Sonntag, 27. Dezember 2015

Die Tage danach ...

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest! Mir kommt es schon so vor, als wäre es ewig her, irgendwie. Daweil vergehen die Tage angenehm langsam und rasen nicht so dahin, wie sonst im Urlaub. 

Nachdem wir den 24.12. und 25.12. mit unseren Familien gefeiert haben, mit viel Gemeinsamzeit, viel Gelächter und Geschnatter und vielen tollen Geschenken - waren wir ab 26.12. ganz für uns.


Die Decke ist ein Weihnachtsgeschenk von der liebsten Freundin und hält richtig schön warm ohne zu kratzen. Jetzt muss ich sie nur jeden Tag vor den Katzenkindern und dem kleinen Wolf verteidigen - denn die wollen auch unbedingt alle drauf- und drunter schlafen.


Über die Feiertage durften wir auch wieder auf die Ratten vom Heldenchef aufpassen - das sind schon sehr witzige Tierchen. Allerdings hab ich auch immer ein bisschen Angst, dass ich sie kaputt mache, weil sie so filigran wirken.


Gestern packte mich dann meine alljährliche Entweihnachtungswelle. So sehr ich Weihnachten liebe - wenn ich fertig bin mit feiern, dann bin ich auch fertig mit der Deko. 

Meine Aktion artete dann ein wenig aus und so haben wir großzügist entrümpelt und waren beide aufrichtig entsetzt, wieviel unnötiger Scheiß Kram sich bei 2 Personen auf ca. 100qm ansammeln kann. 

Aber jetzt können wir locker und erleichtert ins neue Jahr starten - das mag ich. Und wer brav ausmistet und aufräumt, der darf auch einen großen Teller Spaghetti alla "alles was da war" essen.


Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntagabend - der Held und ich haben ja die komplette nächste Woche noch Urlaub. Denjenigen unter euch, die morgen arbeiten müssen, wünsche ich einen sanften Einstieg!

Kommentare:

  1. Da bin ich also nicht die einzige, die heute mit der Weihnachtsdeko abgeschlossen hat.
    Auch wir haben bereits alles wieder fein säuberlich verpackt und der Keller erfüllt seine Aufbewahrungspflicht bis zum nächsten Weihnachten ;-)
    Genießt eure freie Woche noch recht schön.
    Einen lieben Gruß schickt
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon angefangen diverse Nikoläuse und Sternchen einzupacken.
    Morgen muß ich arbeiten aber dann hab ich wieder frei und am 05. geht es wieder los, der ganz normale Wahnsinn.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. ich habe die deko heute auch schon weggeräumt *grinsegrinchgruß*
    habt einen schönen abend ihr lieben!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ja am 24. erst angefangen zu dekorieren, das muss noch ein bisschen...
    Die Ratten wären jetzt nicht so meins - auch nicht nur zum Rattensitting.
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein, vor dem neuen Jahr wird bei uns nichts weggeräumt - spätestens am 6./7.Januar!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Schon alles weggeräumt? Da bist Du aber wirklich schnell - hier bleiben die Weihnachtsdinge mindestens noch bis zum Neujahrstag stehen, danach bin ich dann auch recht schnell mit Wegräumen und als erstes geht der Baum.

    Ich wünsche Euch eine tolle Urlaubswoche und lasse liebe Grüße hier,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow du bist ja noch fixer als ich mit entweihnachten. Hier findet das meistens um Neujahr herum statt :-) Deine Decke ist super, da würde ich mich auch darunter kuscheln wollen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns gibt steht die Weihnachtsdeko noch bis zum 6. Januar stehen. Denn dann kommen ja erst die heiligen drei Könige.
    Die Decke ist wirklich toll.
    Glg Dany

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass ihr die Tage genossen habt - mit Hund, Katzen und Maus - ähm, Ratten.
    Fürs Ausmisten gäbe es bei uns auch genug, ach herrje!
    Lasst es euch weiter gut gehen, ihr Glücklichen!
    Mit ebenfalls wohligem Nachweihnachts-Gefühl,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. grins, meine Deko ist auch schon wegsortiert und entrümpelt habe ich auch, allerdings bin ich noch nicht fertig, das Bücherregal bedarf der Leerung, sonst platzt es
    Dir einen schönen Wochenstart
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  11. *lach* dass du sie kaputt machst! wie lieb ist das denn?
    Für deine Ausmistaktion hast du meine größte, nein meine allergrößte Bewunderung, ehrlich! Ich hab das schon sooooo ewig lang nicht mehr gemacht und dabei hätte es unsere Wohnung auch bitter notwendig. Aber ich weiß auch, dass wenn ich nicht in Stimmung dafür bin (also wenn ich es mir vornehme, das zu tun), wird das nix, weil ich dann so gut wie kein Trum entsorge...
    Das Gefühl nach dem Entrümpeln ist super gell? Man fühlt sich, als hätte man körperlich ein paar Kilo abgenommen.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. Und schwups ist wieder alles vorbei.Ich bin gerade zu faul zum abdekorieren und so darf es noch bleiben.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nima,nachdem ich dies Jahr so spät dran war mit der Weihnachtsdeko, möchte ich sie auch noch genießen und der Baum bleibt wie schon seit meiner Kindheit mit zum 3 Königstag stehen. Ich weiß von den Großeltern,dass der Baum damals bis zum 2. Februar stehen blieb, dann war Maria Lichtmess. Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen. Das wäre mir auch zu lange. Dir und deinen Lieben einen guten Rutsch.

    AntwortenLöschen
  14. Oh schon entrümpeln - ist so gar nicht mein Ding, ich freue mich gerade über den Weihnachtsbaum, die ganze Deko und dass ich so viele Kerzen anzünden kann. Bei mir darf auch alles bis zum Dreikönigstag stehen bleiben. Heute hatten wir den ersten Frost und zuerst ganz viel Nebel, bevor gegen 13 Uhr die Sonne herausgekommen ist.
    Ratten finde ich zwar interessant, aber ich möchte sie nicht wirklich in meiner Wohnung haben - noch nicht einmal nur so zum Aufpassen..
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  15. Hihi.... da gings mir wohl wie Dir... einen Tag nach Weihnachten hab auch ich entrümpelt. 6 Müllsäcke sinds geworden und ich bin so froh, den ollen Mist los zu sein. Aber vermutlich hab ich nur Platz für Neues geschaffen. Aber egal. Im Moment fühlt es sich einfach nur gut an und ich bin froh mit von alledem gelöst zu haben. Nächste Woche ist der Kleiderschrank dran ;)

    Aber zunächst wird erstmal gefeiert und sich gefreut auf das neue Jahr, das vor uns liegt. Auf schöne Erlebnisse, im Privaten, aber auch im Bloggerland.

    Liebe Grüße und auch Dir einen wunderbaren Rutsch,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht so gemütlich aus und hört sich aus so an. Genau so soll die Weihnachtszeit sein. Bei mir lief odt der TV oder es wurden Bücher gelesen. Ansonsten wirde hier gestern auch ordentlich ausgemistet und gleich mal umgestellt. 3 Säcke für ins Brockenhaus und 2 Säcke für in den Kehrricht sind das Ergebnis. Und ein unglaublich befreiendes Gefühl :-)
    Ich wünsche dir und dem Helden für morgen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...