Mittwoch, 17. August 2016

Stück für Stück

Ich habe schon ein großes Glück, dass sich meine Nichtenbohne die kühlere Jahreszeit ausgesucht hat um zu uns zu kommen. Denn so konnte ich nicht nur die Nähmaschine rattern, sondern auch die Stricknadeln klappern lassen.

Eine Pebbles Weste, die Frau Kirschkernzeit zum Glück auf deutsch übersetzt hat, habe ich nicht nur einmal gestrickt. Ich finde die so süß und kann es kaum erwarten, bis sie getragen werden. 


Passend zu jeder Weste, gibt es auch eine Zwergenmütze. Das war eher Zufall, weil ich von jeder Wollsorte etwas (hüstel) zuviel gekauft hatte. 


Und zu guter Letzt: ich kann doch meine Nichtenbohne nicht ohne Socken lassen. Mit Socken habe ich schon losgelegt, als mein Schwester♥ zwei Striche am Test erkennen konnte und immer, wenn ich ein kleines Zeitfenster übrig hatte, hab ich in der Sockenwollkiste gewühlt und ein kleines Restknäuel hervorgeholt.


Alle mit Schnur zum zubinden, damit auch nichts so leicht verrutscht. Bin ja mal gespannt, wie lang die passen - für mich ist es unvorstellbar, dass da überhaupt ein ganzer Menschenfuß reinpassen soll. Aber wenn sie zu klein werden, ist das überhaupt nicht schlimm - schließlich brauche ich für die Zukunft ja auch eine Beschäftigung.

Und was meine Eltern so gebastelt und gewerkelt haben - das zeig ich euch beim nächsten Mal ♥

Kommentare:

  1. Einfach toll, diese süsse Strick-Kollektion.
    Modisch wird die kleine Prinzessin jedenfalls bestens eingedeckt sein!
    Viel Freude beim (un-)geduldigen Warten wünscht dir,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Was für süsse Sachen. So viel Liebe und Fürsorge empfängt das neue Baby, das ist wunderschön.Ich klau mir n paar Ideen für mein Enkelkind...... LG Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Sehr niedlich, gefällt mir so gut
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  4. . . . einfach nur entzückend ;-))
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  5. ♥♥♥ Herzallerliebst die Teilchen! Du machst Dir so unglaublich viel Mühe! Toll!
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  6. Deine Nichte kann sich glücklich schätzen das sie so eine fleißige Tante hat.
    Alles sieht voll niedlich aus.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Keine Sorge, so lange sie klein sind, darfst du stricken und nähen und häkeln soviel du willst...aber wehe sie kommen ins coole Alter!!!
    Die Söckchen sind super, aber noch superer sind die Westen und Mützen...
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Was für süße Babysachen. Die Westen mit den Mützen sind sooo niedlich. Und die Söckchen passen bestimmt eine Weile ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  9. So süsse Sachen nhast du da gemacht!! Es ist schon faszinierend, was man alles erschaffen kann nicht? Ich bin noch am Ideen sammeln und dann auch am umsetzen. Zwei Lieblingsmenschen erwarten Ende Jahr ihr erstes Kind. Ach was freue ich mich! :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nima,
    die Westen und Mützchen sind so niedlich. Deine Nichte wird ganz reizend damit aussehen. Auch die kleinen Söckchen sind sehr hübsch.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Wie süß!!!!!!!! Deine Schwester hat es gut mit dir und der kleine Zwerg eben so!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  12. So viele Herzen kann ich gar nicht da lassen, wie du dir für die gestrickten Sachen verdient hast. ♥
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  13. Wie toll. Sooooo viele schöne Sachen. Deine Nichte hat Glück, dass sie so eine begabte Tante bekommt :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...