Montag, 8. August 2016

Selbstexperiment Vegetarier ~ Woche {1}

Die erste Woche unseres Experiments "Wir werden Vegetarier" ist um. Von euch habe ich viele Anregungen bekommen, auch per Mail, über die ich mir wirklich sehr gefreut habe und einige Vorschläge in den nächsten Wochen sicher umsetzen werde.

Gestartet haben wir am Montag, den 1. August, mit unserem neuen Freund - dem Zucchini-Nudelschneider und einem wirklich gutem Auflauf mit Paradeisern und Lauch.

Am Dienstag gab es dann einen Couscoussalat mit Paprika, Paradeisern, ein bisschen Zwiebel, Basilikum und einem Spritzer Zitronensaft.

Mittwoch versorgte uns die Gemüsekiste mit frischen Salat, Avocoda, Paprika, Karotten und Paradeisern. 


Für Donnerstag hatte der Speiseplan Nudeln mit einer Paradeis-Kräuter-Sauce im Gepäck - aufgrund eines Hungeranfalls meinerseits leider ohne Foto. Dafür ein Foto von den Radieschensprossen, die ich frisch angesetzt habe. 

Freitags hatte ich zum Frühstück ein Weckerl mit Käse und Eierspeis und zu Mittag frische Maiskolben aus der Biokiste. Am Abend stand der letzte Schwesternabend bevor das Babyböhnchen schlüpft auf dem Programm und das Schwester♥ hatte einen Tisch in einer Pizzeria reserviert. 
Ich schwörs: der Vorsatz war da, aber als ich dann dort Spaghetti alla Carbonara erblickte, musste ich einen Teller davon haben - ich wäre sonst meines Lebens nicht mehr froh geworden ... nie nie wieder. Tja. Gut war's! 


Samstags gab es dann Nudeln mit Zucchini und Buchweizen. Buchweizen war eine Premiere und das leicht nussige hat dem Helden und mir wirklich sehr gut geschmeckt.


Aus dem Buch "Deftig vegetarisch" haben wir uns für Sonntag ein Curry ausgesucht. Das ursprüngliche Rezept basiert zwar auf Grünkohl, aber die Gemüsekiste hatte Weißkraut gebracht und damit hat das genauso funkioniert. Obendrauf ein paar geröstete Cashewkerne und als Beilage Kartoffeln. Eigentlich wollten wir Reis, aber der war leider aus. 

Bis auf meinen kleinen Ausrutscher am Freitag haben wir die Woche gut rumgekriegt. Ich muss ehrlich sein: bis Freitag Mittag war es ganz leicht, seitdem hab ich phasenweise so richtig Lust auf Fleisch.

Vegetarier sein ist ganz schön anstrengend.


Kommentare:

  1. So lecker das alles schmecken mag, so ganz ohne Fleischgelüste und deren Befriedigung geht es bei mir nicht.
    Aber zwischendurch mal den einen oder anderen Tag vegetarisch ist realistisch und voll bekömmlich.

    Beste Wünsche und liebe Grüsse zum Wochenanfang,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hut ab für euer Durchhaltevermögen (ein Ausrutscher) zählt nicht. Das liest sich teilweise schon sehr lecker, würde mich persönlich aber nicht sättigen, da zu wenige Eiweißquellen. Aber ich bin ja auch kein Teilnehmer eures Versuchs :-))) Ich wünsche euch weiterhin fröhliches Rezepte probieren.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, das sieht alles super lecker aus. Die vegetarische Küche kann so abwechslungsreich sein. Ich würde auch gern mehr fleischlose Tage einführen, aber leider rebellieren meine drei Männer dann (bzw. holen sich abends dann was vom Dönermann). Bin gespannt, was Ihr sonst noch so an vegetarischen Gerichten zaubert.
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  4. Wurscht - im wahrsten Sinne :-) ich finds super, was ihr da grad macht. Keiner ist perfekt
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  5. Schaut sehr lecker aus, das Buch werde ich mir mal näher anschauen. Ich esse sehr wenig Fleisch, aber eher unbewußt, weil ich es nicht vermisse. Viel Spaß weiterhin
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  6. Es ist einfach, wenn Du mit vollem Herz dabei bist!!!
    Ich, und meine Töchter sind seit Jahren vegetarier, keine hatte je einen " Rückfall ", ich brauche auch das Fleisch nicht, die vegetarische bzw vegane Küche bietet soviele tolle Möglichkeiten.
    Ich drück Dir die Daumen, für ein Durchhalten, egal in welche Richtung es dich leiten mag ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. So ganz ohne Fleisch könnte ich nicht leben. Aber zwischendurch ein Tag mit vegetarischer Kost finde ich in Ordnung. Deine Gerichte sehen sehr lecker aus. Bin gespannt, wie es weitergeht ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  8. Ihr macht das richtig gut. Ich esse ja schon länger kein Fleisch und muss sagen, ich vermisse es nicht.

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...