Montag, 30. Januar 2012

M wie Montag oder...

... made some Photos for you ♥


Auch wenn ich weiß, ihr mögt die Fotos von den Wölfen sooo gern - ich hoffe, ich langweile euch noch nicht damit. Wie wir wissen, ist es verdammt schwer vom großen Wolf vernünftige Fotos zu schießen und weil es mir doch gelungen ist - möchte ich sie euch unbedingt zeigen.


Es gilt die Momente abzuwarten, wo er zu müde ist um mir den Po hinzudrehen und wach genug damit ich nicht wieder nur die üblichen Schlaffotos (die zwar auch süß sind, aber doch schon genug) bekomme.


♥ ♥ ♥
Bei diesem Blick muss ich mich schon sehr beherrschen hinter der Kamera zu bleiben.


Jetzt findet er schon ein bisschen doof - aber noch nicht doof genug. Aufstehen und ganz weggehen würde er nie - aber sich so hindrehen, dass ich nur mehr Popsch-Fotos bekomme, das geht immer.  Da gilt es einfach dranzubleiben und zu hoffen, dass noch ein paar schöne Fotos möglich sind. Und tatsächlich...


... so entstehen Lieblingsfotos ♥

Das wars für heute aus der Montags-Rubrik. Feierabend geniessen steht bei mir an - und bei euch?

Sonntag, 29. Januar 2012

Mitgemacht :: Sieben Sachen

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
(Copyright: Frau Liebe)


#1 Ein deftiges Frühstück für mich (ach ich liebe Sonntagsfrühstück) - ein wenig deftigeres für den Helden weil er a) keine Eier mag und b) noch ein wenig auf Schonkost ist.


#2 Ein wenig am Herzensprojekt gearbeitet - ich kann euch leider nicht mehr verraten *psssst* Feind liest mit ;)



#3 Mein Mittagessen begutachtet *mmmhhhhhhm* Der Held hat was anderes gegessen weil er a) keinen Karfiol (in Deutschland Blumenkohl genannt ;) mag und b) noch ein wenig auf Schonkost ist.


#4 Nach dem Besuch vom Ribbelmoster wieder von Vorne angefangen *seufz*


#5 Einen skeptischen Blick vom Urmel kassiert, weil ich ihm mit der Kamera zu nahe kam und er seinen Mittagsschlaf in Gefahr sah.


#6 Mit dem aktuellen Badebuch ein wundervolles Bad genossen und ein wenig die Seele baumeln lassen ♥


#7 Bei Kerzenschein den Sonntagabend geniessen, die Termine für nächste Woche anschauen (jippeeee erfreulich wenige) und einfach *seufz* schön haben.

Ich hoffe, euer Sonntag war genauso schön ♥ Grad eben hab ich euch einen wunderschönen Start in ein wunderbares Wochenende gewünscht - und nun ist es schon fast wieder vorbei ;)

Samstag, 28. Januar 2012

Verheiratet sein...

... mit Daniel Düsentrieb ist schon ganz schön genial!


Was meist etwas chaotisch startet und von vielen Bohr-, Schleif-, und manchmal auch Fluchgeräuschen begleitet wird...


... sieht für den Laien (also auch für mich) im Endeffekt dann auch ziemlich unscheinbar aus. Aber der Held Daniel Düsentrieb steht dann mit einem verschmitzen Lächeln auf den Lippen neben mir und präsentiert mir eine ganz und gar geniale Lösung für Menschen (also für mich) die ständig vergessen ihren iPod aufzuladen.


Eine portable Ladestation. 
Einfach so. Aus dem quasi Nichts entstanden. Ja die Materalien waren schon vorhanden - aber wenn ich 5 Eier und Mehl, Milch und Zucker einfach hinstelle wird auch kein Kuchen draus ;) Ihr merkt - ich bin einfach fasziniert.

Mit Daniel Düsentrieb verheiratet zu sein ist ganz und gar genial und wuuhuuuunderschön ♥
 Und so ein wenig kreative Bastelei treibt auch den Genesungsprozess etwas voran ;)

Freitag, 27. Januar 2012

Boom Boom into my ♥


You put the boom boom into my heart
You send my soul sky high when your lovin' starts...


You take the grey skies out of my way
You make the sun shine brighter than Doris Day.


