Dienstag, 16. Februar 2016

Kater♥kunst

Der Kater ist ja eher der stille Typ - also er kann schon richtig mit seiner Schwester durch die Wohnung fetzen - ist aber, was die Kreativität bezüglich "was könnte ich nicht alles erkunden und ausprobieren" wesentlich unauffälliger als die Katzenfrau.

Es gibt natürlich auserkorene Erzfeinde - wie zum Beispiel die Alufolie. Die macht schlimme Geräusche und ist deswegen ziemlich doof - da ist der Kater schneller auf der Flucht als die Alufolie überhaupt aus dem Küchenkastel rausgeholt. 

Und dann gibt es noch den Wettex - das ist bei uns das Alltagswort für öhm ja ein Spültuch (?). Da wird aber nicht geflüchtet, sondern in die Offensive gegangen. 


Gefahr erkannt - Gefahr gebannt. Der Feind ist tot - der Kater glücklich und stolz.

Kommentare:

  1. Bei uns heisst das Ding Spüllappen. Hat ganze Arbeit geleistet, euer Kater!

    In unserem Haus werden Flickenteppiche sehr gerne angegriffen und erlegt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Gehäutet und skalpiert :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  3. Hier ist es des Gatten Birkenstockschlappen. Der wird gejagt, vermöbelt und abgetötet.
    *giggel*
    Liebe Grüße vom ibu

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, danke für diesen Tatsachenbericht.
    Du hast das so schön geschildert :-))))
    Ich habe echt lautlachen müssen.
    ♥lichst jutta

    AntwortenLöschen
  5. Awwww... da ist ja auch der Spülimax. Hach. Nun muss ich nicht länger rätseln, wie er im Stück ausschaut. Und so betrachtet hat der echt nichts mehr von einem Gummientchen. Blödes Instagram, blödes. ;D

    AntwortenLöschen
  6. Einen sehr fleißigen Kater hast du :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  7. Gefangen und erlegt, lach. Der Bruder vom Prilmann wohnt übrigens bei mir :-)
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  8. Oha, na da hat der Kater aber wirklich ganze Arbeit geleistet. Hatter ja auch recht - wenn schon, dann richtig. ;-)

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Besser der Spüllappen als die Schwester! Die eine unserer Kleinkatzen zerrt mindestens 5x am Tag das Handtuch vom Haken (anfangs hatte ich schwer die Kinder in Verdacht, musste mich dann aber bald reumütig entschuldigen).
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Ha ha, der Kater hat beim Wetex ganze Arbeit geleistet. Sieht aber stylisch aus. So einen hat nicht jeder in der Küche hängen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  11. Na, da war der Herr aber gründlich ;) Bin ich froh, dass meine diesen Spleen nicht haben - dafür kürzt unser Twix gerne Schuhbänder - nur zur Sicherheit, damit man nicht drüberstolpert!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  12. Da hat sich der Kater ja von seiner total mutigen Seite gezeigt! Alle Achtung! :-)

    Liebe Grüsse zu euch allen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Na da hat er ja ganze Arbeit geleistet :-) Unser Hundekind hat es aktuell auf die Schlafzimmertapete abgesehen....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Der Lappen ist tot *lach* Unsere Rambo flüchtet vor raschelnden Folientüten. Aber wenn die Leckerchentüte knistert kommt sie angerannt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  15. Der Kater ist eben ein Held in der Heldenfamilie ;)
    So ein Wettex ist ja auch ein gar grauseliges Geschöpf - fast so schlimm wie Alufolie ..bibbervorangst..

    Knutscherle von deinem Monsterchen

    AntwortenLöschen
  16. Das bewundere und schätze ich ja immer sehr an der Miezenschaft - da werden Probleme angegangen und kurzerhand- bzw. kurzerpfötchen aus dem Weg geräumt, statt sich lange mit Diskussionen aufzuhalten ;)

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...