Dienstag, 12. Mai 2015

Garteneinblicke

Der Held und ich - wir sind ja Stadtmenschen durch und durch und furchtbar arm, weil wir nicht mal einen Balkon haben. Umso schöner ist dann ein Besuch im Garten meiner Eltern, der noch dazu neu gestaltet und einfach wunderschön geworden ist.

Da kann man nämlich die Zehen in der ganz neu verlegte Wiese eingraben (die sich wirklich wie ein Teppich anfühlt) und danach auf den neu verlegten Steinen wieder aufwärmen.

Und danach und zwischendurch die Blumen bestaunen...und auch die Kräuter, die noch wachsen müssen.




.... und Spinnweben bewundern und hoffen, dass die Besitzerin gerade gaaaanz weit weg ist (ja, da bin ich voll das Klischee: ich kann Spinnen einfach nicht leiden. Wie die sich bewegen und aussehen - nein, danke!)


Und dann in den Himmel schauen und sich freuen, dass die Sonne doch den ganzen Tag scheint und der Wetterfrosch total unrecht hatte...


Oja - Gartentage sind wirklich schöne Tage! Vorallem wenn das Wetter so schön und das Essen so gut ist und die Menschen, mit denen man den Tag verbringen darf, so toll sind ♥

♥♥♥

Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos!!!!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau nima,

    das sind wunderschöne Fots geworden und ich freue mich für Euch, dass Ihr so einen tollen Tag hattet.

    Viele liebe Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. und die armen katzen sitzen allein daheim. :-)
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Gartenbilder sind das!! Irgendwann möchte ich auch einmal einen Garten haben. Aber im Moment bin ich mit meinem (gerade nicht vorhandenen) Balkon auch sehr zufrieden. Schade habt ihr keinen! Das würde mir fehlen.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich... da bin ich froh das wir am Stadtrand wohnen und eine Garten hinter den Haus haben. Richtig in die Stadt würde ich nicht mehr wohnen wollen. Unser Traum ist ein kleiner Bauerhof. :)
    Glg und drück dich
    Dany

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nima,
    schöne Gartenbilder hast du mitgebracht. Da bedaure ich es immer das wir nur so einen kleinen Garten haben. Ich wünsche euch erholsame Gartenstunden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    PS. Ich bin auch immer froh wenn die Spinnennetze gerade leer sind.

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht könnt ihr dadurch die Zeit im Garten der Eltern besonders intensiv genießen.
    Aber ein Stadtmensch bin ich nicht und möchte auch keiner werden, dazu liebe ich die Natur zusehr.
    Aber, mit Sicherheit hat es, besonders wenn man jung ist, auch seine Vorteile in der Stadt zu leben ;-)
    Einen schönen Tag noch wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...