Freitag, 28. Oktober 2016

Alltagsbilder

Die letzten Tage des Oktobers sind gezählt und der November steht schon in den Startlöchern. Den September und Oktober möchte ich gerne festhalten, etwas länger behalten, denn es sind sooo schöne Monate. 

Sie sind oft golden und herrlich geeignet für Spaziergänge im raschelnden Laub und an der schönen, klaren, herbstlichen Luft. Und wenn das Wetter nicht golden glitzert, dann eignet es sich hervorragend um zu Hause zu bleiben: mit einem Häferl Tee, vielen Kerzen, der Kuscheldecke vor dem Fernseher, einem guten Buch oder den Stricknadeln in der Hand. 

Ihr seht - ich bin ein großer Fan von dieser Jahreszeit. Und weil Bilder 1000mal mehr als Worte sagen, habe ich euch ein paar mitgebracht, die zeigen, warum ich die letzten Tage und Wochen so genossen habe. 

Weil ...


... Sonnenuntergänge nie so schön sind, wie im Herbst. So farbenintensiv, so feurig, so hach.


... ich die Auflaufform von meiner Oma mit Zucchini, Speck, einem Schuß Schlagobers und ganz vielen Nudeln fülle. Wohlfühlessen, wenn es draußen schon finster ist.


... es eben draußen so viel finster ist, mache ich es drinnen hell. Mit Lichterketten (ja dafür habe ich eine kleine Schwäche und die brennen auch nicht nur um die Weihnachtszeit) und Kerzen. 


... ich mir zwar immer noch keinen Kuschelpullover gestrickt habe, dafür aber den einen oder anderen genäht. Herrlich. 


... es nicht stört, wenn das Backrohr öfters läuft um zum Beispiel das voll gute Knäckebrot von meiner lieben Tanni nachzubacken. Das Rezept findet ihr hier und ich kann es euch nur sehr ans Herz legen. 


... ja wenn das Backrohr eben schon mal läuft, kann der Held gleich Burgerbrötchen backen und dazu Braterdäpfeln und eigentlich gleich einen perfekten Burger machen, den es nirgends zu kaufen gibt und für den ich ihn wirklich gleich nochmal heiraten möchte.


... wenn man soviel gut ißt, dann muss man auch ein bisschen lüften gehen. Und der Himmel ist zwar nicht nur im September und Oktober schön, aber da natürlich besonders. Sag ich.


... ich endlich die ganz dicken Wollsocken rausholen kann. Die Restesocken, die immer so schön bunt sind und aussehen als würden sie nicht zusammengehören - tun sie aber doch. 


... ich literweise schwarzen Tee trinken kann. Mit Karamellstückchen und Kandiszucker. Und immer mit Milch. 

Und viel mehr Bilder habe ich nicht gesammelt, aber für heute ist es auch genug, nicht? Habt einen schönen Start in dieses Wochenende - für mich ist ja ein supersuperlanges, da am Dienstag Feiertag ist und Montag mein neuer zusätzlicher freier Tag ist. Ich Glücksschweinchen ich.

Kommentare:

  1. Schöne Bilder, ich mag das auch, jetzt beginnt meine Jahreszeit :-)
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Das zeigt eindrücklich, wie toll die vorwinterliche Jahreszeit auf allen Ebenen sein kann: zum dahinschmelzen!
    Danke für deine bildlichen und textlichen Freudensprünge.
    Mit liebem Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grüße an das " Glücksschweinchen ",
    deine Bilder vermitteln eine schöne Stimmung, innen sowie auch draußen.
    Genieße deine Zeit

    AntwortenLöschen
  4. Ach ich hätte auch noch weitere Bilder anschauen können :-))) Wenn es mal Jemand schaffen sollte mich für diese Jahreszeit zu begeistern, dann bist du das 💜
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaa, schwarzer Tee mit Kandis und Milch! Ich brauche Kandis-Nachschub! So eine tolle Jahreszeit... nur, dass es so früh dunkel wird ist manchmal blöd.

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja alles sehr schön aus bei dir. Aber der Oktober ist bei uns buchstäblich ins Wasser gefallen. So oft wollte ich eigentlich nicht zu Hause bleiben *lach* Ich werde wohl nie ein Fan von der dunklen Jahreszeit werden ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann dir nur zustimmen bei diesem Himmelszauber, der gerade stattfindet. Mein lieber Mann sagt, mit mir spazierengehen ist momentan schlimmer, als mit unsere Kindern damals, als sie gerade gehen konnten, nur dass ich alle paar Minuten stehen bleibe um zu Himmelsstimmungen einzufangen.
    Hab ein paar schöne gemütliche Tage.
    Und vielleicht hast du ja Lust aufs 1. Wiener Woll- und Stofffest zu kommen, da gibt's tolle Sachen zu sehen und außerdem könnte ich dann mal Nima persönlich kennenlernen.
    Würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider habe ich das total verschwitzt - bzw. hatte ich am Sonntag (da hab ich nämlich nachgeschaut wann das ist) überhaupt keine Zeit *seufz*

      Löschen
    2. Oje, wie schade. Es war wirklich sehenswert.
      Na, wir werden uns sicher mal über den Weg laufen, so weit auseinander sind wir doch gar nicht.

      Löschen
  8. Mir geht es ganz genauso! Ich möchte die Zeit im Herbst gern ein bisserl anhalten, weil ich da immer schon im HInterkopft habe, dass er leider bald schon wieder vorbei ist. So sehr ich dann auch den Advent mag, die Vorfreude darauf mag ich fast noch mehr :-)
    Voll gemütlich schauts in eurem Wohnzimmer aus! Es ist auch so schön riesig!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag Alltagsbilder. Auch wenn ich sie erst jetzt so richtig anschaue :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...