Montag, 6. Juli 2015

Sommeressen ♥

Mahlzeit meine Lieben! Ich weiß ja nicht, wie es euch geht - aber wenn es so derartig brütend heiß ist, kann ich trotzdem nicht nur von Salat und Wassermelone leben. Da bin ich für eine gute Mischung zwischen warm und kalt - bei der man vorallem nicht lange in der Küche steht und auch den Ofen nicht allzu lange benutzt.

Und weil ich immer gerne schaue, was ihr bei der Hitze so in der Küche zaubert, zeige ich euch heute was der Held und ich auf den Tellern hatten.


Sommeressen Variante 1:

Heldenbrot mit Knoblauchöl bestrichen, dünn mit Paradeisern belegt und etwas Käse drauf. Zusammen mit den Speckis (das sind einfach Dörrzwetschken mit Speck umwickelt) ins Backrohr schieben.

Währendessen etwas Gemüse klein schneiden - in unserem Fall Paprika und Gurken und mit einer guten Kräutermischung bestreuen. Fertig!


Sommeressen Variante 2:

Heurige Erdäpfeln mit Käse und Schinken belegt und im Backrohr überbacken. Weil die Erdäpfeln so klein sind, braucht man sie auch nicht vorkochen. Während diese im Ofen bruzzeln als Beilage Paprika und Paradeiser klein schneiden, mit etwas Kürbiskernöl beträufeln, frisches Basilikum dazu und schon wieder fertig zum genießen!


Sommeressen Variante 3:

Und dann bliebt der Ofen doch einmal kalt - einfach eine bunte Mischung an verschiedensten Paradeisern aufschneiden - Kürbiskernöl und Kräutermischung drüber - schmecken lassen!

Und was kommt bei euch so auf den Teller bei diesen Temperaturen?

Kommentare:

  1. Sehr lecker sieht das bei Euch aus und ich nehme das einfach mal als Anregung, wenn die nächste Hitzewelle kommt. Von mir aus darf die sich aber gerne etwas länger Zeit lassen, damit wir uns vom Wochenende noch ein wenig erholen können.

    Dir eine schöne Woche und viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns gibt es heute auch nur einen Salat, der Lieblingsmann holt die Biokiste ab und der Salat darin ist immer so knackig frisch. Kürbiskernöl lieben wir auch, das ist eins der leckersten Austria-Importe... neben Sachertorte, Kaiserschmarrn... und und und... ;o)

    Dickes Drückerle & fröhliches Schwitzen
    Tanni

    AntwortenLöschen
  3. Ah das sieht alles so lecker aus!! Bei mir gab es vor kurzem einen feinen Salat. Wassermelone, Tomaten, Oliven, Fetakäse, Gurken und Zwiebeln- dazu mit Frischkäse gefüllte Champignon. Schnell und einfach gemacht und sooo erfrischend. :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker,eine deftige Mahlzeit geht bei diesem Wetter nicht so recht.
    Herzliche Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Na, herzlichen Dank auch, mein Schätzelein. Jetzt muss ich sehen, wie ich die Tastatur wieder trocken bekomme. Sooooooo lecker angerichtete Mahlzeiten produzieren schließlich jede Menge Speichelfluss bereits beim Hingucken ;D Ich persönliche wähle... ALLE DREI VARIANTEN *leckerleckerleckerlecker*

    Bei uns gab es am heißesten Tag des Jahres einen großen Salatteller - mit Cherrytomaten und geriebenem Käse und Kresse und scharf gebratenen Putenstreifen. Da könnt' ich mich auch reinsetzen *yummi*

    Drück' dich lieb, dein Monsterchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nima,
    das sieht alles sehr lecker aus, das Heldenbrot möchte ich gerne probieren.
    Auch bei uns gibt es viel Kaltes: Thunfischsalat, Tomaten mit Schafkäse,
    gemischten Salat mit Putenbruststreifen, doch manchmal auch einfach
    heurige Kartoffel, geviertelt auf dem Backblech verteilt, etwas gewürzt, echt
    zu empfehlen, vielleicht noch zum Schluss etwas Käse drüberstreuen und überbacken,
    dazu natürlich etwas Salat. Obstteller in allen Variationen ist bei uns (bei mir ;-)) auch recht begehrt, mein Mann ist nicht so der Fan davon, doch da muss er durch bei diesen Temperaturen und wenn alles so mundgerecht und dekorativ hergerichtet ist, dann ist es auch gar nicht soooo arg.
    Ich wünsche dir einen stressarmen Tag, denn heute soll der Hitzepol bei euch sein.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Ich danke euch für die leckeren Anregungen - Salat mit Hendlstreifen - auf das hätte ich jetzt Lust ;)

    AntwortenLöschen
  8. Mhmmm, alle 3 Varianten sehen lecker aus. Da fällt die Entscheidung, was ich als erstes Nachkochen soll nicht leicht. Bei uns gibt es heute Tomaten-Mozarella-Salat mit Olivenöldressing und frischen Knoblauchbrot.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  9. Mit solchen Sommer essen kannst du mich locken lecker.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  10. Yummi, das sind wirklich tolle Ideen für Sommeressen, ich glaube morgen mache ich mal Tomaten-Brote! Vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog! Da dachte ich, ich schaue auch mal bei dir vorbei und werde das auch auf jeden Fall öfter tun ;-)
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Da bin ich wieder mal ganz bei dir! Ich bin auch keine, die bei Hitze nix essen kann, oder nur Melone oder Gurken braucht :-) Essen geht hier immer!
    Deine Variante eins lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen, vor allem die Speckis! Das ist eine Kombination, die ist gigantisch und muss unbedingt nachgemacht werden.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...