Freitag, 20. November 2015

donnerstags.

Das übliche Morgenritual - aber heute etwas leichter, da es für mich das letzte Mal für diese Woche ist. Vorfreude ist doch ein toller Motivator.

Der Bürotag ist lustig, weil Donnerstag der Tag ist, an dem die beiden Arbeitsfreundinnen und ich vereint sind. Ab nächstem Jahr wird es wieder jeden Tag so sein - ich freu mich sehr. 

Zu Mittag bekomme ich von einer Kollegin Karfiolsuppe - da der Held unverständlicher Weise kein Freund von Karfiol ist, genieße ich die Schüssel die zwei Schüsseln Suppe sehr. Wie kann man bitte keinen Karfiol mögen?

Der Feierabend startet pünktlich und der Held und ich machen wieder unsere Landpartie um den kleinen Wolf abzuholen. Diesmal machen wir noch einen Zwischenstopp um unseren Wocheneinkauf zu erledigen. Deswegen kommen wir, nach einigen Runden aufregendem Parkplatztetris, auch erst gegen 20.30 Uhr nach Hause.


Die ersten bestellten Weihnachtsgeschenke trudeln auch ein - meine Nichte liest gerne und das macht mich als Tante sehr glücklich. Es besteht also noch Hoffnung. Die Schwägerin meinte, dass die Bücher von einem Verlag "irgendwas mit einem Raben" sehr beliebt sind - und ich hoffe, ich habe die richtigen erwischt.


Nach Einkauf ausräumen, Getier versorgen, Kistchen ausräumen und Geplauder in der Küche, ziehen der Held und ich uns auf die Couch zurück. Ich stricke mein Sockenpaar fertig (die letzten Runde der Spitze habe ich am Tag davor nicht mehr geschafft) und kurz nach 22.00 Uhr fallen wir ins Bett. 

Und das war er - der Einblick in einer Alltagswoche vom Helden und mir. Ich war wirklich erstaunt, wie gerne ihr das gelesen habt - das meine ich wirklich so. 

Diesen Beitrag schreibe ich übrigens unter erschwerten Bedingungen, denn der Kater sitzt auf meiner Schoß. Sein Schwesterlein hat ihn vorhin ein bisschen verprügelt und irgendwann hat er keine Lust mehr - obwohl er sicher 2kg schwerer ist als sie, wehrt er sich so gut wie nie, mein sanfter Riese.

Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende - ich bin ja mal gespannt, ob der Winter wirklich anklopft.

Kommentare:

  1. Karfiol ist Blumenkohl, gell? Kann ich auch nicht verstehen, dass man den nicht mag.
    Auch wenn ich nicht kommentiert habe: ich habe Deine Tagesberichte sehr gerne gelesen!!!
    Hab ein schönes Wochenende Liebes, hier ist auch Schnee angesagt!
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau - so heißt das bei euch ja :))

      Löschen
  2. Das ist wirklich ein straffes Wochenprogramm und da sind 4 Tage absolut ausreichend (ich würde wahrscheinlich nicht mal 2 davon schaffen) Die Bücher werden wirklich sehr gerne von den jungen Leserinnen gelesen - mein Enkelmädchen mag die auch total gerne.
    Habt ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nima,
    das war ein langer Arbeitstag für euch. Sehr nette Arneitsfreundinnen hast du. Ich habe keine Ahnung was Karfiol ist. Hauptsache es hat dir geschmeckt ;-))) Der Tiger macht also bei euch die Taschenkontrolle. War denn auch was für die Vierbeiner drin? Macht es euch schön zum Wochenende und erholt euch gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Mach das irgendwann mal wieder...
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne ♥ Und ich danke dir für deine Teilnahme! Das hat mich wirklich sehr gefreut!

      Löschen
  5. Danke für diesen herrlich farbigen und lebendigen Wochenrückblick!
    Ich bin gerne mit dabei gewesen.
    Und nun auf in ein gemütliches Wochenende mit deinen Helden. Geniesst das Zusammensein!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Der Held hat aber hoffentlich auch was zu essen bekommen *lach*.

    Ich wünsch Euch ein gemütliches, gemeinsames Wochenende
    Kesrtin

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderbarer Einblick!
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  8. Super...als superhochdeutschsprechende Hannoveranerin kommt man hier doch an seine Grenzen *zwinker und kaputtlach*
    Okay...zweites Fenster auf und erstmal Google befragen...KARFIOL...
    Blumenkohl...hah...Lecker!!! Und Karfiol klingt auch noch tausendmal besser als Blumenkohl!
    Bloggen bildet :-))

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag...hier noch ohne Schnee, aber ab Mittag soll es losgehen
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hab total vergessen, dass es ja bei uns anders heißt als bei euch - sonst schreibe ich es immer in Klammer dazu :)

      Löschen
  9. Hallo Nima,
    Danke für deinen Einblick einer Woche,das Lesen hat mir Spass gemacht!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Ihr habt ja immer echt einen langen Tag!
    Blumenkohlsuppe hört sich wirklich sehr schräg an. :)
    Bestimmt gefallen die Bücher!!! Meine Große will unbedingt lesen lernen. Sie übt schon fleißig die Buchstaben.
    Glg Dany

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...