Montag, 30. November 2015

Die Adventkranz{tradition}

Guten Morgen meine Lieben! Puh - heute hat es mich ins Büro geblasen. Was für ein Wind! Und das bei ekelhaften 13°C um kurz nach 6.00 Uhr in der Früh - das ist wirklich, richtig ekelhaft. 

Davon wollte ich aber eigentlich gar nicht erzählen, sondern von unserer Adventkranztradition, die jene, die hier schon länger mitlesen, sicherlich schon kennen.


Am Samstag haben sich also mein Schwesterherz und ich bei meinen Eltern getroffen und wurden zuerst mal mit leckerem Toast versorgt. Sich die Mägen vollzuschlagen, wenn man danach ein paar Stunden auf niedrigen Stockerln ca. 10cm über dem Boden sitzen muss, ist vielleicht nicht sonderlich intelligent - aber Essen hat eindeutig Priorität.


Traditionell darf auch nur einer die Kerzen auf die Kränze montieren - nämlich mein Papa. Das ist auch ein bisschen kniffelig, denn die in die Kerzen eingelassenen Drähte, brechen recht leicht aus (und wenn das passiert - dann möchte niemand anderer Schuld sein).


Aufgrund der Katzenkinder habe ich mich heuer nicht für Stumpenkerzen, sondern Kerzengläser und Teelichter entschieden - offenes Feuer ist mir einfach zu gefährlich. 


Selbstgemachter Punsch durfte natürlich auch nicht fehlen. Da tut es auch viel weniger weh, wenn man ein-, zweimal den Finger mit der Heißklebepistole an den Adventkranz anklebt. Und das tut schon ziemlich weh - fragt lieber nicht, warum ich das weiß.


Und wie bestellt, hat es auch einen meiner Lieblingsweihnachtsfilme im Fernsehen gespielt - "Eine schöne Bescherung" ist jedes Jahr ein absolutes Muss. Leider muss ich ihn nochmal anschauen, weil ich nicht alles gesehen habe - schade aber auch!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen letzten Novembertag!

Kommentare:

  1. Eine feine Tradition ist das! Alle zusammen beim Werken und Freuen und manchmal ein bisschen Leiden...
    Herzlichen Gruss zu dir in diese erste Adventswoche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Die Heißklebepistole, oh ja - kenne ich auch. Dieser leidvolle Reflex das Klebezeug schnell am Daumen von der Haut wegziehen zu wollen und dann .... ich schreib es besser nicht ;(
    dafür sind es zu schöne Einblicke in dein Adventsfamilienwochenende. Ich bin dieses Jahr noch ohne Tannengrün, stell dir vor, es war wirklich ausverkauft. Meine 4 rote Kerzen stehen im Moment leider so ganz ohne passendes Grün auf dem Metalladventstablett, aber ich hoffe, es wird diese Woche noch.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. Heißklebepistole kenne ich auch sehr gut !!!! Na ja.....
    Das ist schöne Tradition bei euch......Leider wohnt meine Familie so weit auseinander...Schade....
    Na ja, man kann nicht alles haben.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Autsch das tut weh oh ja.Jedes Jahr läuft mir das über die Finger.
    Ich wünsche dir eine schöne 1. Adventwoche.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Oh, den Film kann ich auch x mal sehen, den mag ich gern

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  6. Na dann genieße die Aventszeit mit dem Helden, den Katzenkindern und dem kleinen Wolf!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Das mit der Heißklebepistole ist mir noch nie, naja fast noch nie, na gut schon ab und zu auch passiert...
    Scheint aber sonst ganz gemütlich gewesen zu sein bei eurem Treffen -
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Ein schönes und vor allem kreatives Treffen hattet ihr da wohl! Adventkränze mit Haustierchen ist generell so eine Sache... am Christbaum bin ich schon längst zur elektronischen Lichterkette umgestiegen - alles andere wär mir da auch zu gefährlich...wenn meine Tierchen mit dem "Hund jagt Katz (oder umgekehrt)"-Spiel anfangen...
    Bei uns ist es heute auch ekelig hoch 3; Wind extrem samt Regen von allen Seiten, einfach "bähhh"
    Einen gemütlichen Tag drinnen wünsch ich dir, liebe Nima!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine wunderbare Tradition! Ich finds großartig! Tja, und der eine tranchiert den Puter, der andere bohrdelt Kerzen in einen Kranz - beides ist weihnachtlich, beides ist festlich und soll ja von Meisterhand gemacht werden ;-)
    Du hast mir mal angeboten, mir deinen Friseur/Friseurin zu verraten. Es wär jetzt dann so weit, dass ich auf der Suche bin, hihi.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön - eine solche Tradition gibt es bei uns leider nicht und ich auch schon seit Jahr(zehnt)en keinen gebundenen Tannenkranz mehr. Merkwürdigerweise habe ich es in diesem Punkt nicht so mit der Tradition, auch habe ich immer Angst, dass ein solcher Kranz mal in Flammen aufgeht. Aber ich bin mir sicher, Euer Exemplar ist wunderschön geworden!

    Liebe Grüße zu Dir,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. "EICHHÖRNCHEN-ALAAAAAAARM!!!" ein absolutes Muss!! in der Weihnachtszeit♥ auch bei uns.

    Liebe Adventsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Diese Tradition habe ich schon im letzten Jahr bewundert (und im Jahr zuvor bestimmt auch schon). Ich finde es wundervoll. Ist auch immer eines der schönen Sachen gewesen als Floristin :-) Und manchmal binde ich immer noch für mich und meine Familie je einen Kranz. Aber dieses Jahr nicht.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...