Mittwoch, 16. Dezember 2015

Die Sache mit dem Männerschnupfen

Gestern bin ich kurz vor knapp noch in den ortsansässigen Drogeriemarkt gestapft um für den Helden ein paar Dinge zu kaufen. Er selbst war leider zu schwach. Es wäre doch gelacht, wenn ich mit diesen Wundermitteln den Kampf gegen den fiesen Männerschnupfen nicht gewinnen kann.


Mit dem Männerschnupfen ist es ja so, dass der Held sich maßlos drüber ärgert, dass ich das hier so schreibe. Denn natürlich verhält er sich ganz heldenhaft und jammert nicht. Ihn zu ärgern macht mir - trotz seinem wirklich kritischen Zustand - sehr viel Freude. Jedes Pärchen hat eben so seine Hobbies. 

Meine Mama hat auch ein bisschen Medizin für den Helden beigesteuert. 


Natürlich ist diese Medizin viel besser als meine - und wirkt auch. Denn nachdem der Held gestern fast die halbe Dose leergefuttert hat, geht es ihm heute schon viel besser. Das klingt jetzt vielleicht ein kleines bisschen unglaublich, aber manche Wunder geschehen eben einfach über Nacht.

Kommentare:

  1. Du bist schon ein- liebenswerter- Schlingel und hast mir mit deinem Post wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert !
    Ich mag deine Schreibweise einfach so sehr :-)
    Muss an dieser Stelle mal gesagt werden !
    Und natürlich weiterhin gute Besserung für den Helden ;-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ Also für alles... ♥♥

      Löschen
  2. Also mit Männerschnupfen oder gar Männergrippe ist aber auch wirklich nicht zu spaßen ;) Gut, dass es dagegen so leckere Medizin gibt :P

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  3. Du schreibst das so witzig, da kann sich der Held doch gar nicht ärgern. :-) Ich hoffe, es geht ihm bald wirklich wieder super gut, so dass ihr euren Urlaub geniessen könnt. Aber bei diesen Wundermittel wirds das ja möglich sein.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung an den Helden! Ach wie ich grinsen musste beim Lesen....
    Liebste Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Beim Anblick der Medizin von deiner Mama wird mir ganz schwach...ich fühle mich krank und BRAUCHE AUCH MEDIZIN...
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Bei so einer Wundermedizin muss es dem Helden ja besser gehen :-))
    Weiterhin gute Besserung für den Armen und pass auf, dass du diesen bösen Schnupfen nicht auch bekommst ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe - das geht doch gar nicht. Wie kann ich denn als Frau den bösen Männerschnupfen bekommen? :))

      Löschen
  7. Ähm, ich würde sie auch in der Dunkelheit essen, von wegen der Kalorien und so...hehe...

    AntwortenLöschen
  8. Ja, der Männerschnupfen, der legt die Betroffenen völlig lahm und lässt sie tierisch leiden, denn er ist so mit das schlimmste, was passieren kann. Den Trick mit einer Kiste Kekse dagegen anzukommen, den kannte ich noch nicht, merke ich mür für den nächsten Männerschnupfen hier;-)
    Jedenfalls wünsche ich schnelle Besserung, egal, was besser hilft, Medis oder Kekese, Hauptsache es bringt den Helden wieder auf die Beine - schnell.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  9. Haha, oh ja, so ein Art Held habe ich hier auch. Und auch mein Exemplar behauptet immer steif und fest, niemalsnicht zu jammern. Aber bei der Medizin musste es ihm ja ganz schnell besser gehen - ich wünsche weiterhin alles Gute.

    Viele liebe Grüße zu Euch (und natürlich auch weiterhin gute Besserung für den Herrn mit dem Männerschnupfen),
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Also Männerschnupfen ist schon eine ganz besonders schwere Krankheit, die einer ganz besonderen Medikation bedarf. Und die aus den Drogeriemarkt oder der Apotheke gehört nicht dazu :-) Da hilft nur das Hausmittelchen von Mama!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  11. Hauptsache es hilft! Und solch süsse Medizin bewirkt tatsächlich oft Wunder...
    Weiterhin gute Genesung und lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Wir - mein Mann mit dem fiesen Männerschnupfen und ich, die ihn heilen musste - haben diese heimtückische Krankheit auch gerade überlebt. Wie heißt es so schön?
    Frau sagt: "Ich habe Schnupfen."
    Mann würde sagen: "Es geht zu Ende mit mir."
    In diesem Sinne: Du schaffst es! Und die Leckereien Deiner Mama helfen sicherlich dabei!
    Alle Liebe,
    Maike

    AntwortenLöschen
  13. Jaja, der Männerschnupfen ist eine gefährliche Krankheit, die nur mit Hausmittelchen geheilt werden kann. Leckereien helfen da immer. Ich wünsche deinem Helden gute Besserung. Vielleicht vertreiben die restlichen Kekse den bösen Männerschnupfen völlig ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Gute Besserung an den Helden. Und du hast recht. Die kleinen werden viel zu schnell groß.
    Glg Damy

    AntwortenLöschen
  15. Ooooooh ich glaube dem Helden gehts gleich besser wenn er den Plätzchenduft inhaliert und danach verinnerlicht. So ein echter Männerschnupfen kann schon Lebensgefährlich sein *gröhl*

    Gute Besserungswünsche
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. "Wir" haben auch Männerschnupfen.... bisher hat noch nichts geholfen, noch nicht mal die Weihnachtsplätzchen :-(

    AntwortenLöschen
  17. Mhmmm, ... also bei bei diesem Wundermittel wäre ich auch ganz schnell wieder gesund. *lach*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie lustig. Ich habe mich erst am Wochenende ziemlich über den Männerschnupfen geärgert. Während Mutti sich um wirklich kranke Kinder kümmert und noch schnell hier und da Dinge erledigt und besorgt, zehn Maschinen Wäsche wäscht ( ;-) ) obwohl sie selbst auch angeschlagen ist, hat ER Halsschmerzen und ist so schlapp, dass ER sich ins Bett legen muss und nicht mehr ansprechbar ist. Grrrrr.

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...