Dienstag, 3. März 2015

Manchmal (ver)zweifle ich an mir selbst!

Es war letzten Sonntag, früher Nachmittag, als ich auf meinem Kalender die Termine für diese Woche ansah. Hmm ja Meeting bla bla, Geburtstag vom Schwesterherz - alles im grünen Bereich. Mooooment: Geburtstag...Schwesterherz...Geschenke???

Ich weiß, dass meine Schwester diese Woche Geburtstag hat - und auch, was ich dafür nähen möchte. Aber irgendwie fehlte die Verbindung vom Hirn zur Hand, dass ich auch aktiv werde. Und so saß ich, ganz leicht gestresst, am Sonntag Nachmittag und hab zumindest mal das Schnittmuster ausgeschnitten.


Puh, dass waren viele Teile. Und dann habe ich noch ein wenig hin- und herkalkuliert und kam zu dem Entschluss, dass ich doch den Stoff auch jetzt schon zuschneiden sollte. Denn sonst wird das wirklich sehr knapp mit der Fertigstellung.


Und dann - dann fiel mir ein, dass wir ja gar nicht dieses Wochenende feiern - sondern erst das Wochenende drauf. Manchmal - ja manchmal - da zweifle ich wirklich ziemlich stark etwas an mir selbst.

Kommentare:

  1. Aber lieber so, und Du hast noch ein bissel Luft und Dich schon aufgerafft und angefangen. Ich schaffe das aber auch, habe nie einen Kalender und bringe schonmal was durcheinander... nicht zweifeln <3

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  2. Und manchmal kommt es besser (und entspannter) als man denkt!
    Das schaffst du schon - und was schon erledigt ist, umso besser!

    Liebe Grüsse in die übrige Woche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau nima,

    also wenn es Dich ein bisschen tröstet - mir hätte das ganz genauso passieren können. So hast Du jetzt noch ein wenig länger Zeit und kannst die Sache doch etwas ruhiger angehen.

    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du ja nun doch mehr Zeit ;)
    Passiert mir in letzter Zeit auch häufiger, daß ich etwas total verwechsele. Bei mir liegt es leider am Stress.

    Liebe grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. So geht es mir auch ab und an, aber besser so als alles verbaseln...

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  6. Sehe es als Entspannung :-)
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ja, manchmal kommt ein Lichtlein von irgendwo her ....
    Noch einmal Glück gehabt. Jetzt kannst du in Ruhe dein Geschenk fertig machen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Ich musste schon ein wenig schmunzeln als ich deinen Beitrag las. :-) Aber es hätte genauso mir passieren können! Sei froh über die gewonnene Zeit-ich bin gespannt,was du wieder schönes zauberst! Hoffentlich dürfen wir dann Bilder davon sehen...?! *ganzliebguck* :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  9. Ach, ist doch völlig normal - manchmal steht man einfach ein wenig neben sich. Aber sieh´s positiv: Jetzt musst du nicht mehr alles auf den letzten Drücker machen - so wirds dann auch ordentlich und schön. Meine "Hetzarbeiten" werden meist nämlich gar nichts gscheites...
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Siehste, aus diesem Grunde haben wir Geburtstagsgeschenke abgeschafft. So fällt der Termindruck weg. Und so denk ich, wenn du auch trotz der zusätzlich gewonnenen Woche nicht fertig wirst, freut sich deine Schwester auch später noch genauso über das Geschenk. Also keine Hektik und schon gar keine Selbstzweifel.

    Knuddel
    Alpi

    AntwortenLöschen
  11. Nicht verzagen. Ist normal. Pssiert mir auch!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  12. Ich dachte immer nur mir passiert das , liebe Nima , da bin ich ja beruhigt das es dir genauso geht . Bin ja gespannt was du nähen wirst . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...