Dienstag, 16. Juli 2019

ratter...ratter

puuuuuuuuuuust - erstmal die Staubschicht von der Nähmaschine pusten. Also theoretisch besitze ich ja sogar eine Abdeckung für die Maschine und ich weiß auch, dass es für selbige besser wäre, wenn ich sie verwenden würde. Praktisch ... ach lassen wir das ;)

Es war bereits am Wochenende davor, als ich einen richtigen nähenden Lauf hatte. Das Schwesterherz hat um einen Heinrich zum verschenken gebeten ...
... bitte sehr - bitte gerne. Bezahlung: ein gemeinsames Frühstück und ein Cocktail - besser geht's nicht ♥

Und wenn das Maschinchen schon mal warm geschnurrt ist - dann lassen wir es fleissig sein, oder?
Ein Wolkenkissen für die Couch - und weil sowas ja ratzfatz in ein paar Minuten genäht ist (das stopfen und die Wendeöffnung verschließen dauert länger als das nähen selbst) - gab es gleich eine zweite Wolke für's Bett ...
Und das vierte genähte Teil kann ich leider nicht zeigen, weil es verschenkt werden soll und nicht vorher gesehen :)

So ... ich wünsche euch einen wunderbaren Dienstag. Die Tage erzähle ich euch sicher noch was ich alles erlebt habe - das war nämlich schön ♥ 

Bis dahin - habt es gut und bis bald!

Freitag, 12. Juli 2019

Rückblickend

Puh - schon wieder Freitag! Natürlich beschwere ich mich nicht darüber - auch nicht über das momentane Wetter - es ist herrlich ♥  Das Thermometer klettert nicht über 30°C und man kann leben - also sich nicht vor der Hitze verkriechen, sondern richtig leben - mit draußen sein und so. So mag ich das.

Was ich sonst noch mag:

♣ Der Held, das Schwesterherz und ich haben es zu Wochenbeginn auch zum ersten Mal in dieser Saison ins Sand in the city geschafft - ich verstehe bis heute nicht, warum da immer so wenig los ist.
Nun gut - wir haben die Cocktails ausgiebig verkostet - ich kann sie alle empfehlen :) Und gegessen haben wir auch - ein Teller für alle und einmal quer durch ♥
♣ Unser Kartenset von karindrawings (eine Empfehlung von mir für euch - trotzdem Werbung). Wann immer wir Lust haben, zieht jeder eine Karte aus dem Stapel und irgendwie passen sie immer.
♣ einen langen Spaziergang durch unsere Stadt. Einfach gehen und die Leute beobachten, die Gegend erkunden - obwohl es ja unsere Stadt ist, gibt es immer immer immer was zu entdecken.
♣ den Kater. Weil er manchmal so da liegt, man könnte fast meinen "menschlich". Und weil er so groß und lang ist und man ihn so richtig kuscheln kann - dazu darf man aber kein Geräusch machen, denn ich kenne kein Tier, dass so geräuschempfindlich ist, wie der Kater.
Und nun freue ich mich auf das Wochenende. Ich hoffe, der Held und ich können am Sonntag eine Wandertour machen - denn (ich habe nachgesehen) die letzte Wanderung war am 11.Mai. MAI. Das geht gar nicht. Aber der Mai war sonst zu naß, der Juni zu heiß und ja - irgendwie hat es nicht gepasst. Also - ich hoffe das Beste!

Nun denn: Gehabt euch Wohl ihr Lieben und bis bald ♥

Dienstag, 9. Juli 2019

~ zwei Jahrzehnte ~

Ich glaube, dass es nicht auf die gemeinsamen besonderen Feste, Jahrestage und großen Gesten ankommt - denn das Leben ist in den meisten Fällen kein Film.
Der gemeinsame Alltag - der ist es. Der Dienstag, an dem ich zerzaust, verschlafen und ungeschminkt neben dir meinen Kaffee trinke, du mich ansiehst und ich dich - und dann wissen wir es beide ♥
 
