Donnerstag, 12. Januar 2017

Wir machen einen Ausflug {Zugberg - Maurerwald - Stadtwanderweg 6}

Die WetterApp hat am Samstag minus 9 Grad angezeigt und strahlenden Sonnenschein - perfekt also um einen weiteren Wiener Stadtwanderweg auszuprobieren. Diesmal die Nummer 6 - die Nummer 2 haben wir ja im Juni 2016 bewandert.


Ich muss der Stadt Wien ja ein großes Lob für die Beschilderung aussprechen - bei jeder Gabelung ist ein gut sichtbares Schild angebracht und es macht wirklich Freude nicht lange nach dem richtigen Weg suchen zu müssen.



Zum Glück war es windstill - denn bei diesen winterlichen Temperaturen hätte es uns sonst sicher den Kopf abgerissen. Brrrr. Da werde ich dann ganz schnell ganz unleidlich ... ungefähr so, wie wenn ich mit Hunger wandern muss.

Aber der Held hat ja seinen Namen nicht umsonst.


Warmer Tee und ein Weckerl mit Senf und Salami. Mhmmm. Da schaff ich dann die restlichen 4 Stunden Wanderzeit auch noch. Hihi.


Herrlich oder? Ich war ziemlich begeistert von diesem Wanderweg, da er nicht allzu steil bergauf- und bergab ging - denn die Luft war bei der Kälte sowieso irgendwie dünn. Und dieser Weitblick mit diesem Himmel - da atmet man ja automatisch mindestens einmal ganz tief ein und wieder aus.


Über Stock und über Stein ... und schön langsam kommen wir genau an den Punkt, wo mir mein Handy den virtuellen Mittelfinger gezeigt hat und sich verabschiedet hat. Wäre ja kein Problem - wenn ich damit nicht meine Fotos machen würde. Seufz.



Aber das hier war sooo schön - da sind wir dann zu dritt auf der Weide gestanden und haben gewartet, bis sich das doofe Handy wieder einschalten ließ und ich habe schnell diese zwei Fotos gemacht. Apropos zu dritt ...


Der war natürlich auch dabei. Und ist ganz tapfer maschiert mit seinen kleinen kurzen Stummelfüßchen. Fasziniert mich ja immer wieder - gute 4 1/2 Stunden und fast 14 km sind für so einen kleinen Wolf ja auch eine ganz schöne Strecke. 


Und das war er auch schon wieder: unser Ausflug. Schön wars, kalt wars. Zu Hause haben wir uns mit einer Suppe aufgewärmt, mit dem Heizkissen auf die Couch gekuschelt, eine Stunde richtig intensiv gerastet und danach hat der Held Palatschinken gemacht. Das war ein richtig wunderschöner Wintertag ♥

Kommentare:

  1. Oh ja, gute Beschilderung ist wichtig. Es macht keinen Spaß, wenn man den Weg mühsam suchen muss, da spreche ich aus Erfahrung.
    Schöne Fotos
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! ♥ Danke, dass Du uns mitgenommen hast.
    Und witzig, dass Du genauso unleidlich bist wie ich, wenn Du mit Hunger wandern sollst *hihi* Geht gaaaar nicht! Frag mal den Wollsockenverweigerer :-)
    (der sorgt leider nicht so gut vor, vielleicht war ich nicht unleidig genug?)
    Ja, gute Ausschilderung fiinde ich auch klasse, was haben wir in Italien geflucht, da hapert es oft. Gut markiert ist häufig nur am Anfang und am Ende vom Weg.
    Liebe Grüße *wink* Ina

    AntwortenLöschen
  3. Einfach wunderbar, dieser Langstreckenlauf zu dritt!
    Und das Wetter trotz Kälte eine Eins plus.

    Mit liebem Dank fürs gratis Mitschauen und frohem Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Wanderung! bei wunderschönem Wetter. Mein Handy hat bei Kälte auch keine Lust - lässt sich aber leider dann nicht mehr einschalten....

    lG
    Connie

    AntwortenLöschen
  5. Wenn du nur die Blider zeigen würdest, würde keiner raten wo du wohnst...
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Soo schöne Bilder! Den Stadtwanderweg mag ich auch sehr gerne - wir sind ihn erst im Herbst gegangen, war ebenfalls wunderschön.
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Was für herrliche Winterbilder, liebe Nima! Es ist schon unglaublich, dass es eine Stadtwanderung ist. Und das bei -9° Grad.. meine Hochachtung (und besonders an den überaus süßen kleinen Wolf)! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Der kleine Wolf ist auch ein Held :-) Ein Wanderheld. Das mit dem ausschalten des Handys nervt mich bei der Kälte auch immer. Ich glaube ich muss mal meine kleine Mitnehmkamera wieder aktivieren, aber ob die bei der Kälte besser dran ist als das Smartphone?? Auf jeden Fall habt ihr einen super schönen Ausflug gemacht, ich kann die frische kalte Luft förmlich riechen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nima,
    das war ein herrlicher Ausflug. Ein Stadtwanderweg, der durch Wald und über Wiesen führt. So schönes Winterwetter habt ihr gehabt. Ein Glück das du dein Handy wieder einschalten konntest. Unser Fotoapparat wollte bei der Kälte überhaupt nicht mehr. Dem kleinen Wolf hat die Wanderung bestimmt auch gefallen. Tapfer hat er durchgehalten.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine herrliche Winterwanderung! Und ein großes Lob an den kleinen Wolf. 4 km ist eine beachtliche Strecke für so kurze Stummelfüßchen. Mein Handy streikt bei diesen Themeraturen auch manchmal. Deswegen habe ich immer die Kamera dabei.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  11. Ihr seid wirklich tapfer! Bei den Temperaturen so lange draußen unterwegs sein, da gehört schon was dazu!
    Aber die Fotos sind wunderschön, den Weg müssen wir wirklich auch mal gehen. Und du hast Recht, die Stadtwanderwege sind so gut beschildert, was man von vielen anderen (siehe Vöslauerhütte *lach*) nicht behaupten kann.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...