Montag, 10. August 2015

Ein Tag am See

Das der Blog momentan etwas verwaist ist, liegt - ihr ahnt es schon - an der Hitze. Knappe 40°C und das schon seit Tagen und kein Ende in Sicht - mühsam. Deswegen sind wir am Samstag wiedermal zum See geflüchtet.


Ich muss sagen, so ganz einsam wie beim letzten Mal waren wir nicht mehr - aber es war immer noch angenehm, auf jedenfall sicher besser als in jedem Freibad.


Der kleine Wolf musste diesmal gleich dreimal ins Wasser - eine Wasserratte wird er vermutlich nie werden, aber er lässt es mittlerweile schon ziemlich gelassen über sich ergehen. 

Am späteren Nachmittag kam uns dann eine Labrador-Setter-Mischung besuchen - der war die Wasserfreude pur - was wiederum auf großes Unverständnis beim kleinen Wolf stieß. Ein bisschen kam er mir vor, wie diese älteren Herrschaften, die immer mit Badekappe am Rand des Beckens stehen und über die ungestüme Jugend schimpfen.



Natürlich haben wir für den kleinen Wolf ein Schattenplätzchen reserviert, sogar mit einem feuchten Tuch, seiner Wasserschüssel und Leckerlis. Er hat es allerdings vorgezogen einen auf armen Strassenhund zu machen, der in der prallen Sonne auf den harten Steinen liegen muss. Ein wirklich erbärmlicher Anblick - das arme Wesen!


Natürlich haben wir ihn immer wieder in den Schatten zurückgepfiffen - keine Sorge.

Und wie habt ihr der Hitze getrotzt? Auch ein schattiges Plätzchen beim Wasser gefunden oder zu Hause im Dunkeln eingesperrt? 

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue, heiße Woche - viel trinken und wenig bewegen ist angesagt.

Kommentare:

  1. Herrlich! Ich kugele mich hier gerade vor Lachen bei der Vorstellung des kleinen Wolfes mit einer in 3D geblümten Badekappe ..muuuuhahaha.. Dem Fitzefatze macht die Hitze auch zu schaffen. Noch mehr als mir ..örks..

    Wunderbare Bilder habt ihr mitgebracht - und auch hoffentlich Entspannung, von der ihr in der neuen Woche noch zehren könnt.

    Drück' dich mal ganz lieb und schwitzefrei,
    dein Monsterchen

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha... Dein Spendenaufruf ist großartig! Man möchte den armen Hund direkt von der Straße... äh... den Steinen weg adoptieren, wie er da auch noch so leidend in die Kamera schaut... herrlich! :-)

    Danke für den ersten Lacher des Tages und der Woche und weiterhin gutes Durchhalten bei dieser Hitze. Und nicht vergessen: In zwei Monaten sind wir schon im Oktober und somit im Herbst. Ich freu mich schon! :-))

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nima,
    auch bei uns herrscht brütende Hitze, wenn man die Möglichkeit hat schwimmen zu gehen, dann
    ist das das Gelbe vom Ei, sonst muss man im Haus aushalten, da ist es noch am kühlsten, wobei "Kühl" eine Frage der Definition ist ;-)
    Tolle Bilder. Der kleine Wolf ist schon etwas eigenwillig ;-))
    Lg und eine angenehme Woche.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns war es total angenehm am Wochenende und auch schon die Woche zuvor, also mußten wir nicht flüchten ;o)
    Heute regnet es dann auch schon wieder seit 8 Uhr in der Früh, ich glaube, das geht jetzt nahtlos in den Herbst über.
    Der kleine Wolf ist echt zum Schießen komisch, also ich hätte ihm einen Taler in den (nicht vorhandenen) Kaffeepappbecher geworfen...;o)

    Habt einen guten Start in die neue Woche, dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  5. stausee? hat auch schon wenig wasser. die teiche da werden sehr warm und irgendwie entspricht die wasserqualität nimmer meinem reinheitsgebot.
    liebe grüße zu dir
    und durchhalten
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja er hatte schon viel weniger Wasser als vor ein paar Wochen - aber die Temperatur war immer noch angenehm zum Glück.

      Löschen
  6. Ach je, der kleine Wolf sieht wirklich mitleiderregend aus... kraul ihn mal bitte von mir hinter den hübschen Öhrchen.

    40°C ist wirklich hart - ganz so schlimm hat es uns noch nicht getroffen. Aber am See liegen klingt auf jeden Fall nach einer genau richtigen Massnahme.

    Ich wünsche Euch, dass die Temperaturen jetzt bald mal wieder auf ein erträgliches Maß fallen.

