Mittwoch, 28. September 2011

Total entspannt

*oooooooooohm*


Ein Bild der totalen Entspannung - findet ihr nicht?


In vielen Blogs von mir bestaunt und das es mich bei einem Tuch wirklich reizt es zu stricken - da muss es mir schon seeeeehr³ gefallen. Und beim Citron war es so: gesehen, Anleitung ausgedruckt und ziemlich bald angeschlagen.
Allerdings hab ich einen Chart länger gestrickt (aber ohne die Reihen mit der verdoppelten Maschenanzahl) und den Rüschenrand hab ich durch einen Rand im Pfauenmuster ersetzt. Ich finde Rüschchen passen nicht zu der zukünftigen Besitzerin ;-)


Gestrickt hab ich übrigens mit dem Zitron (wie passend *haha*) Filigran Garn ♥ Zitronwolle ist ja sowieso immer toll.
Das Monster als Gesamtes auf ein Foto zu bringen war gar nicht so leicht - aber hier ein Versuch, damit ihr sehen könnt wie schön groß es geworden ist.


Und nun dreh ich mal eine kleine Runde durch die Bloggerwelt - einen schönen Bergfest-Abend wünsch ich euch ♥

Montag, 26. September 2011

Willkommen zurück...

...hieß es heute. 
Der erste Arbeitstag. Grausam - nein, nicht wegen den Kolleginnen (zumindest nicht denen, die mit mir im Zimmer sitzen) - sondern, wegen dem 4 (in Worten: vier !!!) Stunden früherem aufstehen als die letzten 3 Wochen. Aber raunzen hilft da leider auch nicht weiter *raaaaaaunz*

Aber zu Hause dann, hab ich das erste Mal gespannt. Gestern abgekettet, heute ein bisschen baden lassen und dann das erste Mal mit spitzen Fingern festgenagelt. Bis jetzt hab ich mich immer mit der Dampfbügelstation und einigen Schweissausbrüchen von Muttern ums spannen gedrückt - aber ich weiß gar nicht wieso eigentlich.


Hat ganz gut geklappt. Genaueres zeig ich euch wenns dann ganz fertig entspannt ist.

Und dann muss ich noch eine Lobeshymne an meinen Herbst los werden ♥ Wisst ihr was ich am Herbst auch unheimlich toll finde?


♥ Dicke Suppen ♥
Aktuell eine Kartoffel-Brokkoli-Karfiolsuppe mit Linsen drinnen. Und jede Menge Curry. Die kleine Kostprobe werd ich jetzt verspeisen und wünsche einen angenehmen, entspannten Montagabend.

Sonntag, 25. September 2011

Sonntagsfreuden: Herbstfreuden


Endlich ist er da - mein Herbst. Zuerst war ich mir ja nicht ganz sicher, wann genau er kommt - aber jetzt ist es auch schon unübersehbar.


Das Licht find ich im Herbst ganz besonders - es ist so golden, so warm. Nicht so grell und blendend wie im Sommer - man spürt es noch auf der Haut, aber auf eine angenehme Art und Weise.
Der Herbst ist für mich die Zeit, in der der Sommer mit seiner Hitze mir nichts mehr anhaben kann und der Winter noch nicht zu beißen beginnt. Wo ich ganz automatisch ruhiger werde. Wo ich mich ein wenig fühle, wie die Blätter, die farbenfroh im Wind tanzen.


Der Nebel macht die Welt so klein, dass ich sie verstehen kann.

Habe ich mal wo gelesen. Und bei jeder Nebellandschaft, jedem Nebelspaziergang in dieser, meiner speziellen Jahreszeit beginne ich zu verstehen, was damit gemeint ist.

Ich freue mich auf die nächsten Wochen - und heute am ersten Sonntag im Herbst, ist es meine Sonntagsfreude.

Nach einer Idee von Maria: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Donnerstag, 22. September 2011

Des Kaisers neue Kleider

Auf der Hütte hatten wir keinen Handyempfang (war toll, sehr erholsam). Also von Internet brauch ich gar nicht reden ;-) Und genau dort hab ich mir gedacht: Ich stricke für den kleinen Mann etwas.


Sieht ein wenig aus wie ein Käferpanzer, nicht? *lach* Die Wolle ist von Buttinette und in richtig tollen Herbstfarben. Zu weiß passt ja sowieso alles.


