Dienstag, 20. Dezember 2016

Mit riesen Schritten ...

... rast die Zeit jetzt dahin. Nur mehr 4 mal schlafen und dann ist er schon da - der große Tag. Der Held und ich - wir kosten aus was geht und sind soviel draußen und haben soviel zu lachen.


Na, wer erkennt den Film? Ohne den geht in der Adventzeit nichts - der ist genauso Tradition wie das jährliche Adventkranzbinden und so herrlich voller Stereotypen. Da erkennt jeder jemanden, den er kennt. Wirklich.


Der Held verwöhnt mich auch schon vor Weihnachten mit Geschenken. Den Dinosauerierkopf hat er selbstgemacht und meine Freude ist größer als über jeden mitgebrachten Blumenstrauß. 


Was soll ich dazu schon großartig schreiben? Die Katzenfrau ist irre - und das nicht erst seit gestern. Des öfteren hängt sie ein ein verrückter Uhu in ihrem Kratzbaum und bringt uns alle zum lachen. Ohne angreifen - versteht sich. 


Dem kleinen Wolf habe ich Ochsenschlepp gekocht. Dafür hat er mich nicht nur geliebt - Nein! er wollte mich sogar heiraten. Oder was sagt euch dieser Blick?


Das Christkind hat mir ganz viel liebe Post aus dem Bloggerland geschickt - und wie jedes Jahr habe ich die Karten auf die Leine im Wohnzimmer gehängt. Liebe Sabine, liebe Brigitte, liebe Muschelmaus, liebe Babsy, liebe Alizeti, liebe Ibu und liebe Frau Landgeflüster (inkl. Michelmann natürlich) ... ich danke euch von ganzem Herzen für die lieben Worte. Ich freue mich so sehr, dass wir gemeinsam die Weihnachtszeit verbringen. Zumindest in meinem Wohnzimmer.


Ja, der Held und ich verbringen eine richtig schöne Zeit. Solange hatten wir noch nie gemeinsam Urlaub zur Lieblingsjahreszeit. Einen Punsch aufs Leben!

Kommentare:

  1. Ist das nicht ´Schöne Bescherung´ ? Bin mir nicht so sicher. Aber der ist gut und gehört immer zu Weihnachten dazu. 25.000 italienische Glühbirnen. Hat was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht ganz, Herr MiM! Wobei...traditionell gehört "schöne Bescherung" auch dazu :-)

      Löschen
  2. Aschenbrödel und die drei Nüsse?

    AntwortenLöschen
  3. Ein Punsch auf das Leben. Je bitte gerne. Insbesondere hier in Berlin!
    Und ganz bestimmt wollte der kleine Wolf dich heiraten, aber was sagt dein Held zu dem fast übermächtigen Konkurrenten???

    LIeben Gruß. Genießt eute gemeinsame Zeit!
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nima,
    ich freue mich das ihr die Zeit so genießen könnt und die Katzendame euch zum lachen bringt. Sieht wirklich witzig aus, so kopfüber im Kratzbaum. Für den kleinen Wolf musst du ja was ganz leckeres gekocht haben. Vor Aufregung hat er ein Stehohr bekommen *lach* Einen Punsch aufs Leben. Ja *nachdenklich* den können wir wohl alle gebrauchen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gerne geschehen und auch vielen Dank für deine Karte❤ Ja jetzt rennt die Zeit wirklich nur so davon, verrückt. Und ich habe noch nicht mal alle Geachenke beisammen :-) Oh Gott ja der Blick vom kleinen Wolf ist zum dahin schmelzen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Einblicke in eine schöne Zeit.
    Genießt den Rest davon und liebe Grüße
    Die Maus

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ist das alles schön und voller Liebe!
    Genau so stelle ich mir die Weihnachtszeit im besten Falle vor!
    Geniesst die Zeit alle zusammen und seid herzlich gegrüsst von
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Hach. Schön. ♥ Ich gestehe, ich bin etwas neidisch. Jawoll.
    Hier beginnt das Genießen am 27., wenn wir wieder zu Hause sind. Beide müssen wir bis Freitag arbeiten, der Wollsockenverweigerer hat zum krönenden Abschluß sogar noch Inventur. Dann heftig Heiligabend mit Schwiegermutter + Schwager/Schwägern/Patenmuckels (wobei sich die beiden Damen mal wieder nicht absprechen und jeder separat plant...)und gleichzeitig muß ich Essen vor kochen für Leipzig und am 25. nach Leipzig hetzen. Ich glaube, nächstes Jahr flüchte ich. :o)
    Allerliebste Grüße und extradicke Knuddler für die Pelznasen!
    Ina

    AntwortenLöschen
  9. Single bells!! der Film aller Filme!! Ich finde den sowas von grenzgenial... die Omama "wenn des der Opa no erlebt hätt *schneuz* "host du kan Majoran?". Nur bei der Szene mit dem Karpfen kann ich nicht hinschauen, ich hab sie noch nie gesehen, weil ich da immer wegschaue. Bis heut weiß ich nicht, ob man da wirklich sieht, wie die Fischverkäuferin dem Karpfen eines überbrät.
    Ich wünsch euch noch eine schöne restliche Weihnachtszeit,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natüüüürlich! Auf dich ist Verlass! Und ja man sieht das... also nicht hinschauen ;-)

      Löschen
  10. Obwohl ich Weihnachtszeitfan bin - Single Bells kenn ich nicht 😮
    Eine weiterhin schöne Zeit wünsch ich Euch beiden! liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Ich kenn den nicht.... den Film. Bildungslücke!!!
    Muss ich in den freien Tagen schießen.
    Annette

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...