Dienstag, 27. Oktober 2015

Lang, lang ist's her!

Unfassbar - die letzten selbstgestricken Socken habe ich euch Mitte Februar (!) gezeigt - und so lange hat dieses Paar auch im Körbchen geschlummert. Immer wieder habe ich es zwischendurch hervorgeholt und eher halbherzig ein paar Reihen gestrickt. Warum das so war?


Ich weiß es nicht. Aber dann hat es wieder geflutscht und die zweite Socke wurde richtig schnell fertig. Zum Glück habe ich bei der ersten Socke alle Eckdaten aufgeschrieben, sonst hätte die zweite Socke keine Chance gehabt.


Das Muster nennt sich Kürbissuppenmuster - ich mag es gerne, weil es sich schön einprägt und was her macht. Die Wolle ist eine Hot Socks 100 Colori Nummer 318 - ein wunderschönes heldengrau.


Und weil jetzt ja die selbstgestrickte-Socken-Zeit gerade erst beginnt, hab ich schon das nächste Paar auf den Nadeln. Und das wartet hoffentlich nicht so lange auf seine Fertigstellung ...


... sag ich jetzt mal! Der kleine Wolf ist noch nicht so ganz überzeugt davon.

Kommentare:

  1. Wie süss, der kleine, leise zweifelnde Wolf.
    Aber er wird ja sehen, wie ernst es dir ist. Und das erste Paar ist sowas von schön und gelungen, da muss doch noch was gehen! :-)

    Frohen Herbstgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Schön sind sie geworden! Und der Wolf guckt so was von niedlich!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Wow - die sehen ja aus wie gemalt! Sofern...man denn Socken malen würde ;)
    Per!-fekt! sind die!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein wirklich schönes Paar Socken - und das Muster ist so richtig "männertauglich". Muss ich mir gleich merken.

    Ich hab da auch noch ein Paar Socken seit Februar auf den Nadeln, und da sie für's Töchterchen sind, sollte ich mich beeilen, bevor sie rauswächst.....

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch. Manchmal muss einem echt die Muse küssen.
    Glg DANY

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, das Muster macht sich toll! Ein schönes Sockenpaar! Ich hab auch schon lange keine mehr gestrickt - mein letztes Paar ist zwar schon fertig gestrickt, aber die Fäden warten noch aufs Vernähen, und dazu hab ich grad keine Lust!
    Da fang ich lieber ein neues Paar an zu stricken ;)
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Die kleiden die Heldenbeine richtig heldenhaft! Und das Muster schaut echt toll aus.
    Weisst du, dass ich noch nie Socken gestrickt hab? Ich scheu mich so vorm Fersen stricken, dabei solls eh ganz leicht sein, wenn man es einmal gemacht hat...
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke mal, Du wirst es dem kleinen Wolf zeigen und bestimmt geht Dir das nächste Paar in Anbetracht der Jahreszeit nun schneller von der Hand. Dieses Exemplar hier ist auf jeden Fall superschön und ich bin schon sehr gespannt aufs nächste.

    Viele liebe Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Socken hast du da gestrickt. Aber Februar??? Meine Herren wo bleibt denn bitte immer die Zeit. Der Blick vom kleinen Wolf ist göttlich :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Die Socken sehen super aus, habe mir das Muster gleich mal abgespeichert. Wirklich männer- bzw. heldentauglich.
    Ich habe seit Ewigkeiten auch mal wieder Socken auf den Nadeln, allerdings musterlos. Beim nächsten Mal bekommen meine Männer aber garantiert dieses Muster verpasst. Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nima,
    deine gestrickten Socken sehen toll aus. Das Muster gefällt mir sehr gut. Da hat sich dein Held bestimmt sehr gefreut. Der kleine Wolf guckt soooo niedlich. Einfach zum knuddeln.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Schön schauen die Socken aus, und der Blick vom kleinen Wolf, unbezahlbar...

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  13. Huiii, ... der Blick von dem kleinen Wolf ist zum dahinschmelzen. Die Socken sehen super aus, auch wenn sie so lange im Körbchen gelegen haben. Manchmal braucht es eben seine Zeit ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...