Montag, 31. August 2015

Basilikumsirup {upgrade}

Die 1 1/2 Flaschen Basilikumsirup von letzter Woche sind schon wieder fast weg - und leider neigt sich auch das Basilikum dem Ende zu. Vielleicht schaffe ich nochmal eine Ernte, aber jetzt muss es sich erstmal erholen. Sieht schon ziemlich verrupft aus - das arme Ding.

Aber was mit Basilikum funktioniert, funktioniert vielleicht auch mit Rosmarin? Davon haben meine Eltern nämlich einen riesigen Strauch im Garten. Also am Samstag einen monstermässig großen Ast nach Hause gezerrt und am Sonntag gleich mal zur Tat geschnitten geschritten.


Wenn der Sirup auch so gut schmeckt, wie der aus Basilikum, dann kann ich sicher noch zweimal von diesem Ast Sirup kochen. Der war nämlich wirklich richtig groß. Das, was ich nicht verwendet habe, habe ich in einen Leinensack gesteckt und katzensicher versteckt.


Für den Sirup habe ich wieder halb Rohrzucker, halb normalen Zucker verwendet - ich mag diese goldene Farbe einfach ♥ Als ich dann den Rosmarin in das heiße Zucker-Wasser-Gemisch geworfen habe, hat die ganze Puppenküche geduftet - aber wie. Mhmmm.


Und jetzt wird es dann spannend - ich fische den Rosmarin raus und koche den Sirup nochmal auf - dann wird er in Flaschen abgefüllt (bei diesem Schritt habe ich immer immer immer Angst, dass es eine zerreißt. Ist bis jetzt zwar noch nie passiert - aber man kann ja nie wissen. Angst kann man ja schon mal haben).

Und dann muss er abkühlen - mal sehen ob ich ihn heute kosten kann, oder erst morgen.

Und bevor dieser Tag sich seinem Ende neigt: Danke für eure Solidaritätskundgebungen und gute-Laune-Rüberschicker. Hat geholfen - ich habe niemandem weh getan heute :)

Kommentare:

  1. Die Fotos sind toll und ich bin sehr gespannt, was Du über den Geschmack sagen wirst, liebe nima. Und wie Du ihn verwendest würde mich auch interessieren. ;-)

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte natürlich nicht warten und musste ihn gleich gestern testen. Er schmeckt herb (aber nicht bitter), süß und einfach lecker. Ich trinke ihn mit Mineralwasser - am besten aus dem Eiskasten. Das Mischungsverhältnis ist bei mir so 1-1,5cm Sirup und der Rest Wasser. Den Rosmarinsirup kann ich mir aber auch gut in einem schwarzen Tee vorstellen ;)

      Löschen
  2. Moinmoin, meine Lieblingsheldin :)
    Ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert, was du in deiner Küche alles fabrizierst. Gerade höre Outlander (Feuer & Stein) und muss unweigerlich an Claire denken, wenn du von Kräutern und Sirup schreibst. Ich beneide dich um dieses Talent. Vielleicht, aber nur ganz vielleicht, versuche ich mich ja - nicht heute und auch nicht gleich morgen, aber auf jeden Fall noch in diesem Leben - an Holundersirup. Da werde ich dann bei dir laut um Hilfe schreien ;)

    189.700.192.354.983.425.908.345.098.249.871.234.712.349.078.903.412.349.123.490.302.394.093.485 Küsschen,
    dein Lieblingsmonsterchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch - Holundersirup hab ich noch nieeee gekocht - also nur so...als Info *lach*

      Löschen
  3. Bin sehr gespannt, was Du zu berichten hast....

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs ein paar Kommentare weiter oben schon geschrieben, aber sicher ist sicher :) Der Sirup schmeckt sehr lecker - herb (aber nicht bitter), süß und "waldig". Ich mag ihn jetzt schon!

      Löschen
  4. Der Duft alleine ist bestimmt schon himmlisch.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja total ♥ Ich war gestern mitten im Wald ;)

      Löschen
  5. Hört sich spannend an, aber du schreibst ja schon, wie es schmeckt. Rosmarin haben meine Eltern auch in Mengen. Hier will er nicht so recht, dafür wucherst die Minze und daraus habe ich auch einen Sirup gemacht. Dank dir für diesen außergewöhnlichen Tipp!
    Mach´s gut,Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich gut an,möchte ich auch probieren könntest du nähere Angaben dazu machen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gerne - mach ich diese Woche noch!

      Löschen
  7. Zu was isst man denn Basilikumsirup oder Rosmarinsirup.
    Glg Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trinke ihn ganz normal wie anderen Sirup (zB Himbeer oder Holunder) als Durstlöscher - einfach mit Mineralwasser aufspritzen (ca. 1-1.5cm Sirup in ein Glas)

      Löschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...