Sonntag, 31. Juli 2011

Sonntagsfreuden: sich Gedanken machen


Wenn einem die liebste Freundin von jedem Urlaubstag eine Karte schickt und mir so jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubert - das ist meine Sonntagsfreude ♥

Nach einer Idee von Maria: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :) 

Freitag, 29. Juli 2011

Hallo lieber Freitag

schön, dass du endlich da bist - ich habe sooo auf dich gewartet!
Die Wohnung ist geputzt, ich bin frisch geduscht und den Plan fürs Wochenende habe ich auch schon festgehalten.


Ja ich kann auch zeichnen *haha* Da mein Held leicht angeschlagen ist, war ich so wie immer eigentlich sehr fürsorglich und lieb und habe gleich zwei Dinge von der  LuL-Wochenende - Tafel vorbereitet.


Ein Ciabatta-Burger mit Rucola, Tomaten, Zwiebelsenf (selbstgemacht), etwas Karreespeck und Faschierten dazu Ofenkartoffeln (auf der Tafel ist es das erste Bild, aber das wusstet ihr doch, oder?) und Apfelwein (auch der ist auf der Tafel aber nicht am Foto).
Und falls sich einige von euch fragen, ob ich überhaupt noch handarbeite oder nur mehr über Blödsinn andere interessante Dinge berichte, denen möchte ich das hier zeigen:


So und nun verabschiede ich mich ins Wochenende ♥ Habt einen tollen Abend ♥

Mittwoch, 27. Juli 2011

Ich weiß, was du diesen Sommer tun wirst...

aber du nicht, mein liebster Held...naaaaaaaaaaaa neugierig?
Ein kleiner Tipp: Du musst noch 45 mal schlafen.

Aber du bist nicht allein, die gesamte Leserschaft hibbelt mit dir dem Tag X entgegen...


...alle außer mir, weil ich weiß es ja schon *hihi*
Und wißt ihr, wie toll es ist von einem Mann umgarnt zu werden, der unbedingt etwas ganz Geheimes wissen will? Das ist sensationell toll kann ich euch sagen - probiert es doch einfach mal aus ;-)

Dienstag, 26. Juli 2011

Grüße aus dem Land der Mitte

Meine liebste Schokibär-Kollegin war in China (seitdem heißt sie Kungfu-Panda). Und neben vielen tollen Geschichten und Fotos, hat sie mir was mitgebracht *jipieeeeee*


Ist sie nicht toll? ♥ Also meine Kollegin natürlich - aber ich meine jetzt das kleine, giftgrüne Chinagirl. Und wenn die Stäbchen gewaschen werden müssen, kann man Chinagirl abstöpseln - genial oder?

China ist ja kein Land wo ich hin möchte - nie und nimmer. Vom Großteil des Essens angefangen, über die Kultur, die vielen Menschen - ist nicht meines.
Aber wusstet ihr, warum Chinesen ohne Sturzhelm Moped fahren?  
*Klugscheissmodus an* Weil man mit einem Sturzhelm ja davon ausgeht, dass etwas passieren könnte, nach dem Motto "Die Macht der Gedanken" *Klugscheissmodus aus* Interessant oder?
Andererseits montieren sie aber wieder kleine Drachen (den genauen Ausdruck dafür hab ich natürlich schon wieder vergessen) auf ihre Dächer, die das Haus vor Feuer schützen soll. Auch interessant - aber irgendwie widersprüchlich.

Und obwohl mir die Geschichten gefallen haben und ich mir auch die Fotos gerne angeschaut habe, war meine Abenteuerlust was China angeht damit gesättigt.

Wie siehts bei euch aus - habt ihr auch so ein Anti-Urlaubsland?

Montag, 25. Juli 2011

Königliche Sitzungen


Im Hause nima werden ab heute wahrlich royale Sitzungen abgehalten. Ist er nicht einfach wunderschön? Er glitzert und funkelt und macht ganz toll bunt an die Wand ♥


Mein Held wäre nicht mein Held, hätte er ihn nicht gleich montiert (ausserdem hatte er nicht wirklich eine Wahl) - sogar die ganzen kleinen Frimelsteinchen hat er drauf gemacht (weil ich dafür zu klein bin)


Jaja - ihr seht schon richtig: wahrlich köngliche Sitzungen eben *lach*

Sonntag, 24. Juli 2011

Sonntagsfreuden


Mit Begonnenem fertig werden - zu sehen, wie man aus einigen Knäuel Wolle, einer Häkelnadel und den eigenen zwei Händen etwas richtig Schönes schaffen kann - das ist für das Ende dieser Woche meine Sonntagsfreude.


Aber auch zu wissen, woher etwas kommt - nämlich ganz genau, weil man es stetig beim Wachsen beobachten konnte - auch das ist eine meiner heutigen Sonntagsfreuden.