Bei einem Männchen muss man ja ein Teil besonders bedenken - ich möchte ja nicht nach jeder Gassirunde die Waschmaschine anschmeissen. Und ich konnte viele Dinge an dem Teil üben: Maschen aufstricken, Armlöcher, vorne die Brust habe ich mit verkürzten Reihen gearbeitet, damit das Teil an der Brust höher wird als im Nacken - und: es passt perfekt ♥


Die Kanten habe ich noch mit Stäbchen umhäkelt, damit es einen sauberen Abschluss gibt. Und ja ich muss sagen: Ich bin ganz schön stolz auf mich. Ganz ohne Anleitung, einfach gestrickt mit dem, was ich die letzten Jahre gelernt habe.

Mittwoch, 21. September 2011

Herbstbeginn

Genauso wie ich nie weiß, wann die Uhren umgestellt werden, weiß ich auch nie, wann die Jahreszeiten wechseln. Aber nima ist ja nicht blöd - das google ich jetzt mal, hab ich mir gedacht.
Suchbegriff "Herbstbeginn" - Quelle Wikipedia. Und da ich den Bildungsauftrag meines Blogs sehr ernst nehme, lass ich euch an diesem geistigen Erguss natürlich teilhaben.

Gegenwärtig trifft der Herbstanfang in der Mitteleuropäischen Zeitzone (Sommerzeit) etwa gleich häufig auf den 22. oder 23. September. Künftig wird der 22. zunehmend häufig vorkommen; im Jahr 2067 wird der 23. zum letzten Mal auftreten (vorausgesetzt, dass es in jenen Jahren noch eine Sommerzeit gibt, sonst im Jahr 2063). Die Jahrhundertschaltregel schiebt dann den Herbstanfang wieder auf den 22. und 23. September.

Äääähm ja?! Alles klar? Ich kann mir also aussuchen wann mein Herbst beginnt - oder?! Toll, dass wollt ich schon immer mal: meinen persönlichen Herbst.

Das war mir dann aber doch zu doof, also wollt ich dem Helden Gesellschaft leisten - der hat nämlich sein Zimmer aufgeräumt. Und er hat ziemlich witzige Dinge in seinem Zimmer, mit denen man noch witzigere Dinge machen kann.


Eine Beschriftungsdingsbums-Maschine. Ungeahnte Möglichkeiten *jeeeeeah*


Toll oder? Ich geh jetzt mal schauen, was man noch alles damit beschriften kann...könnt ihr mir verraten, wann der Herbst nun beginnt?

Dienstag, 20. September 2011

Versprochen ist versprochen

Unsere Hütte

Nun aber zeig ich euch ein paar von unseren Urlaubsfotos. Die Hütte war wirklich super schön, sehr sauber und einfach riesig. Uschi stand mit ihrer Familie direkt rechts vor der Hütte auf der Wiese.

Die direkte Umgebung
Rund um uns war einfach eine traumhafte Aussicht. Und sehr wandelbar - je nach Tageszeit. Das obige Bild entstand in den Abendstunden...


... das hier am frühen Morgen...


... und das hier in der Nacht. Und der Held hat entdeckt, dass man mit der "Nachtlandschaftfunktion" unserer Kamera und einer Taschenlampe wirklich lustige Sachen machen kann.

Cool oder?

Diesen kleinen Burschen hab ich in den 7 Tagen ein paar Mal gesehen - immer drum bemüht ihn vor den Hunden zu retten, die ihn einfach niedergetrampelt haben *tztztz*


Und am Tag unserer Abreise hat mein Held noch diesen kleinen süßen Gesellen beim Holz entdeckt ♥


Jaaaaaaa er ist wirklich klein - hier sieht man besser wie klein.


Hmmm...was könnt ich euch noch zeigen? Mein schlimmes Aua vielleicht.

Zum Glück hatten wir Blasenpflaster dabei
Und unser lecker Mittagessen für einen Tag ♥


Und zum Schluss hat Wonni mal gefragt, ob es nicht ein Foto von mir und meinem Helden gibt - ja warum nicht? Sind ja hier unter uns ;-)



*hihi*

So - ich glaub, mein Versprechen habe ich jetzt eingelöst. Es war ein wirklich toller Urlaub und ich hoffe, ich konnte euch durch die Fotos ein bisschen mitnehmen.


