Montag, 31. Oktober 2016

Glitzer • Glitzer

Einen wunderschönen letzten Oktobertag ihr Lieben da draußen ♥ Habt ihr gut geschlafen? Ich schon, sehr sogar. Dieser Fenstertag (da morgen ja schon wieder frei ist) eignet sich ganz wunderbar um ... ja um was genau zu machen?! 

Also in meinem Fall den Helden zu behalten und mit euch jetzt ein bisschen zu plaudern bzw. euch ein Paar Socken zu zeigen, dass die Tage fertig geworden ist.


Es ist eine gefächerte Wolle, was heißt, dass die einzelnen Fäden nicht miteinander versponnen sind, sondern eben einzeln daher kommen. Einer der Fäden ist ein Glitzerfaden, was die Überschrift zu meinem Post erklärt.


Zu gefächerter Wolle gibt es ja zwei Meinungen: die einen hassen sie, die anderen haben kein Problem damit. Ich gehöre zur zweiten Gattung und habe mit den einzelnen Fäden kein Problem, allerdings würde ich mir keine mehr kaufen, denn ich finde sie ein wenig zu "unwollig". 


Wohnen tun sie aktuell in der Weihnachtsgeschenkebox, haben auch schon eine neue Besitzerin, aber bis die davon erfährt, dauert es noch ein bisschen. Die nächsten sind schon auf den Nadeln, die Lust Socken zu stricken ist wieder entfacht.


Habt einen feinen Wochenbeginn, vielleicht mit einem freien Tag und wenn nicht, dann einfach so schön ♥

Kommentare:

  1. Sehr schön zur Schau gestellt hast du die Socken, so richtig dekorativ !
    Na, dann lass es dir mal gut gehn` und bleib weiter so fleiß beim stricken.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mit Wolle generell ein Problem, gefächert oder ungefächert...meine Finger wollen nicht stricken und die Wolle will nicht wie ich will. Tolle Socken, mal wieder!
    In echter Bewunderung,
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag die gefachte Wolle auch, allerdings eher für Tücher und Kleidung. Socken allerdings würde ich daraus nicht stricken. Ich hätte Angst, die laufen sich zu schnell durch!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Mich stören so einzelne Fäden auch nicht beim stricken, aber dennoch verstricke ich viel lieber ordentlich verzwirnte Wolle. Bei Socken am liebsten Hightwist, die ist so herrlich elastisch :-) Sehr schön sind deine Socken geworden. Und wow da hast du durch den Feiertag (der hier ja leider nicht bundesweit ist) eine ganz schön kurze Arbeitswoche :-)))))
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nima,
    die Glitzersocken sehen sehr schön aus. Da wird sich die Empfängerin sehr freuen. Gefachte Wolle habe ich auch schon verhäkelt. Ist aber nicht so mein Fall. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim stricken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Die Warmesockensaison beginnt nun definitiv. Dein hübsches Paar kann sich sehen lassen und wird der künftigen Besitzerin bestimmt sehr gefallen.
    Bei uns hier war gestern und ist heute ein Arbeitstag. Aber das braucht mich zum Glück nicht mehr zu kümmern...

    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hi hi unwollig, das ist genau das, was ich bei dieser Wollart auch meist denke, das Wort fehlte mir.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  8. Manchmal muss man mal aß anderes stricken damit man wieder Lust auf Socken bekommt.

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  9. Gefachte Wolle ist nicht so meins, obwohl hier ein Tuch rumliegt, dass ich sicher irgendwann fertig machen werde. Und bei Tüchern ist dass Unwolligen nicht so ein Problem, wie bei Socken. Allerdings ohne Glitzerfaden, dass muss ich bei Gestricktem auch nicht so unbedingt haben. Alles andere darf gerne ein bisschen glitzern.
    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...