Montag, 5. Juni 2017

splish splash ...

... meine Teilzeitarbeitszeitumstellung (tolles Wort ♥) seit Oktober 2016 erlaubt mir ja jetzt nicht nur einen freien Freitag sondern auch einen freien Montag und den letzten haben das Schwesterherz, die Bohne und ich dazu genutzt um etwas Neues auszuprobieren: Freibad.

Für die kleine Bohne war es überhaupt eine Premiere - für das Schwesterherz und mich das erste Mal seit langer Zeit. Das Bad kannten wir aber alle noch nicht: das Schafbergbad im 18. Wiener Gemeindebezirk.


Einen wunderschönen Ausblick über Wien bekommt man schon mal umsonst - denn das Foto hab ich noch vorm Eingang ins Bad gemacht. Auch das Bad selbst hat uns sehr gut gefallen und wir kommen gerne wieder.


Die kleine Bohne war super gut aufgelegt und hat wirklich alles mitgemacht - es ist immer wieder für alle Beteiligten erstaunlich wie unkompliziert alles mit ihr ist ♥ Und sie ist so furchtlos: vor nichts hat sie Angst - auch nicht vorm ersten Mal ins Wasser gehen - sie ist eine Abenteurerin, die alles genießt.


Das Schwesterherz und ich haben typisches Freibadessen genossen - nirgends schmecken die Pommes besser als mit Chlorfingern auf der Wiese - das Gleiche gilt übrigens auch für ein Lángos.


Während die kleine Bohne Mittagsschlaf gemacht hat, sind wir auf der Liege gelegen und haben in den Himmel geschaut und Mädchengespräche fanden auch ihren Platz. Mit einem munteren Bohnenmädchen waren wir dann noch eine Runde plantschen, bevor wir uns am Nachmittag auf den Heimweg machten.


Mit im Gepäck: ein überglückliches Bohnenmädchen, viele neue Eindrücke, das Versprechen so einen Tag sehr bald zu wiederholen, ganz viele Lachmomente und einen klitzekleinen Möööööööööööörder Sonnenbrand. Zisch.

Happy Pfingstmontag euch allen ♥ Wir haben heute Feiertag und genießen den so richtig - und ihr?

Kommentare:

  1. Im Freibad war ich, glaube ich, seit meiner Schulzeit nicht mehr, ich bin allerdings auch keine Wasserratte. Mit so einer kleinen Maus macht es aber sicherlich viel Spaß, es schaut jedenfalls auf den Bildern so aus....

    AntwortenLöschen
  2. Die kleine Bohne ist einfach eine Zuckerbohne. So ein fröhliches Mädchen. Wir genießen den Feiertag heute auch sehr - zum Glück gemeinsam, denn der Liebste hat heute frei (was bei einem Schichtarbeiter am Feiertag ja leider nicht selbstverständlich ist) Später werden wir uns vielleicht noch mal aufs Radl schwingen. Habt einen tollen Tag.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Siehste,das war doch eine gute Idee,mit der kleinen Maus ins Freibad zu gehen!
    Wir Erwachsenen machen uns da meist mehr Gedanken.
    Ein Tag im Freibad ist wirklich was Feines und so gechillt!
    Wir gehen nachher noch zum 12. Geburtstag meiner Nichte.
    Ganz liebe Pfingstmontagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Wir genossen heute einen gemütlichen Regentag. Aber der ist natürlich nicht zu vergleichen mit diesem herrlichen Bohnen-Bade-Abenteuer-Tag.
    Ich labe mich an den Bildern und sende dir liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Das kleine Bohnenmädchen hat einfach immer gute Laune und so ein Badetag hat ihr bestimmt gefallen. Wir hatten heute auch einen Feiertag, aber leider musste mein GG arbeiten. Macht aber nichts, das Wetter ist sowieso nicht so prickelnd ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich nach einen tollen Schwimmbadtag an. Die kleine Bohne ist aber auch sooo niedlich. Die lacht immer ...

    Wir haben mit Charly einen wunderschönen Tag im Wald verbracht.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  7. So ein schönes Freibad suchen wir hier auch noch, liebe Nima. Kannst Du Dir vorstellen, dass unser einziges Freibad hier im Ort über Pfingsten geschlossen hatte.. tssss!? Das gibt es doch gar nicht, oder?! Es bleibt noch die ganz Woche zu.. schütteldenkopf! Die armen Kinder! Das Böhnchen ist schon eine süße Maus.. voll die Abenteurerin ;) Sie wird bestimmt auch mal Pfadfinderin.. lach! Liebe Nima, vielen lieben Dank auch noch für Deine lieben Genesungswünsche. Ich bin ganz gerührt. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Die kleine Grinsebohne <3 Einfach herrlich! Im Freibad war ich schon länger nicht mehr-mich zieht es eher weg von den Menschenmassen :-) Und ich zeige mich auch nicht sehr gerne im Bikini. Aber deine Tageszusammenfassung mag ich sehr!
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  9. Du hast vollkommen Recht: wenn was nicht passt, dann Freibad und g´sundes Essen :-)
    Die kleine Bohne wird also zum Wasserratz :-) du kannst mir glauben, die halten es stundenlang im - für mich - eiskalten Wasser aus, hihi.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  10. Wie wunderbar dass das so eine kleine unerschrockene Abenteurerin ist die Bohne.
    Meine Patenmuckel waren da gaaaaanz anders. Der Große hat geplärrt, wenn ihn nur EIN tropfen Wasser getroffen hat und der Kleine hat sich nach dem ersten Mal spielen am Wasser und im Sand vor mich hin gestellt, mir seine Sandpfoten entgegen gestreckt und gesagt: "(sch)mutzig! Lappen!". *gacker* Ja Kind, dann geh ans Wasser und wasch Dir die Hände *prust*
    Ich freu mich, dass Ihr so viel mit macht ♥
    Knutscher nach Wien! Ina

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...