Freitag, 16. Oktober 2015

Ein bisschen Herbst

Was für eine anstrengende Woche. Das Wochenende kommt mehr als gerufen, auch weil ich ein neues Schätzchen testen möchte, welches die Woche hier angekommen ist (mehr davon erzähle ich euch bei den Glücksmomenten am Sonntag).


Letztes Jahr habe ich auf die Herbstdekoration verzichtet - aber heuer habe ich den Helden gebeten mir die Kiste vom Kasten runterzuholen und dann habe ich ein wenig darin rumgewühlt und ein paar Sachen ausgesucht.

Zu diesem Bild gehört eigentlich auch ein Igelchen, aber das wurde leider entführt und bis heute nicht wieder gefunden. Die Entführer schweigen eisern ...


Die ganzen Kleinteile habe ich in Gläser gefüllt, denn so lose rumliegend würden sie nicht überleben (und müssten sicher dem Igelchen Gesellschaft leisten). Aber ich finde die Gläserlösung gar nicht schlecht, denn es erleichtert auch das abstauben.


Mit den Kerzen und den Katzenkindern läuft es eigentlich von Anfang an gut - ich habe keine offenen Flammen, also alle Kerzen stecken in Gläsern oder sind sonst irgendwie geschützt. 

Ab und an hat die Katzenfrau leicht gewellte Schnurrbarthaare, aber bei denen bleibt es. Ich bin darüber sehr froh, denn wenn ich schon auf Blumen jeglicher Art verzichten muss, möchte ich wenigstens die Kerzen behalten.

Und wie sieht eure Herbstdeko so aus? Hier ist es grau in grau und es regnet in Strömen mit kurzen Pausen in denen es nur nieselt. Ich wünsche euch ein wunderschönes Herbstwochenende!

Kommentare:

  1. Das sieht ja hübsch aus!!! :) Meine Dekoration ist minimal. Habe zwar keine Katzen, aber ein freches Kleinkind. ;-P
    GLG Sand

    P.S.: Hab eine neue Blogadresse: http://made-by-dany.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mal sagen, die Idee mit den Gläsern ist genialst! Sieht so sogar viel schöner aus, finde ich.
    Oha! Rollschnurris? Ich würd' mir in die Hosen machen vor Angst. Liegt aber wohl auch daran, dass ich eben das dekorative Desinteresse der Wölfe gewöhnt bin ;)
    Herbstdeko hatte ich schon seit Jahren nicht mehr... Warum eigentlich?
    Ich geh' dann mal grübeln...
    Vorher schicke ich dir aber noch 123.456.789.545.679.789.789.784.532.762.340.235.838.349 Küsschen aus dem gerade noch trockenen Tschörmenie.

    AntwortenLöschen
  3. Schön hast du dekoriert. Die Idee mit den Gläsern finde ich super, wobei sich das Igelchen bestimmt auch über Gesellschaft freuen würde :-))) Ich bin ja nicht so der Dekotyp, schaue es mir aber bei anderen immer gerne an. Vom goldenen Oktober fehlt hier leider jede Spur, vielleicht gebe ich mal eine Suchanzeige auf.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir überwiegt dieses Jahr die Filzdeko, Kürbisse, Kastanien und Igel, alles gefilzt, habe ich im Esszimmer stehen, um etwas Farbe zu bekommen. Draußen ist es leider grau und nass...
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  5. Haha, diese ab und an dauergewellten Schnurrharre kenne ich hier ab und auch, wenn die Neugier mal wieder nicht zu bremsen war. Aber auch ich lasse mir meine Kerzen nicht nehmen, dann werden die zwei halt wieder vom Tisch gescheucht. Ich liebe das einfach viel zu sehr und ein Verzicht auf Pflanzen in Haus oder Wohnung ist schon Verzicht genug - da bin ich ganz bei Dir.

    Was unsere Herbst-Deko angeht: Ausser dem Beistelltischchen ist hier nichts herbstlich dekoriert - ich freue mich schon jetzt riesig auf die Weihnachtszeit. *dumdidum*

    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Samstagnachmittag,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. schön ist das ...
    ich müsst erst mal aufräumen, bevor ich dekorieren könnt. :(
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  7. Herbstdeko geht immer ;-) allein schon weil man ja bei jedem Spaziergang etwas findet das mitgenommen werden will.
    Die Idee mit den gläsern ist super!
    Gilbert stinkt manchmal versengt, bei ihm ist es der Schwanz, den er oft zu nah an einer Kerze vorbeiführ ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee mit den Dekogläsern........sieht chic aus und man spart sich das abstauben. Bin gespannt ob Igelchen wieder auftaucht *lach* Täter kehren oft zu ihrer Beute zurück.

    Gemütliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Unsere Herbstdeko besteht aus ein paar Kastanien und Blätter vom Wald. Eine Kerze darf natürlich auch nicht fehlen. Zum Glück hält sich unsere Katze von den Kerzen fern.

    Deine Idee mit Dekoglas finde ich super. Wer staubt gerne stundenlang ab.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  10. Das mit den Gläsern finde ich eigentlich eine gute Idee-hatte ich auch bereits einmal ausprobiert (mit meinen Fundstücken, habs auf Instagram gezeigt) Als ich eines Abend jedoch nach Hause kam, lag das Glas in tausend Scherben am Boden, die Katzen wollte die Federn packen, die darin waren.... Tja,seit dem gibts eben keine Gläser mehr. Ich habe auch einige Kerzen aufgestellt und vereinzelt ein paar Zierkürbisse. Was ich auch in einer Vase habe,sind Kastanien. Die Menge darin nimmt jedoch immer mehr ab und der Staubsauger verschluckt sie wöchentlich :-) Tja, die lieben Katzen! <3
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...