Turned a bright spark into a flame
My beats per minute never been the same.
(Auszüge aus: Wake me up before you go go - Wham)


Die Wölfe geniessen das zu Hause sein mit uns sichtlich ♥ Dem Helden gehts noch immer nicht gut - aber etwas besser. Vielen vielen Dank für die lieben Genesungswünsche ♥ Ich hab sie ihm alle vorgelesen und ein schüchternes kleines Lächeln auf seinem Gesicht gesehen.

Einen wunderschönen Start in ein wunderbares Wochenende wünsch ich euch! Es ist klirrend kalt draussen, aber die Sonne lacht - das ist doch was oder? ♥

Donnerstag, 26. Januar 2012

Wenn Helden krank sind...

... dann helfen oft ganz einfache Mittel.


Und eine liebevolle Krankenschwester, die morgen frei hat und sich ganz hingebungsvoll der Pflege ihres armen, kranken Helden verschrieben hat.

Assoziation 2012 :: Sehnsucht

Eigentlich hab ich beim Wort Sehnsucht immer ein Bild von Wasser, Meer - ein wenig unendliche Weite vor meinem inneren Auge. Aber nun ja - Wien liegt überhaupt gar nicht am Meer, deswegen was gaaanz anderes ;)


Jetzt - gerade - bin ich ziemlich stark sehnsüchtig nach meinem kuschelig, warmen Bett *seufz*

Noch mehr Sehnsüchtiges findet ihr bei Kirstin

Mittwoch, 25. Januar 2012

Im Hause nima...

...gehen manchmal seltsame Dinge vor sich. Was zuerst so aussieht...


...sieht nach ein paar Minuten dann so aus...


...und dann so...


Komische Geräusche habe ich gehört. Und das nur weil ich mir gestern bei der Anprobe dachte: Hmmm a wengal eng das Ganze! (das kommt davon wenn man statt einem gleich 2 Zöpfe will und obwohl man es eigentlich besser wissen müsste, nicht mehr Maschen anschlägt).

Das Ribbelmonster ist ja ein wenig wie der Yeti. Alle kennen es - keiner weiß, wie es genau aussieht. Die Kamera hat ich leider grad nicht bei der Hand - deswegen hab ich euch ein Phantombild gezeichnet.








Ein fieses Ding ist das! Ich hoffe, es hat den Bauch jetzt so voll, dass es kotzend in einer Ecke hängt lange nicht mehr wieder kommt!

Und ihr wisst nun Bescheid, wie es aussieht - nehmt euch in Acht!

Dienstag, 24. Januar 2012

Dinge, die die Welt nicht braucht!

Heute in dieser Rubrik:
Lieblingsjeans + Loch = Heul


Mal sehen, wie lang ich sie noch tragen kann, bevor es peinlich wird. 
Eine neue Lieblingsjeans kann man nicht einfach kaufen - sie muss einen finden. 
Ich hoffe bald *schnüff*

Montag, 23. Januar 2012

M wie Montag oder...

... meint ihr, ich kann damit wie Jesus übers Wasser laufen?


Ja ihr dürft ruhig lachen ;) Ich hab mich selbst zerkugelt über das Dings (jawohl: Einzahl. Und das wird es auch bleiben). Gesehen am Sonntag bei Pinkpaillette und mir gedacht: He, die sehen ja toll aus! Anleitung ausgedruckt, Wolle rausgesucht und losgestrickt. Vielleicht hätte mich der fertige Anblick des Dings ja schon stutzig machen sollen.


Würde das kleine Urmelchen in den Kindergarten gehen - dann wüsst ich zumindest eine Verwendung dafür ;) (wobei wenn ich ihm da einen Apfel reintue und um den Hals hänge...) 

Naja auf jedenfall sieht das Dings von oben auch nicht schmeichelhaft aus (und selbst wenn: die Seitenansicht macht das auch nicht mehr weg).


Fazit: Der Held und ich haben gelacht, es war einen Versuch wert und nun wird das Dings seine Reise in die Rundablage antreten ;) Falls jemand sein Glück versuchen will - hier ist die Anleitung (zweites Dokument, auf der zweiten Seite diese Schmuckstücke)

Und euer Montag? War der auch so lustig?

Sonntag, 22. Januar 2012

Sonntagsfreuden :: Schwester sein

Für mein Herzensprojekt (dazu irgendwann später mehr) durchwühle ich momentan Familienalben. Bei eben diesem Durchforsten ist mir ein Foto besonders aufgefallen - so sehr, dass ich es immer und immer wieder rauskrame um es anzusehen.

