Sonntag, 4. September 2016

kleiner Wolf :: ein Update

Vielen Dank für all eure gedrückten Daumen und unterstützenden Kommentare. Das Röntgen am Freitag hat der kleine Wolf gut gemeistert und das Beste: alle Wirbeln sind dort wo sie hingehören und die Bandscheiben sind tip top in Ordnung.

Für eine Spritze haben wir uns sicherheitshalber noch entschieden, denn ganz in Ordnung ist sein Rücken immer noch nicht. Und wie ein kleines Küken darf er auch weiterhin unter der Infrarot-Lampe liegen, wenn er das möchte.


Auch Schonung ist weiterhin angesagt - was jetzt, wo es ihm zunehmend besser geht, doch eine Herausforderung ist. Aber allem Anschein nach ist es einfach "nur" ein beleidigter Nerv und den wollen wir nicht gleich wieder beleidigen.

Und so kam es heute morgen, dass der kleine Wolf sich zum ersten Mal seitdem er krank ist, auf den Rücken gedreht hat und sich von mir den Bauch streicheln hat lassen.


Hach. Schön. Erleichternd.

Genießt den Sommersonntag mit euren Lieben - wir sollen heute nochmal über 30°C bekommen.

Kommentare:

  1. Das ist ja schön zu hören, ein freudiger Sonntags-Post :-)
    Dann schicke ich dem kleinen Wolf mal einen vorsichtigen Knuddler und weiterhin genussvolle Heilung unter der Rotlichtlampe ;-)
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ende gut, alles gut! Dicken Schmatzer für den Wolf und liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. das sind ja gute Nachrichten!
    weiterhin gute Besserung!
    und noch immer nicht tante?
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Das sind tolle Nachrichten💚 Ich wünsche dem kleinen Wolf weiterhin gute Besserung und hoffe, dass er bald wieder topfit ist.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. gute Nachrichten, prima - dann ist er hoffentlich bald wieder fit

    AntwortenLöschen
  6. Wir freuen uns über die guten Nachrichten und wünschen dem kleinen Wolf weiterhin gute Besserung. Bauch streicheln hilft bestimmt ..... naja, vielleicht auch ein bisschen die Rotlichtlampe ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Grins, das kann ich mir denken, wie schwierig es ist, den Kleinen dann ruhig zu halten, fein dass es ihm besser geht.
    Bei uns wird es erst ab Mitte der Woche warm, ich genieße solange noch den Regen
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  8. Auf ,das es dir bal besser geht kleiner Wolf.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Das sind schöne Sonntagsneuigkeiten! Und bitte weiterhin gaaaanz viel Bauchstreicheln. Das hilf immmer ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  10. Oh, wie schön, dass es dem kleinen Wolf wieder etwas besser geht! Hoffentlich ist er bald wieder ganz fit!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  11. Upps. Der arme kleine Wolf. Aber nur gut, dass es nichts "schlimmes" ist.
    Gute Besserung noch
    Andrea

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...