Freitag, 11. November 2016

Habt ihr schon genug?

ich mein vom Herbst. Ich eigentlich nicht - bin da aber auch ein bisschen zwiegespalten. Als ich die Tage nämlich die ersten Schneefotos aus Deutschland gesehen habe, war ich ein bisschen neidisch. Gleichzeitig war da aber auch der Gedanke: ich bin noch nicht fertig mit dem Herbst.


Und obwohl ja Entschleunigung das neue Wort ist, die Erfüllung nach der alle so ein bisschen gieren - muss ich mich richtig beeilen um noch ein paar Herbstgefühle abzukriegen.


Diese richtig schönen nämlich mit Laubgeraschel und Herzklopfen, den Kopf voller frischer, klarer, kalten Luft und die Nase und Wangen ganz rot und brrrrr kalt.


Mit diesen Farben, die es wirklich nur im Herbst gibt und diesem ganz speziellen Geruch. Wenn wir schon beim Thema speziellen Geruch sind - ich war nicht allein spazieren.


Das Bohnenmädchen hat mich begleitet (oder ich sie) und hat alles verschlafen. Macht aber nichts, ich glaube, die Liebe für den Herbst hat sie bei ihrer Geburt sowieso mitbekommen.


Nach eineinhalb Stunden an der frischen Herbstluft und ein großen Runde durch den Park, wo wir Enten, Möwen und Raben gesehen haben ...


... und den Turm, wo Rapunzel zu Hause ist ...


... habe ich das kleine Bohnenmädchen zu Hause verkleidet. Als was genau? Hmm ich weiß es nicht. Aber sie hat es sowieso nicht wirklich interessiert. Auch nicht gestört. Kleines Schlafmädchen.


hihi ♥

Kommentare:

  1. So geht es mir auch, der Herbst ist hier schon fast ein Winter und ich bin noch nicht fertig....
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Du weißt aber schon, dass alle dine Bilder vergessen sind, wenn da auch nur ein einziges NIEDLICHES Babyfoto dabei ist. Hach, wie süß....
    (Eigentlich bin ich froh, dass die Zeiten bei mir vorbei sind, aber bei anderen anschmachten geht).
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Herbstspaziergänge und mit Kinderwagen und Enkelkind sowieso ♥ wie schön das kleine Böhnchen schläft!
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  4. Von mir aus dürfte der Herbst noch bleiben mit seinen herrlichen Farben und auch dem Duft.
    Schnee mag ich auch, aber nur unberührt und nicht bei uns hier in der Stadt. Da ist immer alles gleich dreckig und löst nur Chaos aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. So schön hat bei uns der Herbst noch gar nicht ausgesehen. Da gibt es keine bunten Raschelblätter. Alles matschig durch den vielen Regen und dann kam der Frost. Jetzt fallen die Blätter langsam grün von den Bäumen. Wir sind praktisch vom Sommer in den Winter gepurzelt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Ja, du und die kleine Bohne sollen noch etwas vom Herbst haben, ehe der Winter "herein bricht".
    Sehr schöne Stimmungsbilder hast du mitgebracht und die kleine Nichte, die ihren Schlaf braucht, hat das sicher trotzdem mitbekommen - im Traum!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte, die sich heute auf die Zwillingsenkel freut!

    AntwortenLöschen
  7. Von Herbst noch nicht aber von dem miesen Wetter. Obwohl heute ist es hier sonnig kalt und alles ist zum ersten Mal mit einer weißen Eisschicht überzogen. Passendes Wetter also für einen Spaziergang durch die Natur.
    Ein schönes Wochenende!
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön! Bisher war der Herbst bei uns nur vermatscht und vernebelt; die Lindenalle durch's Dorf war schlagartig kahl, nur die Eichen an den straßen haben noch ihr braunes Laub festhalten können, aber bald wird das auch in den allgemeinen Matsch eingearbeitet werden. Heute ist es saukalt - also Winter im Anmarsch. Sollte sich der Nebel lichten, werden wir aber wieder mit der Kamera auf den Deich ziehen...
    Süßes Böhnchen - was mag wohl das lange Leben, das ihm bevor steht, so alles bereit halten?
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  9. Mir ist es diese Woche genauso gegangen. Ich war ein bissl neidisch auf den vielen Schnee, andererseits dachte ich mir, wenn mal Schnee liegt, ist der Herbst vorbei und das mag ich (noch) nicht. Andererseits bin ich ja nach den letzten beiden Wintern schon froh, dass überhaupt noch irgendwo in Europa Winter ist und wir uns nicht nur noch in einer plus 10 Grad Zone bewegen.
    Das Bohnenmädchen ist entzückend, so ein süßes Schnoferl. Der SChnecki hat im Kinderwagen auch immer herrlich gebüselt. Sein Schlaf war allerdings mit dem Türschloß der Wohnungstüre gekoppelt. Kaum hab ich den Schlüssel reingesteckt, hat er die Augen aufgerissen. Pause für mich war also nicht drin *lach*
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwie bin ich bereit für den Schnee und irgendwie hätte ich auch noch Lust auf einen goldenen Herbst. Du siehst, mir geht es ähnlich wie dir :-) Leider ist hier im Moment eher dicke Nebelsuppe angesagt-aber auch das gehört ja dazu.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...