Hier ist das tiefste Geheimnis, um das keiner weiß.
Hier ist die Wurzel der Wurzel.
Und die Knospe der Knospe.
Und der Himmel des Himmels, eines Baumes namens Leben.
Der höher wächst, als unsere Seele hoffe, unser Geist verstecken kann.


Die winzig kleinen Finger meiner Schwester, die sich fest um meine klammern - obwohl wir uns gerade erst kennenlernen - oder? Denn wenn ich mir dieses Foto ansehe, dann glaube ich, dass dieses Bündnis schon bestand, lange bevor wir ein Teil dieser Familie wurden. Ein Bündnis so tief und rein, dass es mich immer öfter einfach überwältigt je älter ich werde - geschlossen irgendwo vor langer Zeit für vermutlich die Ewigkeit.

Das ist das Wunder, das den Himmel zusammenhält.

Ich glaube auch, dass diese Verbundenheit, dieses Gefühl füreinander, nichts ist woran wir arbeiten müssen. Es ist einfach da. Es ist manchmal unheimlich - viel öfter aber wunderschön. Beruhigend, dass da jemand ist, der so sehr ein Teil von mir ist, dass es oft keine Worte braucht.

Ich trage dein Herz.
Ich trage es in meinem Herzen.
(Auszüge von "I carry your heart with me" von E.E.Cummings) 

Und um an gestern anzuknüpfen: Beim Auspacken des Jännerstrangs hatten wir beide den gleichen Strang Wolle in der Hand ;)

Nach einer Idee von Maria: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Samstag, 21. Januar 2012

Schweigepflicht


Wenn ihr mich nicht verratet, dann zeig ich euch vorab schon mal den Strang Wolle, den mein Schwester♥ heute von mir bekommt. Und ich hoffe ganz toll, dass sie nicht grad jetzt hier reinschaut und wenn doch dann ist JETZT der Zeitpunkt wegzuschauen.


Mein Schwester♥ und ich haben sich für dieses Jahr ein eigenes Wollabo ausgedacht. Jede kauft für die andere insgesamt 12 Stränge Wolle und jedes Monat wird dann einer rausgerückt. Ich bin schon mal gespannt wieviel gleiche Wollstränge da dabei sind *lach*


Im Monat Jänner bekommt sie von mir eine Zitron Hand Handart, Farbe: Colombo ♥ Von Lila über Pink und Orange und etwas blau ist da alles dabei. Ich bin ja sowieso ein großer Fan von Zitronwolle und hoffe sie dann auch ;)


Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich schon fast vor Neugier platze welchen Wollschatz ich heute mit nach Hause nehmen darf. Und wie gut, dass gestern die Socken fertig geworden sind - so kann ich heute (oder eher morgen) dann gleich mit einem neuen Projekt starten *freu* *freu*.

Aber zuerst macht sich jetzt mal dieser Strang gut verpackt auf den Weg zum Übergabeort ;)


Freitag, 20. Januar 2012

Wie die drei kleinen Schweinchen...

..fühl ich mich seit gestern mit meiner kleinen Familie. Der Wind heult und pfeift ums Haus, dass es schon fast gefährlich klingt. Wie bei den drei kleinen Schweinchen eben - daweil haben wir nur eines.

:)
Zwischen all der Herumalberei habe ich es tatsächlich auch geschafft endlich mal wieder ein Paar Socken fertig zu machen. Ich muss mir echt mal überlegen wie ich das mit der Banderole handhabe - die verschwindet immer (wie macht ihr das denn?)


Auf jedenfall ist es eine Schoppelwolle und das Muster die Zora (allerdings nur mit einem Zopf). Der starke Wind hat es mir total madig gemacht auf den Balkon zu gehen um schöne Fotos zu machen und ich vermute auch, dass ich die Socken mit einem Stein hätte beschweren müssen ;)


Was habt ihr denn so am Wochenende geplant? Wir sind heute bei der Heldenschwester eingeladen und ich freue mich auf lecker Pizza *jaaaamm* und morgen bei meinem Schwester♥, wo die erste Übergabe des selbstausgedachten Wollabo's von statten gehen wird (mehr dazu kann ich euch erst morgen verraten ;).

