Dienstag, 30. Januar 2018

Mein Wochenende

Schon wieder Dienstag ... Zeit über das letzte Wochenenende zu plaudern, oder was meint ihr? Wunderschönen Nachmittag übrigens ihr Lieben ♥

Freitag:
Überraschenderweise durfte ich den Helden an diesem Freitag behalten - er konnte von zu Hause aus arbeiten und das hat mich natürlich sehr gefreut.

Wir haben den Tag ganz gemütlich verbracht und es uns natürlich auch kulinarisch gut gehen lassen.


Samstag:
Vorfreude. Das Bohnenmädchen kommt zu Besuch und bleibt bis Montag. Sie ist jetzt schon so groß, ich habe das Gefühl, man kann sie manchmal wachsen hören.


Malen, gehört neben gemeinsamen Bücheranschauen, zu ihrer großen Leidenschaft. Auch der kleine Wolf wird mit vielen Aufmerksamkeiten von ihr bedacht. Manchmal herrscht dann allerdings auch Unverständnis auf beiden Seiten über die vielen Geschenke - der eine kann sie nicht nutzen, die andere versteht die ausbleibende Freude nicht.


Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg ins Bauhaus - das kleine Bohnenmädchen ist ganz aus dem Häuschen über die vielen Sachen dort. Überall gibt es etwas zum drücken und/oder rausziehen.

Sonntag:
Nach dem gemeinsamen Frühstück, begibt sich die kleine große Bohne in das Reich der wilden Tiere. Sie versteht immer besser, dass die Tiere näher kommen, wenn man ihnen nicht schreiend hinterher läuft.


Und so bleibt die Katzenfrau schon ganz von alleine neben ihr liegen. Nach dem Mittagessen und anschließendem Mittagschlaferl gehen wir alle zusammen auf den Spielplatz. Furchtlos möchte das Bohnenmädchen alles ausprobieren - schaukeln, rutschen, auf den Spiraltieren reiten ... es ist ein toller Ausflug.


Der Tag endet in der Badewanne und dann fällt ein erschöpftes Böhnchen in einen tiefen Schlaf - die Nächte bei uns waren bis jetzt immer ganz unkompliziert.

Montag:
Bohnenmontag. Der Held setzt mich und das Bohnenmädchen bei der Bohnenmama ab, verabschiedet sich in die Arbeit und wir 3 machen uns auf den Weg in den Kindergarten.


Für mich heißt es einkaufen und heute hole ich das Schwesterherz und das Kindergartenmädchen gleich vom Kindergarten ab und wir gehen alle zusammen heim.

Am Nachmittag haben wir wieder Beautytag und ich glaube schön langsam, die kleine Bohne kann jede Frisur tragen - sie sieht immer zauberhaft aus ♥


Der Held hat dann seinen Montag in der Arbeit irgendwann auch geschafft und wir haben nach Hause gestaut. Keine Ahnung was genau kaputt war - aber für einen Weg, den wir sonst in 15 Minuten fahren, haben wir diesmal 4 mal so lange gebraucht.

Für ein Foto von unserem Brot für diese Woche war aber doch noch Zeit.


Hmmmm - so einfach und so gut. Auch hier wieder die Empfehlung für dieses Buch.

Und das war's auch schon - ich hoffe, mein kleiner Wochenendbericht hat euch gefallen. Ich mag das recht gerne, denn so kann ich am Dienstag nochmal ein bisschen in Erinnerungen schwelgen ♥

Kommentare:

  1. Das Bild mit dem Haarband.... göttlich...

    AntwortenLöschen
  2. Meinegüte, die Maus wächst ja von Woche zu Woche wie verrückt.
    Ich hab hier noch das Bild, auf dem sie neben dem kleinen Wolf liegt und vieeeel kleiner ist als das Wölfchen ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön und zum Schmunzeln dein Wochenendbericht.
    Böhnchen wachsen nun mal schnell:)), und Euer kleiner Wolf
    ist auch zum Knutschen.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Das kann ich überhaupt nicht glauben, so ein unkompliziertes Bohnenmädchen !
    Unser Felix macht jeden Abend ein furchtbares Theater, will nicht einschlafen, schläft nicht durch, wacht laufend auf . . .
    Dabei hat meine Tochter wirklich alles versucht, einen abendlichen immer gleichen Gute-Nacht-Rhythmus und , und und !
    Wir sind alle etwas mit den Nerven runter.
    Hoffentlich wird das bald mal anders.
    Ansonsten habe ich wieder mit Genuss gelesen und schicke dir
    liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bohnenmädchen war da von Anfang an wirklich sehr sehr pflegeleicht - aber das ist (meiner Meinung nach) auf viel Glückssache und ich hoffe sehr, dass euer Felix auch bald gerne schläft!

      Löschen
    2. Oh ja, das hoffen wir auch ;-)
      Danke für deine lieben Wünsche

      Löschen
  5. Ich hatte am Freitag auch meinen freien Tag und war in aller Ruhe Kaffee trinken mit dem Liebsten:)
    Das tut mal richtig gut!
    Das Bohnenmädchen hat ja wirklich an Größe zugelegt!
    Die Katze meiner Eltern hat auch immer noch Angst vor meinem Sohn,obwohl er leise und nicht zu hektisch ist.
    Hab noch eine schöne Woche!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Das war wirklich grosses Kino für mich und ich habe jede Szene einzeln bestaunt und genossen.
    Lieben Dank und herzliche Grüsse an alle Beteiligten,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Das kleine große Bohnenmädchen wird ja schon ein "Fräulein" - immer süß, die Bohne ♥. Welch ein Glück ihr habt, dass ihr ganze Wochenenden mit ihr genießen dürft! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Das war ja ein Bohnenwochenende. Ein großes Mädchen ist sie schon geworden. Wie niedlich der kleine Wolf sie beobachtet und auch die Katzenfrau gewinnt Vertrauen zu ihr. Das vorletzte Foto ist einfach zuckersüß. Ich wünsche euch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Wow das Bohnenmädchen ist wirklich groß geworden. Hihi die Sache mit den Geschenken finde ich super und sehr aufmerksam von der Bohne :-) Es ist bestimmt toll für sie, dass sie so viel Kontakt zu euren Vierbeinern hat. Das Brot sieht großartig aus und erinnert mich daran, dass ich auch noch welches kaufen muss. Zum selber backen fehlt mir leider die Muße.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ein Besuch im Baumarkt? Das mag ich auch, da kann ich die große Bohne verstehen :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hihi und ich musste wieder lachen beim Anblick des kleinen Wolfes. Und das Vorstellen über den unverständigen Blick des Bohnenmädchens ob des wölfischen Undankes hat mich gleich noch mehr lachen lassen.
    Ich mag deine Art des Schreibens voll. Ohne Schnickschnack, immer auf den Punkt getroffen :-)
    Alles LIebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. Boah ich bin total überrascht wie groß die Bohne schon ist. Sie ist ja schon ein richtiges Fräulein :-)) Ein tolles Wochenende hattet ihr!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  13. dein Wochenendbericht ist wie immer super :)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wow - das Bohnenmädchen ist ja schon ein richtiges junges Fräulein! Wahnsinn, wie die wächst! Aber sie bleibt eine ganz entzückende Maus!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  15. Dieses Zöpfchen - einfach hinreizend!!!
    Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...