Es ist auch nicht der Beginn von allem. Da ist vieles leicht. Es ist der Moment, nach einem normalen Arbeitstag, an dem ich zu dir sage: ich finde unser Leben gerade wunderschön! Es ist der Tag, in dem du mir ein Mail ins Büro schickt, in dem du mir schreibst, dass ich dir fehle. Und ich bekomme Gänsehaut. Nach zwanzig Jahren.
 
zwei Jahrzehnte du & ich. 
Unglaublich. Gefühlt mein ganzes Leben bist du an meiner Seite und ich an deiner. Natürlich - mein Leben mit dir dauert nun schon länger, als mein Leben davor ohne dich. Nie möcht ich es anders haben. Da ist sie wieder ... die Gänsehaut ♥♥

Es ist Nacht,
und mein Herz kommt zu dir,
hält's nicht aus,
hält's nicht aus mehr bei mir.

Legt sich dir auf die Brust,
wie ein Stein,
sinkt hinein,
zu dem deinen hinein.

Dort erst,
dort erst kommt es zur Ruh,
liegt auf dem Grund
seines ewigen Du.


Christian Morgenstern (1871 - 1914)

Freitag, 5. Juli 2019

Wenn es kühler wird ...

... muss mein Papa nicht frieren.
Dieses Paar Socken hab ich ihm zum Vatertag gestrickt. Ich würde ja selbstgestrickte Socken auch lieber nur in der kalten Jahreszeit verschenken - das passt einfach besser. Aber ja - feiern wir doch die Feste einfach wie sie fallen und so gibts auch selbstgestrickte Wollsocken im Juni.
Ich hab auch nicht verlangt, dass er sie anzieht. Haha. Die Wolle ist - ich glaube - aus dem Hause Opal (die Banderole *hokus pokus* futsch - wie so oft) und das Muster einfach 2 rechts, 2 links am Schaft und dann glatt rechts am Fuß. Ein Klassiker - immer wieder schön ♥
Ich wünsche euch ein wunderschönes Sommerwochenende. Bei uns zeigt sich der Sommer gerade von seiner schönen Seite - es ist nicht zu heiß, der Held und ich konnten nach der Arbeit sogar durch die Stadt flanieren ohne am Asphalt kleben zu bleiben. Ja - so mag ich den Sommer auch ♥

Mittwoch, 3. Juli 2019

Sommer ~ was hilft

Wunderschönen guten Morgen ihr Lieben! 
Was war das für ein heißes Wochenende? Das Thermometer ist auf 38.5°C geklettert (in der Sonne war es sicher noch heißer und Wien hat sich wahrlich in einen Backofen verwandelt) - aber jammern hilft ja bekanntlich nicht (auch wenn es uns Wienern im Blut liegt - da kann ich nix dafür).

Was allerdings gut hilft, ist aus der Stadt rauszufahren ... zum Beispiel an den wunderschönen Mattsee ...
... und am Balkon der Freundin Melone mit Schinken und Mozzarella verspeisen ...
... einen Tag in der Therme verbringen und sich dort Cocktails direkt an den Pool bringen lassen ...
... oder den Tag im Stadtbrauhaus direkt am Wasser ausklingen lassen.

Wenn man allerdings in der Stadt bleibt, hat mir das Schwesterherz gestern gemeinsam mit der kleinen Bohne einen tollen Ort gezeigt um die Hitze auszuhalten:
die Salzgrotte Währing (ich bekomme für die Empfehlung nichts bezahlt - bin aber von dem Service und Angebot und den lieben Leuten sehr angetan, weswegen ich das gerne empfehle). In der Grotte hat es herrliche 20°C und wir wollten gar nicht mehr raus! Wunderbar und solltet ihr sowas in der Nähe haben - nix wie hin! 

Unsere Hitzewelle ist momentan in Pause zum Glück - am Montagabend wurde die ärgste Hitze mit einem Gewitter aus der Stadt gewaschen - puh, was für eine Erleichterung! 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Bergfest (oder Wochenteiler oder Gipfelfest - der Mittwoch hat ja viele Namen) und bis bald, ihr Lieben, bis bald ♥