Donnerstag, 21. Januar 2016

Der Tag der Abreise

Wie es halt immer so ist, geht so ein Kurzurlaub viel schneller vorbei, als einem lieb ist (liegt vermutlich auch am Namen). Den Fischmarkt haben wir nicht geschafft, denn dafür war das Hotelbett einfach zu bequem und das Frühstück zu lecker.

Aber eine Runde Hafencity und Speicherstadt ist sich am Abreisetag noch ausgegangen - denn das wollten wir unbedingt noch sehen. 


Der Speicherstadt haben wir schon vor einigen Jahren einen kurzen Besuch abgestattet - aber die ist einfach zu schön um sie nur einmal zu sehen.

Hatte ich schon erwähnt, dass es bitterst kalt war? Es war wirklich bitter bitter bitter bitter kalt.


Deswegen etwas Gesichtsyoga, damit nicht alles einfriert. Kann ja nicht schaden, die Gesichtmuskeln etwas zu bewegen.


Normal geht auch. Ist aber nur halb so lustig.


Und weiter durch die Speicherstadt, Richtung Hafencity. Was Hamburg unserer Heimatstadt Wien eindeutig voraus hat, ist die sehr touristenfreundliche Beschilderung wo man was findet und wie weit man noch gehen muss. Wien lässt seine Touristen da eher im Dunkeln tappen (oder wie wir Wiener sagen würden: deppat sterben).


Das Wetter meinte es an diesem Tag wirklich gut mit uns - es war ein sonniger Tag, wenn auch bitter bitter bitter bitter kalt.


Und dann mussten wir auch wieder zurück zum Hotel um unseren Koffer zu holen (ausgecheckt hatten wir davor schon) und waren dankbar über ein paar Minuten im Warmen. Man wird wirklich bescheiden.

Am Flughafen mussten wir dann noch durch den Körperscanner, der Held musste (wie auch schon beim Hinflug) wieder seine Schuhe ausziehen (ich vermute ja, dass die Flughafenmitarbeiter einen Sockenfetisch haben - und der Held hatte beide Male wunderschöne, selbstgestrickte Socken an | haha). Im Dutyfree haben wir noch ca. 10kg M&M's Peanuts für den Helden gekauft und es uns dann mit einem Weckerl im Wartebereich gemütlich gemacht.


Die Zeit vergeht dann immer ganz schnell, denn dieses geschäftige Treiben mit Starten und Landen und wieviele Flugzeuge da runterkommen und aufsteigen, ist schon sehr faszinierend.

Nachdem ich dann im Flugzeug klar gestellt hatte, dass der Fensterplatz MEINER ist und nein, dass ist nicht der Platz D sondern F und somit MEINER und nein, wir setzen uns nicht auf die freien Plätze daneben, denn der Fensterplatz ist MEINER ... konnte ich sehr beeindruckende Fotos aus dem Flieger machen.


Am Heimatflughafen wurden wir von meinem Schwesterherz und ihrem Herzensmann bereits erwartet und zuhause angekommen vom Kater und dem kleinen Wolf freudig begrüßt - die Katze hat uns bis am nächsten Tag zu Mittag mit Nichtbeachtung gestraft, kam nicht kuscheln und ließ vom Kratzbaum immer nur den Po runterschauen - Gesicht zur Wand. 

Tja - muss man aushalten können. Haben wir auch. Montag zu Mittag überkam es sie dann doch und sie ist schnurrend und mit Herzchen in den Augen auf meiner Schoß gelegen.

Und das war er: unser Kurzurlaub in Hamburg ♥ Irgendwann kommen wir sicher wieder.

