Dienstag, 19. Mai 2015

Halbzeit

Der Dienstag ist arbeitsmässig rum und somit auch schon wieder die Hälfte meiner Arbeitswoche. Das Wetter soll ja die nächsten Tage nicht so besonders schön werden - da hatte ich richtig Glück, dass ich aufgrund eines Auswärtstermins ein bisschen Sonne tanken durfte.


Das ich die Morgenstimmung in der Stadt sehr gerne mag, dass wißt ihr ja bereits. Umgekehrt funktioniert das auch mit der Abendstimmung, wenn alles wieder zur Ruhe kommt - aber davon habe ich leider keine Fotos.


Schwer vorstellbar, dass hier am Karlsplatz im Winter einer der großen Wiener Christkindlmärkte steht oder? Dann ist natürlich auch kein Wasser im Becken, sondern Stroh. Und Kinder.
Aber jetzt kann man dort richtig schön enstpannen, essen, lesen und plaudern - also stell ich mir halt so vor, weil dafür hatte ich leider keine Zeit. Termin und so.

Zu meinem Post von gestern möchte ich noch eines erwähnen: nachdem er online ging, war es mir schon leichter. Kenn ihr das? Da spukt euch etwas tagelang im Kopf herum und beschäftigt euch irgendwie - und dann ist es ausgesprochen und aufeinmal macht es PUFF - nicht, weil sich irgendetwas geklärt hätte, aber allein die Tatsache, dass es ansprochen wurde, war befriedigend genug. Ich weiß nicht, ob ihr versteht was ich meine - aber ich kann es nicht anders erklären.

Jetzt habe ich aber genug geplaudert für heute - ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstagabend und eine gute Nacht!


Kommentare:

  1. Sieht sehr idyllisch aus, liebe nima und ich glaube gerne, dass man da wunderbar entspannen kann. Wobei mir der Christkindlesmarkt auch sehr reizen würde, überhaupt möchte ich irgendwann auch noch einmal nach Wien. :)

    Und bzgl. Deiner Frage: Oh ja, darüber reden oder schreiben macht frei - das sollten wir uns viel öfter zu Herzen nehmen. Ich bin auch so eine Kandidatin, die über das ein oder andere lange grübeln kann. Aber irgendwann mache auch ich meinen Mund auf und es tut so gut.

    Viele liebe Grüße zu Dir und noch einen schönen Abend,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja, man soll die kleinen, schönen, entspannenden Momente während des Tages geniessen.
    Hab eine gute, kurze Arbeitswoche mit vielen freudigen Momenten!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich toll aus!
    Bei uns soll es auch mieses Wetter geben. -.-
    GLG Dany

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...