Neugierig zu sein auf Neues - in diesem Fall der Versuch Lavendelsirup herzustellen - Sonntagsfreude.

Maria lädt auf ihrem Blog dazu ein, Sonntagsfreuden mitzuteilen. Heute wars für mich das erste Mal, dass ich mitgemacht habe, obwohl ich schon länger und gerne bei ihr mitlese - es gibt so Blogs, die sind wie ein kleiner Urlaub für mich und Maria's Blog ist einer davon. 

Samstag, 23. Juli 2011

Glück ist...


einen Hafen zu haben, wenn da doch kein Meer ist.


Freitag, 22. Juli 2011

Heldenhafte Poesie

nima SmS an Helden:
Ich steh im Regen und woart auf'n Bus - aber er kummt ned, kummt ned, kummt ned...

Helden SmS an nima:
Ich steh im Regen und wart auf den Bus,
ich weiß, dass er bald kommen muss.
Ich werd nasser und nasser und komm nicht heim,
das darf doch nicht die Wahrheit sein!
Scheiss drauf, denk ich, soll so sein,
und bieg mir einen Vodka* rein!
* Anmerkung der Redaktion: Die Frau von heute hat natürlich immer einen dabei. Ausserdem hätte sich "...und bieg mir einen heißen Tee rein!" nicht so gut gereimt :-)

Und wer den Latella-Radiowerbespot kennt, der kann den Reim sogar stilecht singen.

Und somit war mir der Regen wurst und ich bin schmunzelnd klitschenass bei der Busstation gestanden und hab gewartet - 20 Minuten lang.

Montag, 18. Juli 2011

Zu früh gefreut?






Ob die über 36°C letzte Woche bleibende Schäden verursacht haben? Man weiß es nicht...

Mittwoch, 13. Juli 2011

Kleine Sommerpause

Ja auch ich lege eine kleine Sommerpause ein - bei den Temperaturen macht mir von dem Computer sitzen nicht wirklich Spaß (und um den gehts ja) ;-)


Und wenn es wieder kühler wird, dann krabbel ich wieder raus!
Bis bald meine Lieben ♥

Sonntag, 10. Juli 2011

Mir ist Hunger...

 
... ich hab heiß!!!


Um das hier wieder gut zu machen, hat mein Held heute keine Kosten und Mühen gescheut und sich um mich verwöhntes  für solche Aufmersamkeiten sehr dankbares Wesen gekümmert ♥

Ich hoffe, ihr hattet, so wie ich, ein nettes Wochenende! Mal sehen ob Blogger mich nun bei euch kommentieren lässt oder er mich wieder mit einer Error-Meldung in die Schranken weist!

Donnerstag, 7. Juli 2011

Liebt er mich denn nicht mehr?

Ja und dieser Satz im Hause nima. Ich bin ja ein sehr liebevolles und umsorgendes Eheweibchen - immer. Stehts in Sorge, dass meinem Schätzelein vielleicht mal kalt sein könnte - schlaflose Nächte hab ich da.


Und dann setze ich mich hin - in meiner kostbaren Freizeit und stricke Socken. Im Gedanken daran, dass sie mir gleich freudig aus den Händen gerissen werden, sobald sie die Nadeln verlassen haben und ich sie nur unter Einsatz meines Lebens nach wochentagelangem tragen in die Waschmaschine befördern kann.






Ja so sitz ich da und stricke und stricke - verstricke ganze 133g pure Liebe (man kann auch sagen, ich habe 4 fädrige Sockenwolle doppelt genommen - aber das klingt nicht so romantisch).










Meine Güte, dann kommt endlich der Moment, wo der letzte Faden vernäht ist und ich diesen Beweis meiner bedingungslosen Liebe überreichen kann...
... und dann dringt an mein Öhrchen: Schatz, sei mir nicht böse, aber draussen hats 33°C - ich zieh die jetzt sicher nicht an! Aber danke - wird sicher wieder kalt!

Mittwoch, 6. Juli 2011

Kindheitserinnerungen


Es ist fast so wie damals, als meine Oma in der Kleiderschürze in der kleinen Küche stand und in einem riesen Topf Kohl für alle kochte. Riechen konnte man es im ganzen Haus, schon unten, wenn man bei der Tür reinkam. Dazu gab es immer frisches Brot und Würstchen - meine Oma konnte den besten Kohl kochen, auch das beste Erdäpfelgulasch, weil bei ihr die Kartoffelstückchen immer rund waren (aber das ist eine andere Geschichte).





