Dienstag, 10. Februar 2015

365 Tage

Vor einigen Tagen lehnte ich mich an den Helden und flüsterte ihm zu, dass ich vor dem heutigen Tag ein wenig Angst hätte. Er nahm mich darauf hin in den Arm und meinte: Wieso denn? Es ist ein Tag, genauso wie der davor und der danach. Er wird uns genauso fehlen, wie an jedem anderen Tag bisher.


Und damit hat er recht. 

Vielleicht ist das Schlimmste diese Liebe, die seit 365 Tagen nicht mehr genau weiß wohin.

Kommentare:

  1. Oje, derartige Jahrestage schlagen besonders aufs Gemüt. Wobei Dein Held natürlich recht hat. Trotzdem kreisen die Gedanken viel mehr, dagegen kann man kaum was tun. Eine Umarmung spendet Trost und tut Dir gut - die braucht man dann!

    Er wird immer in Euren Herzen sein. *liebdrück*

    Liebe Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Solche Tage sind immer schlimm.Ich denk an dich und drück dich.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das ist das Schlimme an der Liebe...sie kann so sehr schmerzen.
    Das ist das Schöne an der Liebe . . sie bleibt für immer in deinem Herzen !
    Sei gedrückt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. *drück* Ich hoffe ihr habt auch mittlerweile solche Momente wie wir, wo ihr über Erlebnisse mit dem großen Wolf schmunzeln und euch freudig zurück erinnern könnt. Aber weh tut es allemal immer wieder.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Weisst du, liebste Nima, wenn ich eins gelernt habe in den letzten Monaten, dann das, dass die Liebe bleibt. Sie sucht sich selber ihren Weg und wir können nichts dagegen tun. Wir können es nur zulassen: die Gedanken, die Trauer, den Schmerz und eben auch die Liebe. Denn die verschwindet nie ganz und sie weiss - glaube ich - ganz genau, wohin!

    Alles Liebe, fühl dich gedrückt
    Kristina ♡

    AntwortenLöschen
  6. Ich denk an Dich ! Und fühl Dich umarmt !
    Gerade weil unser "Dicker" ja auch schon älter ist (weißt Du ja) geht mir das sehr nah, weil ich nicht weiß, wie lange wir ihn noch haben !:-(
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ich fühle mit dir! Sie fehlen immer...

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Dein Held ist ein Held!
    Im Herzen sind sie immer bei uns!

    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Drück Dich mal gaaaanz lieb *schnüff*.......

    Kerstin <3

    AntwortenLöschen
  10. Ich drücke dich ganz fest und denke daran, die Liebe kann dir keiner nehmen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  11. wie recht er hat! und trotzdem spürt man die leere an solchen tagen halt noch ein bissl mehr!
    ganz lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nima,wie recht dein Held hat. Solche Momente erlebt man immer mit einem komischen Gefühl im Bauch. Ich drücke euch beide einmal ganz lieb!
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nima , ich kann dich gut verstehen , aber dein Held hat vollkommen recht er fehlt an jedem Tag .
    Lasst euch drücken .
    Liebe Grüsse Heike :)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nima, bei dem Foto vom großen Wolf kriegte ich schon einen Kloß im Hals, wie muss es euch erst dabei gehen, den ihr ihn doch so geliebt habt. Wie du weißt, ist unser Justin ja auch nicht mehr der jüngste und gesündeste, auch wenn ich weiß, dass der Tag irgendwann kommt, kann ich mir es ohne ihn noch gar nicht vorstellen und es tut auch zu weh, nur dran zu denken. Ich versuche, die Zeit mit ihm sehr bewusst zu genießen, so wie ihr es mit dem großen Wolf gemacht habt. Natürlich geht das Leben weiter und das ist auch gut so, man empfindet wieder Freude, man hat noch viel Liebe zu geben. Aber er fehlt eben einfach. Ich wünsch euch sehr, dass die schönen Erinnerungen irgendwann die Trauer überwiegen. Ganz lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  15. Danke euch für die lieben Worte und Gedanken, die ihr gefunden habt - für mich, den Helden und auch den großen Wolf!

    AntwortenLöschen

Und das sagst du dazu...