Und so verabschiede ich mich mit einem letzten Foto und wünsche euch einen wuuuuuundertollen Freitag ♥

Donnerstag, 19. Januar 2012

Assoziation 2012 :: Genuss

{ Der wahre Genuss ist der Genuss ohne begleitende Schuldgefühle }
© Franz Schmidberger


Bleibt nur noch die Frage: mit oder ohne?
Als Kind mochte ich nur die Nackten - mittlerweile mag ich die Kokos fast lieber ;) Und ihr?

 Mehr Assoziationen findet ihr bei Kirstin 

Mittwoch, 18. Januar 2012

Augenblicke


Es gibt so Augenblicke, die könnten von mir aus auch eine Ewigkeit dauern. Weil sie so unfassbar schön sind, so einzigartig und einfach da. 

Kennt ihr diese Momente, wo sich so ein warmes Gefühl im Bauch ausbreitet und man innerlich lächelt, obwohl sich das Gesicht gar nicht verändert?

Heute war so ein Moment - einer, der in mir den Wunsch auslöste für eine lange lange Zeit genau in diesem Augenblick bleiben zu dürfen. Weil er mich glücklich und auch dankbar gemacht hat (aber auch ein wenig traurig).


Man lebt nicht für die Ewigkeit, sondern für die Augenblicke, denen man Ewigkeit wünscht.
© Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck

Dienstag, 17. Januar 2012

Liebling, ich bin dann mal im Bad


Wiedermal schade, dass es kein Duftinternet gibt - denn dann könntet ihr riechen, wie es hier riecht :) Nach Honig und Caramel und Vanille und mmmmhhhmmmm ♥ Bei meinem Lieblingsbadezusatz-Rundherumwohlfühl-Geschäft hab ich mir drei Badebomben gekauft. Ich liebe baden - Entspannung - draussen kalt, drinnen warm. Mit einem Buch im wohlduftendem Schaum versinken (der Held schaut dann ab und an nach ob ich noch nicht abgesoffen bin).


Und sie sehen auch noch so toll aus ♥ Hab ich schon erwähnt wie gut die duften?

Und weil ich eine liebende und aufmerksame Heldengefährtin bin, hat auch der Held was abbekommen. Das ist keine Zwangsbeglückung - mit einem gutem Stück Seife kann man den Helden wirklich glücklich machen.


Die blaue ist natürlich die Männerseife ;) Das cremefarbene ist ein Massagebar - ich weiß nicht, ob ihr sowas kennt, aber diese Dinger werden bei Körpertemperatur weicher und machen die Haut angenehm ölig, wie man sie halt zum massieren braucht, dass es nicht ziept.

So - genug geplaudert und euch vorgeschwärmt. Ich freu mich, dass euch mein Morgengruß so gut gefallen hat - das Foto ist schon älter und nicht mit der kleinen Bärbel fotoknipst ;)

Morgengruß ♥


 Glücklich-sein ist manchmal ganz einfach.
Einen wundervollen Tag wünsch ich euch meine Lieben ♥

Montag, 16. Januar 2012

M wie Montag oder...

meine kleine Bärbel hat jetzt ein wunderschönes Zuhause ♥


also eigentlich ist es ja ein Wohnwagen *lach* 
Bestellt hab ich sie Ausgesucht hab ich sie bei der Photoqueen (die ich wiederum über Kirstin entdeckt habe) und der Held hat sie dann für mich bestellt (als verspätetes, zusätzliches Weihnachtsgeschenk meinte er ♥).


Ich wollte eine Fototasche, die es mir auch gestattet meinen normalen Kram zu verstauen - denn oft gehe ich gleich auf dem Heimweg vom Büro knipsen und da möchte ich ungern a) mit 2 Taschen herumlaufen und b) jedermann zeigen: Juuuhuuuu da ist eine sauteure Kamera drinnen *Kopf schüttel*


Und als sie dann ankam - ach das war richtig richtig toll! Die Tasche ist 1a verarbeitet, innen hat sie 3 Fächer (also eigentlich 4 - aber ich hab eines rausgenommen), die man mittels Klettverschluss selber in der Breite verstellen kann - so muss die kleine Bärbel auch nicht in ihre Einzelteile zerlegt werden (was ja bei einem eventuellen Schnappschuss sehr doof wäre).


Und nun freu ich mich auf die Abenteuer, die wir gemeinsam erleben werden ♥ 
Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Start in die neue Woche!