Mein Kohl heute war auch gut - vollgepackt mit schönen Kindheitserinnerungen ♥
(Kohl heißt bei uns in Österreich im übrigen Köch - das ö ist laaang gezogen und das ch eher weich gesprochen)

Montag, 4. Juli 2011

Meer in Sicht

Österreich liegt ja bekanntlich nicht am Meer - gut wir haben den Neusiedlersee, der allerdings ein Steppensee ist - muss ich dazu noch mehr sagen?! Die Wahrscheinlichkeit sich dort eine Hautkrankheit einzufangen ist wesentlich höher, als irgendwo eine Stelle zu finden, wo einem das Wasser über den Bauchnabel reicht. 

Aaaaaber mein Tausendschön-Jahresabo macht es möglich - Meer in Sicht ♥



Fällt für mich ganz klar in die Kategorie "Hätte ich mir nie gekauft!" aber ich muss sagen: Er gefällt mir! Gerade deswegen hab ich mich auch für dieses Jahresabo entschieden.

Ich hoffe, ihr seid gut in die neue Woche gekommen, ja? ♥

Sonntag, 3. Juli 2011

Süßer Genuss

Draussen windet und bläst es - ich hoffe, es geht uns nicht wie den 3 kleinen Schweinchen. Dazu Temperaturen wie im Herbst - ich mag das ♥ Alles was über 25°C geht, ist sowieso nicht so meines.

Also genau das richtige Wetter um etwas in der Küche herumzuexperimentieren (eine tolle Ausrede oder?) und so kamen wir in den Genuss meines ersten ganz selbstgemachten Vanillepuddings. Ich hab einfach im Internet ein wenig rumgelesen und dann das für mich stimmigste zu einem Rezept verarbeitet.


Ich kann euch sagen - der war soooooo lecker. Ich glaub, ich werd nie wieder einen fertigen aus dem Packerl machen. Und wenn ihr wollt, hier kommt die Anleitung, wie ich ihn gemacht habe (und für mich dient es als Notiz).
Für 2 Portionen nehme man:
  • 1/2 l Milch
  • 2 EL braunen Zucker
  • 2 Eidotter
  • 25g Maizena
  • 1 Vanilleschote (es reicht auch eine halbe, aber ich wollt die angefangene nicht aufheben)
Die 2 Eidotter, 25g Maizena und das Ausgescharbte von der Schote zusammen mit etwas Milch (von dem 1/2l) vermixen. Den restlichen halben Liter zusammen mit dem Zucker und der Vanilleschote zum kochen bringen (niemals aus den Augen lassen), Vanilleschote rausfangen (Achtung: Heiss!!) und den Eidotter-Malzena Mix einrühren - schon fertig ;)

Dazu hab hab ich ein Pfirsichkompott gemacht - aber es gibt sicher 1000mpfzig andere Varianten. Meinen Helden hab ich damit ganz schön glücklich gemacht ♥

Samstag, 2. Juli 2011

Eine Meldung...

... aus dem LuL-Wochenende: Aus meiner Faulheit heraus, ist dieses Projekt entstanden ♥


Häkelkissen dieser Art (ziemlich am Ende der Seite), hab ich ja schon öfters gemacht, aber ich hasse kann dieses endlose Fädenvernähen einfach nicht leiden. Also einen Zauberball "Frische Fische" (warum der so heißt, kann ich immer noch nicht nachvollziehen?!) geschnappt und so konnte ich in einem Rutsch durchnadeln.




Faszinierend finde ich wie die beiden unterschiedlichen Seiten wirken - ganz anders einfach.
Faulheit ist halt nicht immer was Schlechtes ;)

Das letzte Zipfel Wolle hat grad noch zum Faden vernähen gereicht *schwitz* 
Und nun such ich mir ein neues Projekt und wünsche euch noch einen wundertollen Samstagabend!

Freitag, 1. Juli 2011

Wochend' und Sonnenschein...

Ein ganz nach Lust-und-Laune Wochenende steht vor der Tür, ohne lästige Verpflichtungen, ohne Termine - eben eins wo man nach Lust-und-Laune tun und lassen kann, was man will. Nicht überraschend, dass das die Wochenenden sind, die ich am liebsten mag oder?

Lust habe ich auf Dinge wie:
  • lesen, lesen und lesen
  • den Sonnenschein suchen
  • in die Videothek fahren und einen gruseligen "mein.Held.muss.mich.beschützen"-Film ausleihen
  • an meinem Häkeldings weiterdingsen
  • Wald suchen
  • Blogrunde drehen
  • ein heldenhaftes kulinarisches Dinner zaubern und mit vieeel Zeit und guter Musik geniessen
  • den Balkondschungel etwas von den verblühten Blüten und braunen Blättern befreien 
    Ihr seht also - mein Lust-und-Laune Wochenende ist gut ausgefüllt ♥ Und bei euch so? Ich hoffe, wenn es schon kein ganzes Wochenende ist, habt ihr zumindest ein paar nach Lust-und-Laune Momente dabei?! 
    Wünschen tu ich es euch ♥