Montag, 18. Mai 2015

Dies und Das und überhaupt!

Zuerst mal zu Dies & Das. Denn gestern war wiedermal seit langem die Stickmaschine im Einsatz. Da bin ich ja noch weit entfernt die Maschine - ohne daneben zu sitzen - laufen zu lassen. Nicht mal kurz weg schauen mag ich wirklich, weil es mich a) fasziniert und b) könnte die Maschine ja dann irgendeinen Murks produzieren und ich wäre nicht dabei.

Gut, den Murks hat sie dann auch problemlos in meinem Beisein fabriziert - irgendwie dürfte ihr der Unterfaden nicht gefallen haben und so hat sie ihn kurzerhand nach oben geholt. 3 Anläufe und 3475834832904 Schimpfwörter habe ich gebraucht, bis sie wieder brav gearbeitet hat.



Aber dann hat sie 3 wunderschöne Blümchen gestickt, die ich noch weiterverarbeiten werde - dazu irgendwann später mehr. 
Und zu überhaupt: ich finde es momentan ein wenig traurig in der Bloggerwelt. Viele meiner gern gelesenen Blogs haben aktiv aufgehört oder sind ohne große Ankündigungen inaktiv geworden. Von gemeinen und unangebrachten anonymen Kommentaren habe ich diese Tage auch schon gelesen - ob das eine mit dem anderen zwingend zu tun hat, weiß ich nicht - kann es mir aber gut vorstellen.

Ich habe ja auch schon die eine oder andere Erfahrung mit anonymen Kommentaren gemacht - viele, viele nette möchte ich an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, denn wenn es dann die eine Querschlägerin gibt - dann vergisst man das ja schnell. Ja ja geh du nur woanders spielen - husch husch.

Natürlich könnte ich auch jetzt hier drüber schreiben, wie man sich im Internet zu benehmen hat - aber das haben schon ganz viele andere vor mir getan und nebenbei finde ich es traurig, dass man überhaupt darauf hinweisen muss. Ausserdem macht es mich wütend und bevor ich hier etwas schreibe, dass ich vielleicht so lieber nicht geschrieben hätte, lass ich es lieber.

Fakt ist jedoch, dass immer mehr von den "Alltagsblogs", die ich am liebsten lese, verschwinden einfach und ich merke es selbst auch - irgendwas ist anders. Die Besucherzahlen und Kommentare sind wenig, das Gefühl komisch. 

Und jetzt würde ich noch gerne einen sehr sehr klugen Abschlusssatz schreiben - aber leider fällt mir keiner ein...

Kommentare:

  1. Also auf deine Blümchen bin ich ja schon sehr gespannt!! Und was das andere angeht.... ich habe zwar nis jetzt noch keine anonymen Kommentare erhalten,aber dass die Besucher unf Kommentare weniger werden ist mir auch schon aufgefallen. Wirklich schade,an was es liegen man weiss ich leider auch nicht. Aber ich hoffe ganz fest,dass meine liebsten Blogs noch lange da sein werden... :-) ich schau auf alle Fälle immer wieder sehr gerne bei dir vorbei (auch wenn du bei bloglovin immer noch verschwunden bist).
    Liebste Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich weiß auch nicht warum ich da nicht mehr drinnen bin...eine zweite Bloggerin hat mir das auch schon geschrieben :( Volles Cybermobbing...

      Löschen
  2. Gib nicht auf mit Deiner Stickmaschine - ich glaube, dass Du da schon ganz bald ganz wunderbare Sachen mit zauberst. Anfangsschwierigkeiten gehören da einfach dazu.

    Mein Blog fängt täglich eine ganze Menge Spam ab, aber anonyme Kommentare habe ich bislang noch nicht bekommen - alles noch im grünen Bereich und ich wünsche mir, das bleibt auch noch ganz lange so. Kann mir schon gut vorstellen, dass das die Blogfreude trübt. Aber so lange die netten Kommentare überwiegen...

