Dienstag, 5. Mai 2015

Resteverwertung im Hause nima

Von der Geburtstagsfeier des Helden am Wochenende ist ein bisschen Grillfleisch über geblieben - zusammen mit Dingen, die wir eigentlich so gut wie immer zu Hause haben, wurde aus den Resten eine richtig leckere Pfannenpizza.

Für den Helden mit richtig viel Chili drauf - für mich die milde Mädchenversion.

{mmhmmm} und ganz nebenbei wurden die Reste von Mais und Käse auch noch verwertet - so mag ich das.

Kommentare:

  1. Das sieht ja wiedermal lecker aus!!!!
    Gut das jetzt eh Essen steht ist. :)
    Glg dany

    AntwortenLöschen
  2. ur gute idee und keine reste übrig = o)

    AntwortenLöschen
  3. Vom Festen die Resten!
    Das ist voll
    toll!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. von einer pizza kann ich nur träumen!
    sieht richtig gut aus.
    liebgrüße zu dir
    ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Yummi! Großartig, was du und der Held immer an Kulinarischem zaubern. Da mag ich mich jedes Mal bei euch einladen ;)
    Drückerle von deinem (verfressenen) Lieblingsmonster

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt habe ich Hunger!!! Und der Sommer ist nicht mehr weit ....

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee der Resteverwertung , liebe Nima . Deine Pizza sieht sehr lecker aus . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee der Resteverwertung , liebe Nima . Deine Pizza sieht sehr lecker aus . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...