Montag, 19. September 2011

Simple(x)

Ja ich hab euch Urlaubsfotos versprochen - aber die sind gerade in Bearbeitung *hüstel* Ehrlich wahr - morgen zeig ich sie euch. Dafür zeig ich euch ein Paar Socken - das sind nämlich nur 2 Fotos ;-)


Simplex heißt das Muster - für mich als Logikverweigerer aber gar nicht so simplex. Ich weiß nicht - alles was so symetrisch-logisch sein soll, ist es für mich gar nicht. Aber ich habs trotzdem geschafft *haha*


Keine Ahnung was das für Wolle ist - der Banderolekobold baut sich sein Winternest und sammelt dafür fleissig.
So - ich bin dann mal Fotos bearbeiten...
Liebe Herbstgrüße für euch - wir haben heute 15 Grad - herrlich ♥

Sonntag, 18. September 2011

Sonntagsfreuden: Kontrolliertes Chaos


Tatort: Unser Wohnzimmer.

Während mein Held die Fenster in der gesamten Wohnung und die 2 großen Balkontüren putzte (er weiß, wie sehr ich das hasse und hat es fast ganz freiwillig gemacht ♥) habe ich all unsere Bücherregale abgeräumt, sortiert und auch ausgemistet.

Bücherregale sind ja, zumindest bei mir, so ein beliebter Abstellort für "Ich.weiß.grad.nicht.wohin.damit"- Dinge. Und irgendwann zipft mich das dann dermassen an, dass es mit ein "bisserl zamräumen" nicht mehr getan ist - da verlier ich mich dann in diesem Chaos und tauche stundenlang nicht mehr auf.
Mein Held kennt das - entweder er hilft mir an einer anderen Stelle oder er sucht das Weite oder er beschäftigt sich halt einfach still und allein.

Und so waren wir heute von Vormittag bis Nachmittag emsig am arbeiten, meine Avocado hab ich auch noch umgesetzt und die anderen Regale im Wohnzimmer gleich mitentstaubt und entrümpelt.


Jetzt sitze ich auf der Couch und geniesse. Meine Sonntagsfreude.

Nach einer Idee von Maria: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Samstag, 17. September 2011

home, sweet home

Uschi - meine Lieblingsmuh

Ich bin wieder zu Hause. Die Woche war wunderwunderschön, wir hatten ganz tolles Wetter und wunderbare Momente. Und ich hab viele Fotos gemacht. Die wollen aber alle noch bearbeitet werden und deswegen hab ich für diesen Augenblick eines von Uschi für euch ♥

Allerdings hab ich das Gefühl vieeel länger als eine Woche weggewesen zu sein. Hier ist es ganz eindeutig schon Herbst ♥ viel mehr als auf unserer Hütte, unsere Nachbarin hat aufeinmal ein Baby und überhaupt - waren es wirklich nur 7 Tage? *staun*

{ Das beste, was man in der Welt haben kann, ist daheim zu sein }
Berthold Auerbach

Es ist schön, wieder zu Hause zu sein ♥

Freitag, 9. September 2011

Die Katze ist aus'm Sack

*miau*
Nachdem ich den Helden heute den ganzen Vormittag und Mittag über gequält habe, hatte ich Mitleid hielt ich es selbst nicht mehr aus *hibbel**hibbel**hibbel* und hab ihm die Überraschung verraten.

Und weil ihr so nett mitgehibbelt hab, verrat ich es euch jetzt auch - soll ich? Hmmm? Na gut...
Ich habe uns ab morgen für eine Woche eine kleine Hütte am Waldrand gemietet ♥ Mit Holzofen und Grillplatz vor dem Haus und Bächlein und Fischteich (daweil ess ich gar keinen Fisch *haha* aber anschauen kann ich sie ja).
Und ich freu mich schon sooo toll und es war sooo schwer so lang den Mund zu halten und mich nicht zu verplappern.

Jetzt muss ich aber los und meine Männer zum Koffer packen animieren - wobei....


mich dünkt...


das dürfen der Held und ich allein machen *lach*

Also denn meine Lieben - morgen in einer Woche bin ich dann wieder in der Bloggerwelt, mit vielen Fotos und einem sicherlich tollen Bericht. Macht es gut und gebt auf euch Acht ♥

Donnerstag, 8. September 2011

What goes around

comes around.

