Donnerstag, 16. Juli 2015

Früchte des Sommers

Der Sommer hat uns alle fest im Griff - hier klettern die Temperaturen wieder weit über 30°C und was liegt da näher als den Herd anzumachen und Marmelade einzukochen? Haha.


Stimmt so aber gar nicht - denn die erste Fuhr haben der Held und ich bereits letzte Woche eingekocht. Wenn wir heute wieder österreichische Heidelbeeren beim einkaufen abstauben können, dann kriegen die 9 Gläser vielleicht noch Gesellschaft.


Das Rezept für die Heidelbeer-Vanille-Lavendel Marmelade habe ich euch hier schon mal verraten - allerdings nehmen wir mittlerweile den 1:2 Zucker. Vom 1:3 Zucker würde ich abraten: die Haltbarkeit der Marmelade leidet doch ziemlich drunter.


Auch habe ich, die für mich beste Methode gefunden, um die Gläser zu beschriften. Einfach aus Karton kleine Zettel ausschneiden, beschriften und mit einem Faden um die Gläser binden. Den aufgeklebte Etiketten sind - wenn man die Gläser wiederverwenden möchte - wirklich ein Geschenk des Teufels.

Und sonst so? Nichts. Sommer, Sonne, Arbeit. Deswegen ist es hier auch etwas ruhiger. Alles ist gut - das ist die Hauptsache. Ich hoffe, bei euch auch!?

Kommentare:

  1. hübsche gläser, nette etiketten und bestimmt auch seeehr leckerer inhalt!
    ich bin zum einkochen viiel zu faul, das überlass ich dem rest der familie.
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  2. Yeeehaw! Wenn schon mollig warm, dann aber gleich richtig, nech? Yummi. Ich bin ja froh, dass ihr Helden Heidelbeeren einkocht und nicht Kirschen (das erste Foto ist übrigens echt zauberhaft geworden!). Denn da bin ich psychisch allergisch drauf, seit es den Mann vom Baum... na, die Story kennst du ja. Ich hab' noch nie eingekocht (bin ich wahrscheinlich zu doof für), deshalb besabbere ich mal wieder meine Tastatur beim Lesen deines Posts.

    Ich schick' euch eine kühle Brise und werfe mich jetzt wieder dem Ventilator zu Füßen.

    Küsschen, dein Monsterchef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monsterchef? MonsterCHEF? Mannometer. Ich HASSE die Autokorrektur!
      Monsterchen sollte das heißen, -CHEN! Tsetsetse ;)

      Löschen
    2. Die Kirschenabneigung kann ich natürlich nachvollziehen und erkläre mich solidarisch - zumal das Entkernen auch wirklich vieeeel zu aufwändig ist :)

      Du Monsterchef *pruuuuuuuuust*

      Löschen
  3. Bei der Hitze Marmelade einkochen!? Du verrücktes Huhn!!! ;)
    Drück dich
    Glg Dany

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhh wie lecker, lecker, lecker, lecker.mich brutzele und koche auch am liebsten bei hochsommerlichen Temperaturen *lach*
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh lecker! Blaubeermarmelade!! Dann wünsche ich euch, dass ihr noch mal welche abstauben könnt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nima
    das ist schon ewig her, dass ich Marmelade eingekocht habe, doch nachdem ich
    bei dir das sehe, bekomme ich wieder Lust dazu. Bei uns gibt es heuer recht
    viel Blaubeeren. Vielleicht pflückt sie jemand für mich ;-))
    Schönen Abend.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Nima,
    Heidelbeermarmelade ist ein Genuss. Ich mag sie sehr gern.
    Allerdings ist es keine Freude, bei über 30° einkochen zu müssen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmm, grad gestern hab ich bei uns in der Nähe direkt vom Heidelbeerland (7 ha!) frische geholt. Gestern haben wir uns draus leckeren Smoothie gemacht... aber deine Marmelade hört sich auch fein an. Ich könnte auch welche machen - noch hab ich Urlaub und Zeit, hihi.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ooh, Heidelbeermarmelade - sehr, sehr lecker. Und das aus meinem Mund, wo ich doch eigentlich so gar kein Marmeladenfreund bin. Aber am Sonntagmorgen mag ich auch gerne was Süßes. Ich stibitze mir dann mal ein Glas. Und die Idee mit den Kärtchen als Etiketten finde ich toll - praktisch und dekorativ zugleich!

    Ganz liebe Grüße zum Wochenende,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Toll, deine Marmeladetipps und Bilder! Auch hier ist alles gut, wenn auch durch die Hitze etwas reduziert und verlangsamt...

    Herzliche Morgengrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Lecker.Wir mapfen gerade jede Menge Obst.Erst gestern haben wir 1 Kg Kirschen verputzt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Lecker. Leider gibt es hier nur teure Heidelbeeren.
    Die Etiketten klebe ich schon lange nicht mehr. Ebern Teufelsgeschenk!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ja ist es denn in Eurer Bude noch nicht warm genug??? *lach* Marmelade kochen...auf den Gedanken komme ich bei diesen Saunatemperaturen sicher als aller Letztes :o)
    Ich beneide ja alle, bei denen es frische, "freilaufende" Heidelbeeren gibt. Hier bekommt man nur so kleine, teure Schälchen, die noch nicht mal für ein Glas reichen.
    Liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das ist bestimmt eine ganz leckere Marmelade!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Das hört sich ja verlockend an und du hast dann immer ein bisschen Sommer zum Frühstück.

    Ich habe mich lange nicht gemeldet, aber immer mitgelesen.

    Ganz liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  16. mmmmmmmmmmmh♥♥♥♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Diese Marmelade habe ich bereits einmal nach deinem Rezept nachgekocht und war begeistert! Dieses Jahr habe ich Johannisbeergelee gemacht und bald kommt noch Brombeerkonfitüre dazu :-)
    Ich bin froh, dass es euch gut geht und kann absolut verstehen,dass es ein wenig ruhiger ist.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  18. Wie wahr! Klebeettiketten sind fürchterlich!
    Deine Marmelade hört sich köstlich an!
    Alles Liebe Babsy
    PS: das einzig gute an der Hitze ist, dass die gewaschene Urlaubswäsche binnen ein bis zwei Stunden staubtrocken ist :-)

    AntwortenLöschen
  19. wünsche eine gute Woche, Klaus

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...