    Viele liebe Grüße zu Dir,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Haha, der kleine Wolf ist super! Der weiß ganz genau, wie er eure pure Freude am kühlen Nass in ein schlechtes Gewissen verwandeln kann!
    Die Hitze - wir flüchten inzwischen jedes Wochenende auf einen Berg. Abends ist es im Garten dann wirklich angenehm.
    Aber im Großen und Ganzen hab ich inzwischen vor der Hitze resigniert. Von meinem Zorn aufs Wetter ist nimma viel übrig, es ist zu anstrengend und heiß zum Zornig sein. Aber im September feiere ich ein willkommensfest für den Herbst und treib den Sommer mit Schimpf und Schande hinaus :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zornig war ich zum Glück eigentlich nie - aber aufgegeben habe ich auch schon ;) Dann feiern wir zusammen wenn der Herbst dann da ist ♥

      Löschen
  8. kriegt der kleine wolf keinen sonnenbrand, wenn er so kurz geschoren ist? die leine finde ich sehr hübsch!
    ich hab mich zu hause verbarrikadiert, wenn alles zu und verdunkelt ist, hält man's gut aus! zum glück wird es am abend angenehm, sodass ich gut schlafen kann.
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein - wir hatten ja zum Glück ein Tuch mit, dass ich nass gemacht habe zum abdecken und er war auch viel im Schatten :)

      Löschen
  9. Oh weh, so heiß, das ist auch nciht meines. Bei uns ist im Moment beim Auf und Ab des Jojosommers mal ein Ab dran und es hat gestern geschüttet wie aus Kübeln bei 25 Grad, wäh, zu schwül...
    Der Wolf ist herrlich, er schaut immer leicht pikiert in die Welt

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  10. Hier im Nord-Westen wechseln die Temperaturen dieser Tage von Hochsommer zu Frühherbst und umgekehrt.
    Unser Pütchen hält es wie euer kleiner Wolf, währen die anderen im Stall Schatten suchen, legt sie sich in die Sonne (vermutlich ist sie deshalb schon do susgeblichen:oD).
    Lasst es euch trotz Wärme gut gehen, Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Ach, toll! Die Bilder sind klasse und du hast, zum Glück, auch bei der extremen Hitze deinen Humor nicht verloren. Lasst euch nicht unterkriegen!

    Liebe Grüsse nach einem kurzen Gewitterschauer,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja wirklich ein idyllisches Fleckchen Erde.
    Bei mir ist es gar nicht so heiß. Bin zur Zeit zum Klöppelkurs und da sind nur so 25 Grad! Also gut zum Aushalten!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  13. Wir liegen faul im Garten und suchen uns schattige Plätze.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Der kleine Wolf ist der Beste ❤️ Den Spendenaufruf nimmt man ihm wirklich sofort ab und sein strenger Blick der Jugend gegenüber erst recht *lach. Einen ganz tollen kleinen Hund mit einem großen Charakter habt ihr.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir voll und ganz Recht :)

      Löschen
  15. hihi, das sehe ich ja jetzt erst. Zum Glück ist keiner im Büro, der mein Gackern hören kann *prust*
    Der aaaarme Straßenhund. Der Blick ist ja zu köstlich! ♥ Und die Vorstellung vom Wölfchen mit Badekappe führt gerade zu wildem Kopfkino. Herrlich!

    Ich mach aktuell einen auf Fledermaus. Abhängen in der verdunkelten Bude und warten dass es Abend wird. Badeseen gibt es nur in Entfernungen ab 1 Stunde Fahrtzeit (die größeren). In ein Freiband oder an einen der kleinen Seen bekommt man mich jetzt nicht mal für viel Geld. Uuuahhhh. Massenkuscheln.....Und die Brühe mag ich mir schon mal grad garnicht vorstellen....
    Absolute Strafe ist momentan das Büro und die lieben Kollegen...Morgens wenn es kühl ist: "mach das Fenster zu es zieeeeht". Nachmittags machen sie dann das Fenster auf, wenn es draußen wärmer ist als drinnen. Plöd!

    Liebe Grüße *knuddel* Ina

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein wundrvolles Plätzchenund was für ein unglaubich armer kleiner Wof. Ich spende ihm einmal den Bauch kraulen und eine Schüssel voll Wasser :-)
    Liebe Grüsse Aizeti

    AntwortenLöschen
  17. AAaaaaah wie gut......wenn ich die Bilder sehe, schwappt eine kühle Welle zu mir rüber ;-)) Ich bleibe auch am liebsten im Schatten und mache nur das Nötigste. Na,gut....stricken geht bei mir immer irgendwie. Unser Getiers hält es Tagsüber auch so.....und wird sobald die Sonne untergeht aktiv *lach* wie die Vampire. Ja und die sind ja bekanntlich auch wasserscheu......Frau Katze mag Wasser sowieso nicht und Herr MisterSir nur, aber auch nur wenn es keine kalte Nordsee ist, sondern ein warmes Mittelmeer und das darf dann auch nicht wellig sein bitteschön. Er schaut dann ebenso fassungslos anderen Hunden nach die ständig irgendwelchen Bällen oder Stöckchen nachjagen die ins Wasser geworfen werden........so eine Spendenbox dürfte ich ihm glaub ich auch aufstellen.....So ein "armes Hundchen".....*lach*
    Ansonsten wünsch ich Dir und Euch und auch mir das die Hitze bald ein Ende hat *schwitz*
    Liebe Dir kühle schickende Grüße
    Kerstin

    ....übrigens schön lackierte Fußnägel♥♥♥

    AntwortenLöschen
  18. der arme, arme Hund - dem geht es ja sooooooo schlecht bei euch ..... heftig den Kopf schütteln muss ...
    meine Fellnasen haben den Ventilator für sich entdeckt, da liegen sie davor und lassen sich ihren Pelz durchpusten. Diesen Sommer mag ich nicht und ich sehne den Herbst herbei, endlich mal wieder kühlere Temperaturen - hoffentlich ganz bald. Heute haben wir 33 Grad mit einer Luftfeuchte von nur 31 %, wir waren da schon bei weit über 60 % in den letzten Tagen.
    GlG Stephanie

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...