Ja ich habs wieder getan ♥ Diesesmal flüstert es mir allerdings keine Beschwörungsformeln ein - es passt nämlich gar nicht auf meine Couch.

Die Anleitung dazu gibt es sogar auf deutsch - was mir sehr entgegen kommt. Ich mag keine englischen Anleitungen. Ich mag nicht drüber brüten und mich neben dem Anleitungskauderwelsch auch noch mit dem übersetzen rumplagen. Und irgendwie gabs bis jetzt auch immer ein Schlüpfloch *grins*


*Psssssst* Morgen werde ich dem Helden die große Überraschung verraten *chrchrchrrrrr*

Mittwoch, 7. September 2011

Es ward finster...

und es ward früh.


Kurz vor 5.00 Uhr waren wir dann schon in der Innenstadt und allein die Fahrt dorthin hat mich schon ein bisschen fasziniert. Normalerweise verlasse ich das Haus so gegen 6.15 Uhr und was das bisschen Zeit ausmacht ist schon bemerkenswert.


Wien als die Stadt die niemals schläft - in tiefem Schlaf. So richtig gruselig wurde es eigentlich gar nicht - auch wenn wir ein paar Monster gesehen haben.

Tolles Kunstwerk - auch wenn es eigentlich nicht gern gesehen wird, ich hab viel übrig für diese Kunst.

{Künstler ist, wer die Welt immer neu sieht, wie zum ersten Mal, und der es vermag,
daß auch andere es so sehen.}
Renè Schickele


Kunst?!


Langsam und auch für mich viel zu rasch brach der Morgen an...


... und ich glaube, Wien ist eine Stadt die gern langsam aufsteht. Auch wenn sie wie jede Großstadt generell hektisch ist - heute war sie es überhaupt nicht.


Knappe 2 Stunden waren wir unterwegs. Sich vor nicht vorhandenen Monstern zu verstecken, macht ganz schön hungrig. Da kam die heldenhafte Einladung zu einem Frühstück genau richtig ♥


Und so unter uns - ich hab was gefunden, was dem Helden echte Angst gemacht hat. Fast hat er geweint wie ein Mädchen. (Für Nichtwissende: bitte hier)

Ich hab einige Bilder mehr gemacht (Bloggerkrankheit) aber ich denke, einen kleinen Eindruck konnte ich euch vermitteln. Es hat mich sehr gefreut, dass ihr auf meinen letzten Post so neugierig wissbegierig reagiert habt.

Dienstag, 6. September 2011

Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?

Haben Sie das schon erlebt? (wer's weiter wissen mag - bitte hier zu klicken)


Ich grusel mich ja gerne - zwar nicht allein, weil da wird mir das Kopfkino dann doch zu arg, aber mit dem Helden an meiner Seite kann mir doch gar nichts passieren ♥
Obiges Buch wurde auf Empfehlung bestellt und ich muss sagen: Ich bin zwar durch und durch Wienerin, aber was da drinnen steht ist mir wirklich zum Teil ganz neu. Spannend.
Deswegen wollen wir uns heute Nacht (also eher am ganz zeitigen Morgen) auf den Weg in die Innenstadt machen...mal sehen was oder wen wir da treffen *gruuuusel*


Montag, 5. September 2011

Ringel Ringel Reihe


Zwei Wochen habe ich an diesem Paar gestrickt - aber nur weil der Schaft so hoch ist *jaja* Und kurz nach dem Anstricken war klar - die behalt ich für mich ♥ Das Muster ist ganz stink-pups-normal, der Strang aus dem Tausendschön-Abo.


Die Fotos waren eine richtig schweißtreibende Angelegenheit - schon vor Mittag war das Thermometer jenseits der 30°C Grenze (auf der "bösen" Seite sozusagen). Aber mit einem schönen Gewitter am Nachmittag, hat mich der Wettergott wieder versöhnt (ich glaub, auch der hat Angst vor mir, wenn ich grantig bin).
Und ein bisschen hier und ein bisschen da - und Zack, ist der erste Urlaubstagabend da. Wie war euer Start in die neue Woche? Schön? Ich hoffe doch ♥