamm aufgetupft.


Die hellblaue Farbe habe ich mit einem dünnem Pinsel aufgetragen und das Ganze mit einem silbernen Glitzerstift umrandet. Zum Schluss die Glitzersteinchen aufkleben und über das ganze noch eine Schicht Serviettenkleber zum versiegeln.


Und schon: Fertig ♥

Montag, 7. Mai 2012

M wie Montag oder...

... mir will heute einfach nichts einfallen!
Nämlich überhaupt gar nichts - kein genial lustiger, heiterer, einzigartiger und/oder sensationell guter Text und von einem Foto, dass diesen Text unterstreichen könnte - davon red ich ja gar nicht.

Also wird das heute ein kurzer Post - ohne Foto und mit ja wirklich fehlender Genialität (die ihr ja sonst gewohnt seid).

Aber einen wunderschönen Montag - den kann ich euch wünschen! Egal ob mit oder ohne wie auch immer :)
Mitmacher wie immer gerne gesehen!

Sonntag, 6. Mai 2012

Mitgemacht :: Sieben Sachen

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. (Copyright: Frau Liebe)


#1: Munter-Macher getrunken - gleich 2 große Häferl voll :)


#2: Super Musik übers Internet gehört ♥


#3: Mit dem Muttertagsgeschenk für nächste Woche angefangen (dazu im Laufe der Woche mehr).


#4: Nagut - ein kleiner Einblick noch ;)


#5: Die Pausen zwischen den Trocknungsphasen von #3 und #4 auch gut genutzt.


#6: Lustiges Schild an unserer WC-Tür montiert.


#7: Und während ich seeeehr fleissig war, war auch der Held nicht untätig und hat mir leeeeckersten Apfelkuchen gebacken ♥

Das wars wiedermal an diesem Sonntag - ich hoffe, auch ihr hattet einen schönen, gemütlichen ganz.nach.Lust.und.Laune.Sonntag!