    Und ich sehe es wie Alizeti, ich komme Dich sehr gerne besuchen, lass` Dir die gute Laune nicht verderben. *liebdrück*

    Ganz liebe Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein aufgeben tu ich ganz sicher nicht - weder das eine noch das andere ;)

      Löschen
  3. lass dich nicht verdrießen - alles verändert sich. bloggen ist wahrscheinlich schon altmodisch. :-).
    trolle - ich habe irgendwie glück, kriege 99,9% nette Kommentare. und wenn mir etwas nicht passt, lösche ich es. mein blog, da kann ich machen was ich will.
    liebe grüße in deinen abend
    ingrid

    AntwortenLöschen
  4. seltsam, das ist mir auch schon aufgefallen! aber erinnere dich, so eine welle hat es vor zwei, drei jahren auch schon mal gegeben. irgendwelche intrigen auf diversen blogs und plötzlich waren ein paar sehr liebe leute weg.
    mir fehlen auch ein paar sehr vertraute blogs der ersten stunde, aber so ist das leben. ich versuche neue, nette leute zu finden und tröste mich andererseits mit dem gedanken, dass meine leserschaft überschaubar und familiär ist!
    die intrigen berühren mich wenig, denn sie betreffen wiedermal die "shabby chic und trautes heim, glück allein" blogs. und da gehör ich mal mit sicherheit nicht dazu.
    lieben gruß, susi
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dir leider widersprechen - es betrifft nicht nur solche Blogs....

      Löschen
    2. ...shabby chic und trautes heim glück allein --> *lach*, gut gemacht, Mrs. Columbo!

      Löschen
  5. Mmmhh das stimmt mich am Morgen dann doch nachdenklich. Gut ich bin jetzt nicht die mega Bloggerin aber Du hast schon recht....insgesammt scheint im anonymen WWW ein bissel die *gute Erziehung* verloren gegangen zu sein.
    Aber wie meine Vorgängerin Ingrid schon schrieb....vielleicht sind wir die Dinosaurier im net,die, die wir nicht auf Facebook, Twitter und Instagram zuhause sind.
    Sei´s drum, ich mag dies altmodische Blog schreiben, lesen, stricken.....und freue mich immer wenn ich bei Dir rumschauen kann.:-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Also ganz weit weg gehe ioch auch nicht, wenn die Sticki läuft. Meist sitze ich davor und mache wad anderes!
    Tja, und das manche Blogs einfach so verschwinden finde ich auch traurig! Glücklicherweise hatte ich noch nie irgendwelche bösen anonymen Kommentar. Nur hin und wieder die Flut der Spams.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Hi hi, betreutes Sticken, das kenne ich auch. Diese maschinen können ganz schöne Diven sein.

    Das der ein oder andere blog verschwindet, ist traurig, aber es kommen ja auch neue nach. Ist halt wie im echten Leben, manch einer bleibt und manch einer begleitet einen nun ein kurzes Stück. Und die Kommentare? Ich moderiere sie und wenn irgendwer Unfug schreibt, gebe ich dem keine Plattform, von daher hällt es sich sehr in Grenzen und da ich die Menschen dahinter nicht kenne und auch nicht kennen lernen möchte, greift mich das auch nicht.

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moderieren möchte ich nicht - erstens ist mir das zuviel Arbeit und zweitens ergeben sich durch die sofortige Freigabe auch manchmal Gespräche unter den Kommentierenden - das finde ich sehr nett.

      Betreutes Sticken muss ich mir merken ;)

      Löschen
  8. So eine Diva ist noch mein Traum, aber der ist noch in weiter Ferne. Die Blumen sehen richtig toll aus. Siehst du mein "will haben Gesicht "?
    Ja das mit den Blogs ist so eine Sache. Mit fehlt auch manchmal die Zeit dazu. Schreiben könnte ich immer so viel. Anonyme Kommentare hatte ich noch nicht. Muss auch nicht sein.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen , liebe Nima , das was du schreibst stimmt schon und ist auch sehr traurig , aber auch ärgerlich . Ich für meinen Teil lösche Kommentare von anonymen oder mir unbekannten Lesern. Mir macht das Bloggen viel Spaß , auch wenn ich ab und zu mal aussetze , versuche ich zumindest Kommentare zu schreiben . Ich lese gern bei dir und hoffe das du dich in deinem Ärger nicht zu sehr unterkriegen lässt . Auf ein fröhliches weiterbloggen .
    Übrigens , deine Stickarbeiten gefallen mir und ich bin gespannt was du daraus zauberst . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Du hast wohl ein neues Spielzeug entdeckt,macht doch Spass.
    Ich finde es Schade wenn Störenfriede Unruhe schaffen wollen.Ich bin der Meinung man soll mit den Nächsten so umgehen, wie ich es auch gerne hätte.
    Ein Grüßchen zu dir
    Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich genauso - zumindest versuche ich es ;)

      Löschen
  11. Ha ha, betreutes Sticken. Wirst sehen, mit ein wenig Übung kannst du die Maschine fröhlich vor sich hin sticken lassen.

