Mittwoch, 17. Mai 2017

Wissen, was drin ist {frisch am Frühstückstisch}

Seit dem letzten #synchronbacken ist es um den Helden und mich geschehen: wir sind im Frühstücksweckerl-selber-back-Fieber. Von mehreren Seiten wurde mir nahegelegt, dass ich mir doch dieses Buch von Lutz Geissler zulegen soll: Brot backen in Perfektion - und da muss man mich ja nicht zweimal bitten. 

Das Buch ist dann letzte Woche hier angekommen und wir haben uns gleich mal 2 Rezepte rausgesucht und am Wochenende ausprobiert.


Einmal gab es Weckerl mit Kürbiskernöl ... das war ein Duft. Herrlich - ich sags euch ♥ Kürbiskernöl lieben der Held und ich - egal ob über Salat oder auch mal über Obstsalat oder Vanilleeis - Kürbiskernöl ist einfach sooo gut. Aber verbacken haben - nein hatten - wir es noch nie.


Die Weckerl brauchen eine längere Vorlaufzeit und auch in der Früh sollen sie eine Stunde nach dem formen gehen dürfen ... geht aber alles, wenn man mal auf den Geschmack gekommen ist wie gut selbstgebackene Weckerl schmecken. 


Und weil das mit den Weckerln so gut funktioniert hat, wollten wir noch Semmeln machen. Habt ihr schon mal versucht selbst Semmeln zu machen! Nein? Wir auch nicht.

Also Video rausgesucht - schaut doch gar nicht so schwer aus... HAHAHAHAAAAAAAAAAAA das Video findet ihr hier - falls ihr auch mal schauen wollt. 


Gebacken schauen sie ja wirklich charmant aus - aber im Rohzustand war's wirklich ein bisschen armseelig. Üben kann man ja auch nicht endlos, weil die Luft im Teig ja wichtig ist - und je öfter man rumwurschtelt umso mehr Luft drückt man raus - NICHT gut. 

Also optisch ein paar Abstriche gemacht - dafür geschmacklich wirklich top. Und nächstes Wochenende? Da probieren wir Mohnflesserl, Salzstangerl und nochmal Semmeln - jetzt wollen wir's wissen :-)

Kommentare:

  1. Das schau aber alles lecker aus, ich backe auch sehr gern selbst, im Moment am liebsten Brote

    AntwortenLöschen
  2. Es riecht bis zu mir sehr verführerisch nach Frischgebackenem - mmmmmmh!
    Danke für den Duft und die leckeren Bilder in den Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. mmhhh - das sieht ja alles sehr verführerisch aus! Ich liebe den Duft von frischem Gebäck! Und Gebäck mit Kürbiskernöl - das wäre auch ganz etwas nach meinem Geschmack!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde gar nicht, dass Euer Gebäck optisch Abstriche macht! Sieht doch alles wunderbar knusprig und knackig aus.. nomnomnom!! Ich bin gespannt auf die nächsten Semmeln ;) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Oh,da bekomm ich glatt wieder Hunger,mmh!
    Echt verführerisch,die Semmeln!
    Ganz liebe Mittwochsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Echte, ehrliche Handsemmerln! Herrlich!!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  7. Selbstgemacht ist immer noch das beste auch wenn es nicht perfekt aussieht. Fröhliches backen!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das hat bestimmt herrlich geduftet in eurer Backstube und alles sieht soooo lecker aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Das erinnert mich daran, dass ich heute auch noch Brot backen wollte. :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...