Freitag, 15. Dezember 2017

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Kennt ihr das auch? Die letzten Tage schon wollte ich immer wieder zum Laptop greifen, um euch zu erzählen, was wir in den vergangenen Tagen alles gemacht und erlebt haben - dann war ich zu müde, der Laptop im anderen Zimmer, mir war zu kalt, ich wollte die Fotos nicht mehr bearbeiten oder hatte keine Lust zum schreiben ... und zack ... schon sind wieder ein paar Tage vorbei und es gibt immer irgendwie mehr und mehr zu erzählen.

Aber heute - jetzt gerade - passt es sehr gut und so nutze ich die Gelegenheit und schreibe euch ein paar Zeilen und zeige euch ein paar Fotos. Also nehmt euch ruhig ein passendes Heißgetränk - es wird ein bisschen länger dauern.


Wir haben Kekse gebacken. Ohja. Eine der Lieblingskekse vom Schwesterherz und zwar sind es die Mandel-Zimt-Kekse aus dem Knusperstübchen. Die gehen so schön schnell, weil nichts mit ausstechen, tunken oder sonst irgendetwas was ich nicht machen mag ... sehr angenehm, sehr gut.


Bratapfel selbstgemacht hatten wir auch. Nach dem Rezept von #because you are hungry war das auch wirklich ein absolutes Highlight. Vorallem mit Vanilleeis.

Einige Christkindlmärkte haben wir auch besucht.


Den leider komplett überlaufenen in Grafenegg - ich denke, wenn etwas nur ein Wochenende offen hat, dann wird es zwangsläufig etwas voll. Trotz des wirklich wunderschönen Ambientes müssen weder der Held noch ich dort nochmal unbedingt hin.


Der Christkindlmarkt zwischen dem kunsthistorischen und naturhistorischen Museum gefällt uns jedes Jahr wieder. Klein, aber fein und unter der Woche am Nachmittag nicht zu überlaufen.

Erstmalig waren wir auch im Museumsquartier auf einen ööööh zwei Punsch. Das ist wirklich nett dort, weil man eben nur etwas trinken und eine Kleinigkeit essen kann - aufs Wesentliche reduziert also. Danke Babsy fürs immer wieder erwähnen und zeigen!

Ich möchte ja nicht schon wieder zum essen schreiben, allerdings fand gestern das fast schon traditionelle Schweinsbratenessen bei uns zu Hause statt - das ist wie immer Heldensache und es war ein Gedicht!


Das war ein wunderschöner Nachmittag/Abend und ich glaube, dass wir dieses Essen wirklich zur richtigen Tradition werden lassen und auch im nächsten Jahr wiederholen.

Heute wollten wir es eigentlich ganz faul und ruhig angehen lassen, allerdings waren wir dann doch bis am frühen Nachmittag immer mit irgendwas beschäftigt und gar nicht so faul, wie wir es vorgehabt haben.


Ich habe endlich meine Weihnachtspost geschrieben und möchte mich auf diesem Weg bei Brigitte und Uta bedanken für ihre liebe Post. Ich habe mich wirklich sehr gefreut!

Mich rufen jetzt noch die Stricknadeln, denn das Christkind muss noch ein bisschen fleissig sein! Ich wünsche euch einen wunderschönen Freitagabend und natürlich ein wunderschönes drittes Adventwochenende. Wir lesen uns spätestens am Sonntag wieder!

Kommentare:

  1. Ja die Zeit vergeht viel zu schnell und wieder einmal schaffe ich nicht alles, was ich mir so vorgenommen habe. Aber der gute Wille zählt ja hoffentlich auch ein klitzekleinwenig :-) Ich sitze hier gerade vor einem ultragesunden Salat und schaue mir deine leckeren Kochereien/Backerein/Braterein an. Da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen. Da wir aber schon alle Weihnachtsplätzchen aufgefuttert haben (schäm) kneift die Hose jetzt schon ein wenig. Aber ganz auf die leckeren Sachen werde ich in der Weihnachtszeit aber nicht verzichten, das wäre ja noch schöner...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es geht immer im Eiltempo durch den Advent!
    Aber bei dir sieht es so bezaubernd weihnachtlich und gemütlich aus. Da kommt garantiert keine Hektik auf.
    Danke auch für den Dank und ganz herzliche Grüsse ins 3. Adventswochenende hinein,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Kann kaum glauben,daß es am nächsten Sonntag schon so weit ist...
    Ihr habt die Zeit bis jetzt mit lauter schönen Ausflügen und Beschäftigungen verbracht!
    Die Tassen sind so hübsch vom Weihnachtsmarkt!
    Ein schönes 3.Adventswochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Zeit fliegt ist es eigentlich ein gutes Zeichen, heißt deine Zeit war toll und das freut mich sehr. Weiter so!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh, das schaut alles sehr lecker aus, zum Essen käme ich auch gern mal vorbei.
    Schön, dass die Post den Weg gefunden hat, ich habe schon gedacht, sie wäre nicht angekommen. Los geschickt hatte ich das Mitte November :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. angekommen ist es am Donnerstag... sowas doofes... aber ich hab alles nachgegessen! :-)

      Löschen
  6. Servus Nima, Grafenegg ist ein MUSS im Advent. Ich finde den Park und das Schloss so stimmungsvoll schön. Lg und frohe Weihnachte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau DAS haben wir gemerkt :-)

      Löschen
  7. Liebe Nima,
    so kurz vor Weihnachten rast die Zeit besonders schnell. Sehr lecker sieht es bei euch aus. Auf so einen Bratapfel hätte ich jetzt auch Appetit. Ich wünsche euch einen schönen dritten Advent.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...