    Böse Kommentare gab es bei mir zum Glück noch nicht. Ich bin aber auch noch nicht so lange dabei. Unter den Bloggern ist leider ein kommen und gehen, zu dir komme ich aber sehr gerne und hinterlasse liebe Worte.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nima,
    also eine Stickmaschine für mich, das ginge gar nicht, ich bewundere Leute die überhaupt mit Nadel und Faden umgehen können, dann auch noch künstlerische Werke damit ausführen, das ist mir einfach unerklärlich. Nichts desto Trotz gefallen mir diese.
    Was die Bloggerwelt anbelangt muss ich dir zustimmen, in den letzten Wochen ist mir auch aufgefallen, dass zunehmend Blogger einfach so sang und klanglos verschwinden.
    Ich finde das auch sehr befremdlich, zumal man sich schon verabschieden könnte. Manche setzten einfach auf PRIVAT, also nur mehr für geladene Gäste, na ja damit muss man leben.
    Unangenehme Kommentare bekomme ich äußerst selten, ich scheue aber nicht davor diese sofort zu löschen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  13. Deine Stickerrei ist ein Traum,auch wenn es nicht auf Anhieb geklappt hat.
    Ja die Unstimmigkeit im Blog,gut das du es auch nochmal anschreibst.Ich find es schrecklich und es nervt.Denn wir sind doch alle hier um Spaß zu haben.Das es bei manchen Still geworden ist kann man verstehen,denn der ein oder andere denkt bestimmt darüber nach.
    Ich denke wir haben unseren Unmut geäußert und nun geht es frisch weiter.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Die Stickereien sehen echt professionell aus. Und dabei einfach zuschauen können ist Luxus pur! :-)

    Das mit den Blogs ist in meinen Augen nicht so drastisch. Ein paar treue Seelen werten die Abgänge und Neuzugänge spielend auf! :-)

    Lieben Abendgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. ...ich will auch eine Stickmaschine haben *ich will, ich will, ich will,....iiiiirgendwann mal!...vielleicht!" Einfach toll, was so ein nettes Maschinchen so drauf hat.

    Ich merke in der Bloggerwelt zwar nicht unbedingt das Verschwinden - doch aber, dass es einfach ruhiger wird. In "meiner grünen Welt" (mit Haus und Garten meine ich) bedeutet dass aber nur, mehr Zeit draußen zu verbringen. Viele Frühjahrsarbeiten rund ums Haus und im Garten sind zu erledigen, dann will man nach der Arbeit das Geschaffene noch ein wenig genießen, tja und dann - dann bin ich oft schon viiiiieeel zu müde, um noch eine Blogrunde zu machen. Vielleicht geht es ja vielen genau so...? Die Querulanten lass ich mal einfach außer Acht - nicht der Rede und der Nerven wert!
    Ärger dich nicht zu viel und mach dir nicht zu viele Gedanken!
    Knuddelgruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Ach Nima, mein Bloglovin hat mich heute mit deinem Blog vollgespamt. :)
    Ich weiß auch nicht warum das so ist. Ich finde es wirklich schade, das so viele verschwinden. Aber es wird auch viel negativ ausgelegt und man darf irgendwie keine eigene Meinung haben. Das finde ich sehr schade.
    Ich drück dich und Spam dich jetzt meinerseits zu.
    Glg Dany
    Drück dich