Kommentare:

  1. Tja, Hamburg ( und vor allem die Speicherstadt ) verbinde ich auch mit Frieren ohne Ende. Da habe ich an Wien viel wärmere Erinnerungen...
    Toll, deine Aufnahme aus dem Flieger!
    Liebe Grüße nach Wien!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid ein sehr symphatisches Pärchen:-)! Und tolle Fotos hast du gemacht. Ich war noch nie in Hamburg, aber diese Stadt steht auch auf meiner Städtereise-Wunschliste!
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder sind das, vor allem das aus dem Flieger.
    Ich will UPETINKT mal wieder nach Hamburg. Das letzte Mal waren wir vor 24 Jahren auf unserer Hochzeitsreise dort. In einem Hotel mitten auf der Reeperbahn *gnihi*

    Und Ihr 2 sehr so glücklich aus. Nur die Ohren sind so komisch rot! *gggg* Kind, nu haste schon ne Mütze und setzt sie nit uff!

    Liebste Grüße und knuddel die Pelzfraktion von mir! Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wurmhaube war sogar mit - allerdings im Hotel im Koffer - dort wo sie natürlich hingehört *lach*

      Löschen
    2. na ganz klever *lach* dann beschwer dich nicht, dass dir kalt war *gacker*

      Löschen
  4. Hamburg ist soooo schön und Deine Bilder sind auch so schön und Erinnerungen werden wach. Irgendwann möchte ich auch mal wieder durch die Speicherstadt spazieren.
    Und die Bilder von Euch sind klasse, Ihr seid so ein hübsches Paar - das musste hier mal geschrieben werden!!

    Ganz liebe Grüße zu Euch,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Wieder wunderschöne Fotos, grins, und Mützen, tja, die setzt man dann auch auf :-)

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  6. Die Speicherstadt ist wirklich toll. Immer eine Reise wert.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos.
    º○○Ich war noch niemals in Hamburg.. ○○º,
    la la la la la
    Muß ich mal unbedingt hin.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. So socken wollen halt auch mal bewundert werde, wer sieht die sonst schon...
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Ein wundervoller Bericht über einen wundervollen Kurzurlaub.
    Hamburg ist auch wirklich wunderbar, ich liebe diese Stadt. Obwohl wir nur 200km entfernt wohnen, sind wir doch immer viel zu selten dort.
    Danke, dass Du uns mit Deinen wundervollen Fotos an dem Wochenende hast teilhaben lassen!
    Alles Liebe,
    Maike

    AntwortenLöschen
  10. Die Wiener Touristeninfo verlässt sich da wohl auf den berühmt-berüchtigten Auskunfts-Charme der Wiener "hä? Wo woin's hi?"
    Die speicherstadt gefällt mir ur! Kann man dort wohnen oder sind dort Firmen angesiedelt?
    Gell, die Katzenmänner sind bei Weitem nicht so nachtragend, wie die Mädln :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nima,
    wunderbare Bilder hast du von eurem Kurzurlaub mitgebracht. Ihr habt so viel erlebt und gesehen. Das letzte Foto aus dem Flieger ist ganz toll. Wann sieht man schon mal so eine Stadt von oben.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Alles wunderschön und spannend. Aber am schönsten und gar nicht bitter kalt, sondern herzerwärmend, ist euer Selbstbildnis!

    Alles Liebe wünscht euch
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Das war sicher ein tolles Erlebnis und schöne Bilder.
    Ich war am Wochenende in Grafenegg, bei "Der Nacht der Musicals".
    Das ist sozusagen die MiniVariante ohne Kurzurlaub. HiHi
    Lg Doris

    AntwortenLöschen
  14. Danke♥♥♥ dass ich mit Euch auf die Reise gehe durfte♥♥♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Oooh Hamburg, eine Stadt, die ich schon ewig besuchen will. Ob da ein Kurzurlaub dafür reicht? Ich denk nicht und wünsch euch, dass ihr schon bald wieder mal hinkommt.
    Ich habe übrigens Wien als garstig kalt in Erinnerung... ;-)))

    Danke fürs mitnehmen ♥
    dicker Knuddler
    Alpi

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...