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nima, ich wäre froh, könnte ich solche Kunststücke mit der Maschine zaubern. Das Thema Blogsterben und Mobbing bekomme ich immer nur am Rande mit. Bei vielen ist manchmal sicherlich die Luft raus oder die Zeit fehlt einfach. Schade finde ich es, wenn kommentarlos der Blog verschwunden ist und man sich nicht von seinen Lesern verabschiedet. Irgendwie fühlt man sich doch auf eine verrückte Art und Weise verbunden und man macht sich dann schon mal Gedanken, was wohl passiert ist. Das Thema Mobbing betrifft mich zum Glück bisher nicht, aber mein Blog ist auch sehr klein mit einer sehr überschaubaren Leserzahl, das ist auch völlig in Ordnung für mich. Und es geht halt dann doch leider oft zu wie im richtigen Leben. Sehr schade. Ich bedaure es auch immer, wenn Blogs verschwinden, die mir irgendwo ans Herz gewachsen sind. Ich kommentiere auch nicht so oft, weil ich abends oft zu müde bin, nur schnell lese vom Smartphone aus, damit ich auf dem Laufenden bleibe. Mit etwas mehr Zeit würde ich auch gerne öfter schreiben. Vielleicht sollte ich kürzer und öfter schreiben. Bis jetzt schaffe ich das nicht. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nima
    Nähen und Sticken - ein Buch mit sieben Siegeln für mich :-) aaaber ich habe mich zu einem Anfängerkurs angemeldet *lach*
    Bei mir ist es auch sehr ruhig, ich werde mich wohl bald verabschieden, denn einen blog einfach ohne ein Wort zu schließen finde ich unhöflich.
    Allerdings höre ich keinesfalls auf zu bloggen, ich werde einen neuen aufmachen - von dem dann allerdings die Verwandtschaft nicht erfahren wird, zumindest nicht von mir. Ja, manche Kommentare im blog sind schon blöd, im echten Leben setzte es mir mehr zu als gedacht und als ich zu akzeptieren bereit bin.
    Ruhig ist es bei mir zwangsweise, mich quälten die letzten beiden Wochen Allergie und eine hartnäckige Schulterentzündung, die letzten Tage war Sonetten krank - und heute das Drama schlechthin: Das Reitbeteiligungs-Pony meiner Tochter ist auf der Koppel gestürzt, hat sich das Bein gebrochen und musste eingeschläfert werden. Wir heulen Rotz und Wasser.
    Liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so ging es mir bis vor ca. einem Jahr auch - ich hoffe, der Kurs weckt deine Freude an dem neuen Hobby :)

      Das mit dem Pony tut mir sehr leid....sowas ist immer sehr traurig!

      Löschen
  19. Hach, diese Faszination kenn ich... Ich hab ja selbst keine Stickmaschine, aber das große Glück, eine nähPark-Supertesterin zu sein. So durfte ich vor Weihnachten vier Wochen die Brother Innov-Is V3 testen. Was eine tolle Maschine. Wir saßen teilweise zu viert drum herum und schauten ihr zu. Und ja, ich brauch unbedingt auch eine. Vielleicht lieber ein kleineres Modell, wenn ich meine letzten Cents zusammen gekratzt habe ;)

    Ich bin selbst noch nicht soo lange beim bloggen und auch nicht sehr aktiv. Zwar poste ich schon regelmäßig, nur fehlt mir die Zeit immer auf anderen Blogs stöbern zu gehen. Entsprechend wenig bekannt ist mein Blog. Aber das macht nichts. Ich will ja kein Geld verdienen, sondern einfach Spaß haben und vor allem an tollen Aktionen teilnehmen können, die ohne Blog nicht machbar wären...
    Vom "Blogsterben" wurde ja schon letztes Jahr berichtet. Und wahrscheinlich liegt es wirklich an fb & co. Und obwohl ich nie zu fb gehen wollte bin ich jetzt doch dort. Weil eben alle da sind & man sonst nichts mehr mit bekommt... Aber ich mag meinen Blog und werde (hoffentlich) auch lange nicht aufhören.
    Anonyme Kommentare hab ich ganz selten. Und da ich moderiere, ist das auch kein Problem. Im Prinzip veröffentliche ich alle, nur so seltsame englische, die immer irgendwelche komischen Links angeben, die nicht. Wobei ich mich wirklich frage, was für einen Sinn diese Kommentare haben?!
    Aber ich hatte mal einen ganz fiesen und unfairen Kommentar von der Betreiberin einer großen Linksammlung. Der hat mich tief getroffen und seitdem schau ich erst, was geschrieben wird, bevor ich den Kommentar frei schalte.

    LG anna

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...